Team-Weltmeisterschaft Deutschland holt Silber

Kurzstrecke | 12. August 2007
Christian Prochnow, Helge Mütschard und Claude Eksteen haben in Tiszaújváros die Silbermedaille bei der Team-WM gewonnen. In dem spektakulären Staffelformat, bei dem die drei Athleten je eine Drittel-Sprintdistanz absolvieren mussten, gewannen die Russen beide Titel.
Christian Prochnow legte als Starter auf seinem Teilstück, das aus 250 Metern Schwimmen, 6,9 Kilometern Radfahren und 1,6 Kilometern Laufen bestand, den Grundstein für den Erfolg des DTU-Teams. Als Erster stieg der Neunte des Weltcuprennens vom Vortag aus dem Wasser, behauptete sich auf dem Rad im Hauptfeld und holte beim Laufen schnell zwei Ausreißer ein. Neun Sekunden Vorsprung gab er dem für die U23-WM in Hamburg qualifizierten Helge Mütschard schließlich als Führender mit auf seine Teilstrecke. Mütschard wurde im flachen Wasser des Stadtsees von Tiszaújváros gestellt, behauptete sich auf dem Rad aber im Hauptfeld und übergab schließlich als Vierter an Claude Eksteen.
Ganz vorn hatten sich inzwischen die Russen mit Vladimir Turbaebsky einen kleinen Vorsprung erarbeitet - genug für den Star des jungen Teams, Aleksander Bryukhankov, diesen über die Schwimmstrecke auf das Rad mitzunehmen, wo er mit einem unglaublichen Krafteinsatz seine Strärke ausspielte. Beim Laufen blieb Bryukhankov uneinholbar, nach 58:18 Minuten feierten die Russen den Weltmeistertitel vor den Deutschen, die wie im Vorjahr Zweiter wurden. Dritter wurde das Team aus Spanien um den Weltcupführenden Javier Gomez.
Auch bei den Frauen ging der Weltmeistertitel an Russland, Zweite wurden die Damen aus der Ukraine vor Italien. Die dritte Team-Weltmeisterschaft begeisterte die Zuschauer mit zahlreichen spannenden Positionswechseln, einem zuschauerfreundlichen Format bei einer überschaubaren Wettkampfdauer. Der Triathlon-Weltverband hofft, dieses Format international etablieren und langfristig ins Programm der Olympischen Spiele integrieren zu können.
2007 Tiszaújváros ITU Triathlon Team World Championships, Frauen
12. August 2007, Tiszaújváros (Ungarn)
3 x (250 m Swim, 6,9 km Bike, 1,6 km Run)
1RusslandIrina Abysova, Elena Matveeva, Anastasia Yatsenko1:05:05
2UkraineInna Tsyganok, Yuliya Yelistratova, Olesya Prystayko1:05:21
3ItalienDaniela Chmet, Charlotte Bonin, Nadia Cortassa1:05:25
4UngarnMargit Vanek, Zsofia Toth, Renata Koch1:05:35
5TschechienJana Jiriuskova, Lucie Zelenkova, Lenka Zemanova1:05:41
6PolenMaria Csesnik, Monika Smaruj, Ewa Dederko1:06:19
2007 Tiszaújváros ITU Triathlon Team World Championships, Männer
12. August 2007, Tiszaújváros (Ungarn)
3 x (250 m Swim, 6,9 km Bike, 1,6 km Run)
1RusslandVladimir Turbaebsky, Dmitry Polyanskiy, Aleksander Bryukhankov0:58:18
2DeutschlandChristian Prochnow, Helge Mütschard, Claude Eksteen0:58:30
3SpanienFrancesc Godoy, Javier Gomez, Jose Tovar0:58:33
4ItalienGiulio Molinari, Alessandro Fabian, Daniel Hofer0:58:42
5SüdafrikaHendrik De Villiers, Kent Horner, Erhard Wolfaardt0:59:12
6NiederlandeBas Diederen, Sander Berk, Luc Van Es0:59:37
11ÖsterreichStefan Podany, Dominik Berger, Gerald Horvath1:00:40