Justus und Lisk Deutsche Meister

Ricarda Lisk und Steffen Justus sind die Deutschen Meister im Triathlon 2010. Bei der letzten Kurzstrecken-Entscheidung des Jahres setzte sich Justus gegen Daniel Unger und Maik Petzold durch. Lisk musste sich nur der überragenden Schwedin Lisa Nordén geschlagen geben.

von | 18. September 2010 | Aus: Szene

Ricarda Lisk

Ricarda Lisk

Foto > Frank Wechsel / spomedis

Eine Woche nach seinem dritten Platz beim WM-Finale in Budapest und dem zweiten Platz in der diesjährigen Gesamtwertung der Dextro Energy Triathlon ITU World Championship Series fügte Steffen Justus einer gelungenen Saison das I-Tüpfelchen hinzu. Nach 1:59:54 Stunden blieb der Vizeweltmeister beim Garmin Alpen-Triathlon zwischen Schlier- und Spitzingsee als Einziger unter der 2-Stunden-Schallmauer und sicherte sich den Titel des Deutschen Triathlonmeisters 2010.

Erstes Edelmetall für Justus

Auf der Laufstrecke vor dem spektakulären Alpenpanorama spielte der gebürtige Jenaer im Trikot des Hansgrohe-Teams aus dem Schwarzwald seine Überlegenheit in der Abschlussdisziplin aus und verwies seinen Mannschaftskameraden, den vierfachen Deutschen Meister Daniel Unger, und den Buschhüttener Maik Petzold auf die Plätze. Für Justus war der Sieg bei der 27. Deutschen Meisterschaft über die Kurzstrecke die erste DM-Treppchenplatzierung überhaupt, Unger und Petzold gehören mit jeweils schon sechs DM-Medaillen auch national zu den erfolgreichsten Kurzstreckenathleten der letzten Jahre.

Schliersee wieder gutes Terrain für Lisk

Im Rennen der Frauen konnte sich die Schwedin Lisa Nordén im Trikot des Asics Teams aus Witten bereits auf der Radstrecke leicht absetzen und ihren Vorsprung auf den Laufrunden am Spitzingsee zu einem komfortablen Polster ausbauen - nach 2:14:17 Stunden hatte sie 44 Sekunden Zeit, den Beifall für sich allein zu genießen. Auf dem zweiten Platz der Gesamtwertung holte sich Ricarda Lisk nach dem Triumph 2006 an gleicher Stelle zum zweiten Mal den Titel der Deutschen Meisterin im Triathlon. Dritte und DM-Silbermedaillengewinnerin wurde ihre Mannschaftskollegin Svenja Bazlen, die zum Saisonabschluss ebenso wie Rebecca Robisch auf dem Bronzerang ihr erstes Edelmetall bei Deutschen Triathlonmeisterschaften mit nach Hause nehmen durfte.

Deutsche Meisterschaft Triathlon (Garmin Alpen-Triathlon), Frauen

18. September 2010, Schliersee (Bayern)

1,5 km Swim 40 km Bike 10 km Run Gesamt

1

Lisa Nordén

SWE

19:37

1:16:48

37:51

2:14:17

2

Ricarda Lisk

GER

19:37

1:17:18

38:05

2:15:01

3

Svenja Bazlen

GER

19:39

?

?

2:16:06

4

Rebecca Robisch

GER

19:43

1:17:24

39:28

2:16:36

5

Anne Haug

GER

20:24

1:22:08

38:51

2:21:23

6

Kathrin Müller

GER

19:38

1:21:55

40:11

2:21:45

7

Stefanie Kuhnert

GER

19:47

1:22:45

40:43

2:23:16

8

Anja Knapp

GER

19:40

1:24:30

40:04

2:24:15

9

Sarah Fladung

GER

19:45

1:24:27

40:27

2:24:40

10

Renate Forstner

GER

19:41

1:23:07

42:43

2:25:32

Swipe me

Deutsche Meisterschaft Triathlon (Garmin Alpen-Triathlon), Männer

18. September 2010, Schliersee (Bayern)

1,5 km Swim 40 km Bike 10 km Run Gesamt

1

Steffen Justus

GER

18:04

1:09:21

32:29

1:59:54

2

Daniel Unger

GER

17:55

1:09:39

32:58

2:00:13

3

Maik Petzold

GER

17:50

1:09:37

32:58

2:00:27

4

Sebastian Rank

GER

18:06

?

?

2:00:52

5

Brad Kahlefeldt

AUS

18:01

1:09:44

33:24

2:01:10

6

Christian Prochnow

GER

17:59

1:09:43

33:37

2:01:20

7

Nils Frommhold

GER

18:04

1:09:19

34:03

2:01:27

8

Ivan Vasiliev

RUS

18:05

1:09:44

34:18

2:02:08

9

Dave Matthews

AUS

17:57

1:09:59

34:41

2:02:38

10

Tony Dodds

NZL

17:56

1:09:50

34:59

2:02:46

Swipe me