Nils Frommhold

25. Juli 2014

In den letzten Tagen wurde ich des Öfteren angesprochen, ob ich im Rennen wirklich daran geglaubt habe, die Challenge Roth gewinnen zu können. Für mich war die Antwort klar: Ja, ich glaubte daran. Meist folgte darauf die Frage: Ab welchem Zeitpunkt? Die Antwort darauf ist etwas verwunderlich, denn der Zeitpunkt lag für mich nicht im Rennen, sondern zehn Tage davor.

Nils Frommhold auf der Radstrecke der Challenge Roth 2014
25. Juli 2014

Am vergangenen Sonntag ist Nils Frommhold bei der Challenge Roth mit 4:15:16 Stunden die schnellste Radzeit gefahren und musste sich letztlich im Marathon nur Timo Bracht beugen. Anhand der Daten seines power2max-Leistungsmessers zeigen wir Ihnen, wie Frommholds Renneinteilung aussah.

Mit gutem Halbmarathon rennt Ronnie Schildknecht aufs Podest.
25. Juli 2014

Der Schweizer Ronnie Schildknecht und Andreas Böcherer wollen dem Briten Ritchie Nicholls bei den Ironman-70.3-Europameisterschaften am 10. August in Wiesbaden den Titel abjagen. Bei den Frauen trifft Vorjahressiegerin Daniela Ryf aus der Schweiz auf die Dänin Camilla Pedersen sowie die deutsche 70.3-Hoffnung Laura Philipp.

Marcus Baranski am Kalvarienberg in Greding
25. Juli 2014

Unsere Anzeigenkunden kennen den Schriftzug „Der Baranski“ aus seiner Mailsignatur, die meisten Staffelradfahrer in Roth selbigen nun von seiner Trikot-Rückseite: Unser Anzeigenleiter Marcus Baranski hat die 180 Kilometer lange Radstrecke der Challenge Roth am Sonntag in 4:27:32 Stunden bewältigt. Biathlet Andi Birnbacher war nur wenig länger unterwegs.

Boris Stein
24. Juli 2014

Nach sieben Siegen von Ronnie Schildknecht wird in Zürich am Sonntag ein neues Haupt beim Ironman Switzerland gekrönt. Neben vielen Schweizer Namen gehören insbesondere auch der Deutsche Boris Stein und Filip Ospaly aus Tschechien zum engsten Favoritenkreis.

24. Juli 2014

Fünf Tage lang waren wir für Sie in Roth und haben Tausende Fotos gemacht. Die schönsten haben wir rausgesucht - von unserem Campingplatzüberfall bis zum Zieleinlauf.

Marino Vanhoenacker bleibt den Farben des Pewag Racing Teams treu.
24. Juli 2014

Marino Vanhoenacker geht am kommenden Wochenende als haushoher Favorit in den Ironman Canada. Und der Belgier braucht ein gutes Ergebnis - sonst verpasst er womöglich den Flieger nach Kailua-Kona. Im Wintersportort Whistler trifft er unter anderem auf Vorjahressieger Trevor Wurtele, den Australier Paul Ambrose und den starken US-Amerikaner Matthew Russell.

Borist Stein
23. Juli 2014

Am Wochenende startet Boris Stein beim Ironman Switzerland in seine zweite Langdistanz. Und nicht nur, weil er bereits die Generalprobe beim Ironman 70.3 in Rapperswil-Jona gewann, muss man ihn dort zu den Favoriten zählen. Wir haben den 29-Jährigen im Interview.

Aktuelle Ausgaben