... des Zürichsees in dessen Fluten ...
11. Dezember 2014

Mit einem innovativen Startprozedere will Ironman sein Rennen am Zürichsee aufwerten. Statt eines Massenstarts werden ab 2015 kleine Gruppen in Sekundenabständen auf die Reise geschickt. Damit sollen nicht nur die unnötigen Keilereien im Wasser, sondern auch das leidige Draftingproblem eingedämmt werden.

Rad
10. Dezember 2014

Nach nur fünf Jahren ist der Abu Dhabi International Triathlon dem Dreikampf-Boom am Persischen Golf zum Opfer gefallen. Das 2010 mit großem Aufwand aus dem Boden gestampfte und für Profis lukrative Event muss 2015 der International Triathlon Union weichen, die in dem Emirat in den nächsten fünf Jahren ihre prestigeträchtige World Triathlon Series eröffnen wird.

Britta Martin
8. Dezember 2014

Mit gleich drei Podiumsplätzen haben sich die deutschen Langdistanzprofis am Wochenende in die Ironman-Winterpause verabschiedet. Auf dem schnellen Kurs im westaustralischen Busselton feierten Britta Martin und Mareen Hufe im Rennen der Frauen einen Doppelsieg. Per Bittner wurde bei den Männern hinter Überraschungsmann Denis Chevrot und Patrik Nilsson Dritter.

7. Dezember 2014

1,9 km Schwimmen in der Bahrain Bay, 90 km Radfahren durch die Stadt, die Wüstenautobahn und über den Formel-1-Kurs und 21 km Laufen durch das Motorsportstadion und den Al-Areen-Wildpark: Die Premiere der Challenge Bahrain hinterließ eine Menge neuer Eindrücke im Triathlonsport, auch optisch. Hier haben wir unsere Bildergalerien zusammengefasst.

6. Dezember 2014

Eine "große Neuigkeit" hatte die Challenge Family angekündigt, von einem "Game Changer" war die Rede. Herausgekommen ist eine neue Serie mit dem Namen "Triple Crown" mit einem Gesamtpreisgeld von weit über einer Million US-Dollar.

6. Dezember 2014

Die deutschen Triathleten haben der Challenge-Premiere im Königreich Bahrain ihren Stempel aufgedrückt: Michael Raelert gewann das Rennen über die Mitteldistanz vor Andreas Dreitz. Sebastian Kienle stieg nach einem Platten aus.

5. Dezember 2014

Die Chancen auf einen deutschen Premieren-Erfolg im Königreich Bahrain stehen gut: Neben Sebastian Kienle und Michael Raelert zählen drei weitere Athleten zum erweiterten Favoritenkreis des Challenge-Rennens. Doch die Konkurrenz ist gewaltig. Bei den Frauen fordert Kurzstrecken-Profi Jodie Stimpson die Spezialistinnen.