Ironman 70.3 Miami

30. Oktober 2014

Kaum ist das Echo des Ironman Hawaii verhallt, beginnt die wilde Hatz um die Startplätze für 2015. Beim Ironman Florida bekommt es die Hawaii-Überraschung Ben Hoffman mit dem Deutschen Per Bittner sowie dem schnellen Belgier Joerie Vansteelant zu tun. Im Feld der Frauen roch es zunächst nach einem Zweikampf zwischen Leanda Cave und Yvonne van Vlerken. Die Britin hat ihren Start inzwischen aber abgesagt.

Sebastian Kienle auf dem Weg zum Hawaiisieg.
29. Oktober 2014

Bei großen Rennen wie dem Ironman Hawaii sieht man immer mehr Profis mit speziellen Rennanzügen, die vor allem auf dem Rad schneller machen sollen. Auf die Spitze getrieben hat das im Oktober Orca, der Ausrüster des Weltmeisters Sebastian Kienle, der allen seinen Athleten unterschiedliches Material gab. Wir haben beim Entwickler nachgefragt.

28. Oktober 2014

Wer mit Drafting ein Problem habe, solle ihren Rennen lieber fernbleiben – mit dieser Aussage sorgte Ironman-Europachef Thomas Dieckhoff während einer Pressekonferenz vor dem Ironman Hawaii für Gesprächsstoff. Wir haben noch einmal nachgefragt.

Maik Twelsiek
27. Oktober 2014

Maik Twelsiek hat sich beim Ironman Hawaii mit mutiger Renntaktik in den Fokus der Triathlon-Öffentlichkeit gestrampelt und sein bisher bestes Kona-Ergebnis eingefahren. Wir haben den in den USA lebenden Deutschen im Interview.

Michael Raelert steigt wieder ins Renngeschehen ein.
27. Oktober 2014

Nach dem dritten Platz bei der Challenge Walchsee und dem souveränen Sieg beim Ironman 70.3 Rügen, hat Michael Raelert seine Treppchen-Serie fortgesetzt und das 70.3-Rennen in Miami gewonnen. Trotz kleiner "Zugverspätung". Wir haben mit dem Rostocker über seinen Aufwärtstrend gesprochen.

Michael Raelert beim Training am Chiemsee.
26. Oktober 2014

Die Ironman-Weltmeisterschaften auf Hawaii und im kanadischen Mont-Tremblant (70.3) sind vorbei, und schon schon geht es wieder auf Punktejagd. In Miami standen dieses Wochenende unter anderem Michael Raelert und Ricarda Lisk am Start.

Andreas Raelert
24. Oktober 2014

Andreas Raelert hatte sich nach einer schwierigen Saison in letzter Sekunde für den Ironman Hawaii qualifiziert und war mit gedämpften Erwartungen ins Rennen gegangen. Trotzdem war beim Halbmarathon sogar noch Platz zwei hinter Sebastian Kienle in Sichtweite. Was dann geschah, erzählt Raelert im tri-mag.de-Interview.

Christian Kramer konnte seine eigenen Erwartungen auf Hawaii in diesem Jahr nicht erfüllen
23. Oktober 2014

Christian Kramer ging mit Selbstbewusstsein in den Ironman Hawaii. Mit einer Zeit von 7:54:31 Stunden hatte er die schnellste Langdistanz eines Deutschen in diesem Jahr im Gepäck. Doch beim wichtigsten Rennen des Jahres war der Wurm drin, erzählt Kramer im tri-mag.de-Interview.

Aktuelle Ausgaben