Challenge übernimmt Klassiker von Almere

Die Expansion der Challenge-Weltserie geht auch im neuen Jahr weiter. Ab 2013 findet der Klassiker von Holland Triathlon von Almere unter dem Label der Challenge Family statt, das gab Felix Walchshöfer wenige Tage vor dem Saisonauftakt in Wanaka bekannt. Die Strecken in Flevoland: Rekordverdächtig!

Von > | 9. Januar 2013 | Aus: SZENE

aerial_Weerwater | Luftbild Flevoland

Luftbild Flevoland

Foto >Veranstalter

Nur wenige Triathlonfans wissen, dass der Streckenrekord beim Almere Triathlon von Jan van der Marel (NED) aufgestellt wurde und seit 13 Jahren bei überragenden 7:57:46 Stunden liegt. Auch, dass es bei unseren Nachbarn mit Gabriele Keck, Maximilian Longrée und Georg Potrebitsch in den Jahren 2006 und 2009 bereits drei deutsche Sieger gab, dürfte nur Insidern noch im Gedächtnis sein. Dennoch ist der Klassiker in der 200.000 Einwohner-Stadt Almere eine der ältesten Langdistanzen der Welt und zugleich auch eine der schnellsten.

Almere und Triathlon untrennbar

Felix Walchshöfer, Chef der TeamChallenge GmbH, darf sich also am 14. September 2013 auf einen Wettkampf freuen, bei dem er schon vorher sicher sein kann, dass dieser funktionieren wird. „Almere und Triathlon ist eine untrennbare Einheit“, beschwört Almeres Sport-Stadtrat René Peeters und stellt fest: „Alles in Almere hängt irgendwie mit dem Triathlon zusammen.“ Allein diese Aussagen dürften die Verantwortlichen der Challenge-Weltserie überzeugt haben. Denn wer den fränkischen Landkreis Roth kennt, weiß dass auch dort Challenge und Triathlon allgegenwärtig sind und wozu solch Begeisterung einer ganzen Region führen kann.

Die Challenge Almere-Amsterdam ist das 18. Rennen der weltweiten Triathlon-Serie, wird aber weiterhin auf den bewährten Strecken ausgetragen und dürfte wegen des spätens Termins vor allem für Profis und Amateure interessant sein, die keinen Start bei den Ironman-Weltmeisterschaften auf Hawaii planen. Das Schwimmen wird über zwei Runden im Zuidersee, einem Süßwassersee 25 Kilometer östlich von Amsterdam, ausgetragen, bevor es auf die komplett flachen, dafür aber umso windanfälligeren vier Radrunden durch die Region Flevoland geht. Auch der abschließende Marathon umfasst vier Schleifen, teilweise am Ufer der Zuidersee entlang. Die Anmeldung zur Challenge Almere-Amsterdam ist seit dem 8. Januar geöffnet. Ein Startplatz für die volle Distanz kostet 300 Euro, für die Mitteldistanz sind 150 Euro fällig.