Es dämmert gerade erst, kurz vor dem Start des ersten Social Man, einem Extremtriathlon in Österreich mit fünf Kilometern Schwimmen, 180 Kilometern Radfahren und 20 Kilometern laufen - über 5.100 Höhenmeter, bis auf den Großglockner.
Es dämmert gerade erst, kurz vor dem Start des ersten Social Man, einem Extrem-Triathlon in Österreich mit fünf Kilometern Schwimmen, 180 Kilometern Radfahren und 20 Kilometern Laufen - über 5.100 Höhenmeter sind es bis ins Ziel auf dem Großglockner.
Es dämmert gerade erst, kurz vor dem Start des ersten Social Man, einem Extremtriathlon in Österreich mit fünf Kilometern Schwimmen, 180 Kilometern Radfahren und 20 Kilometern laufen - über 5.100 Höhenmeter, bis auf den Großglockner. Noch ein letztes Mal das Material kontrollieren, dann geht es an den Start des Sport- und Fundraising-Events, bei dem diesmal für den blinden Sportler Patrick Bitzinger gesammelt wurde. Um kurz vor halb sechs Uhr morgens ist der Grundlsee noch knacking kalt. Lieber für die fünf Schwimmkilometer einen Neo anziehen. An die Pelle? Dann ab ins Wasser. Der See ... ... hat sich schließlich extra für die Schwimmer ... ... an diesem Morgen in besonders schönes Licht gehüllt. Da vergeht die Zeit ... ... bis zum Wechsel aufs Rennrad ...
Seite 1/3

Aktuelle Ausgaben