Frodeno startet in Südafrika

Jan Frodeno wird am 10. April 2016 beim Ironman Südafrika an den Start gehen. Das Ziel: die Qualifikation für die Ironman-Weltmeisterschaft 2016 auf Hawaii.

von | 23. Februar 2016 | Aus: Szene

Jan Frodeno - Ironman-Weltmeister

Foto > Frank Wechsel / tri-mag.de

Ganz ohne geht es auch für den Weltmeister nicht: Jan Frodeno braucht in der laufenden Saison noch ein Langdistanz-Finish, um im Oktober das Unternehmen Titelverteidigung auf Hawaii angehen zu können. Und seit heute ist klar, dass er sich das Startrecht in seiner alten Heimat sichern will.

Jan Frodeno, der in seiner Jugend in Kaptstadt lebte, freue sich auf die Rückkehr, südafrikanischen Wein und auf das Wiedersehen mit alten Freunden, ließ er verlauten. "Ich habe großartige Erinnerungen an meine Kindheit in Südafrika. Surfen, Mountainbiken rund um das Kap und wunderbare Tage in Stellenbosch sind Dinge, die ich vermisse", sagte Jan Frodeno.

In Port Elizabeth trifft Frodeno unter anderem auf Ronnie Schildknecht (SUI), Ben Hoffman (USA), Bas Diederen (NED), Tim Van Berkel (AUS), Jan van Berkel (SUI) und die Südafrikaner James Cunnama, Matt Trautman und Kyle Buckingham. Über die restliche Saisonplanung des Weltmeisters ist noch wenig bekannt. Neben dem Start beim Ironman Südafrika hat Jan Frodeno bislang lediglich seine Teilnahme an der Challenge Roth angekündigt. Dort will er nach eigener Aussage versuchen, die 2011 von Andreas Raelert aufgestellte Weltbestzeit von 7:41:33 Stunden zu knacken.