Cave-Queen: Gelingt Ironman-Weltmeisterin Leanda Cave bei der Challenge Roth der fünfte britische Sieg in Serie?

Frank Wechsel / spomedis

Leanda Cave gewinnt den Ironman Hawaii 2012
Bilder 1/1

Challenge-Coup Hawaiichampion Leanda Cave kommt nach Roth

Langstrecke | 6. Februar 2013
Ironman-Weltmeisterin Leanda Cave will am 14. Juli mit einem Sieg bei der Challenge Roth in die Fußstapfen ihrer Landsfrauen Chrissie Wellington und Rachel Joyce treten. Das bestätigte die Britin gegenüber tri-mag.de. Außerdem hat es die 34-Jährige auf die 70.3-EM-Krone von Anja Beranek abgesehen. Ob sie wirklich in Wiesbaden antreten wird, steht aber noch nicht fest.
Hawaiichampion Leanda Cave gehört ohne Zweifel zu den begehrtesten Profitriathletinnen der Saison 2013. Die Britin hat die Qual der Wahl, kann sich die Rosinen aus dem üppigen Rennkalender herauspicken. Umso größer dürfte die Freude in Franken sein, dass es gelungen ist, die Britin vom Start bei der Challenge Roth zu überzeugen. Bei ihrem dritten Auftritt könnte die 34-Jährige am 14. Juli 2013 die Serie britischer Siege fortsetzen. Und nichts anderes dürfte das Ziel der derzeit weltbesten Mittel- und Langdistanztriathletin sein. Zumal sie das Rennen in Roth 2008 und 2009 nur auf den Plätzen sieben und elf beenden konnte.
Caves Roth-Bilanz
 
2008: Platz 7 (9:28:03)
2009: Platz 11 (9:46:49)
 

Roth, Berlin und Wiesbaden?

Mit ein bisschen Glück haben die Triathlonfans in Deutschland im Sommer gleich drei Mal die Chance, mehr als nur einen Blick auf die Ironmanweltmeisterin zu erhaschen. Denn nach dem Saisonauftakt beim legendären "Escape from Alcatraz Triathlon" und
Leanda Caves Saison
2013 im Überblick
 
3.3. Escape from Alcatraz
17.3. IM 70.3 San Juan
24.3. Tri for a Cure
4.5. IM 70.3 St. George
19.5. 5i50 Columbia
16.6. IM 70.3 Berlin/U.K.
14.7. Challenge Roth
21.7. Jenson Button Charity Race
4.8. IM 70.3 Boulder
(11.8. IM 70.3 Germany)
1.9. 5i50 Hy-Vee
8.9. WM Ironman 70.3
12.10. Ironman Hawaii
dem Ironman 70.3 San Juan in Puerto Rico ist auch die Premiere des Ironman 70.3 Berlin eine Option in Caves Rennkalender. Ob sie bei ihrem Heimrennen am Wimbleball Lake oder in der Bundeshauptstadt starten wird, hat Cave noch nicht entschieden. Auch in Hessen darf man sich Hoffnungen machen, den Superstar an die Startlinie zu bekommen. Der Ironman 70.3 Gemany in Wiesbaden steht zumindest auf der "To-Do-Liste" der gebürtigen Waliserin. Aber auch hier steht die endgültige Entscheidung noch aus. Insgesamt plant Cave vor der doppelten Titelverteidigung in Las Vegas und Kona elf Rennen. Darunter fünf über die 70.3-Distanz, zwei in der 5i50-Serie und eine Langdistanz.

Aktuelle Ausgaben