Schwimmen im Okanagan Lake beim Ironman Canada. Nun gehört das Rennen zur Challenge-Serie.

Jens Richter / spomedis

Schwimmen im Okanagan Lake beim Ironman Canada. Nun wird er zum Challenge-Rennen.
Bilder 1/1

Partnerwechsel in Kanada Ironman Canada wird Challenge Penticton

Langstrecke | 24. August 2012
Die Challenge Family bekommt Zuwachs: Nächstes Jahr soll die erste Langdistanz unter neuem Label in Penticton, Kanada, stattfinden - bisher gehörte das traditionsreiche Rennen zur Ironman-Serie.
Es ist wunderschön, unsere Flagge über Penticton, Kanada, flattern zu sehen", freute sich Challenge-Chef Felix Walchshöfer heute Morgen auf Facebook. Die Stadt im nord-amerikanischen British Columbia ist Austragungsort eines der ältesten Triathlons überhaupt - der nun bald zur inzwischen weltweit vertretenen Challenge Serie gehören soll.

Von Ironman zu Challenge

Seit Ende der 80er-Jahre gehörte der Wettkampf in Kanada zur Ironman-Serie. Pentictons Bürgermeister Dan Ashton, der betont, mit dem bisherigen Partner immer zufrieden gewesen zu sein, bezeichnete den Wechsel laut dem Nachrichtenportal theprovince.com "als Chance für die Bürger Pentictons" und kündigte an, die Veranstaltung zu einer "Festwoche" mit familiärer Atmosphäre und zu einem unvergesslichen Erlebnis für Athleten, deren Familien und die Zuschauer machen zu wollen. Als Botschafter der nun unter Challenge-Flagge ausgetragenen Langdistanz tritt der dreimalige Hawaii-Sieger und Lokalmatador Peter Reid an: "Ich habe das Rennen schon so oft angeschaut und freue mich, Teil dieser neuen Triathlon-Ära in Penticton sein zu dürfen", verkündete er. Das erste Challenge-Rennen in Kanada soll am 25. August nächsten Jahres stattfinden, es ist die zwölfte Veranstaltung dieser Serie weltweit.
Am kommenden Sonntag wird die Langdistanz damit zum letzten Mal unter dem Ironman-Logo ausgetragen. Am Start stehen werden laut Veranstalter der Deutsche Christian Brader, der vor zwei Wochen noch bei der Premiere des Ironman New York dabei war, die Kanadier Scott Curry und Kyle Marcott sowie die letztjährige Zweite des Ironman Florida, Mackenzie Madison, die auf Meredith Kessler und Samantha McGlone trifft.