tri-mag.de, Livestream und TV: Auch 2012 müssen Sie auf Bilder vom Ironman Hawaii nicht verzichten.

Frank Wechsel / spomedis

Andreas Raelert in den Lavafeldern beim Ironman Hawaii 2011
Bilder 1/1

Kona für Daheimgebliebene Ironman Hawaii 2012: TV und Public Viewing

Langstrecke | 8. Oktober 2012
Sie gehören auch zu denen, die die Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii nicht live vor Ort, sondern vom heimischen Sofa aus oder beim Public Viewing mit Freunden verfolgen werden? Auf Nachrichten, Interviews und Bilder rund um das wichtigste Rennen des Jahres müssen Sie im kühlen Deutschland trotzdem nicht verzichten – unsere Tipps für das Rennwochenende.
Neben tri-mag.de, das Sie aktuell über das Renngeschehen hält und direkt nach der Entscheidung mit den Stimmen der Sieger und Verlierer versorgt, können Sie den Kampf um die Kona-Krone auch im englischsprachigem Livestream (www. ironman.com) oder im frei empfangbaren Fernsehen verfolgen. In der Sendung „heimspiel! extra“ des hr-Fernsehens kommentieren Ralf Scholt, Dirk Froberg und Ex-Profi Steffen Liebetrau am Sonntagmorgen, dem 14. Oktober, ab 0:50 Uhr für knapp drei Stunden live die Entscheidung auf der Pazifikinsel.
Auch den 18. Oktober sollten Sie sich im Kalender markieren. Dann fasst der Spartensender SPORT1 die Höhepunkte der Ironman-WM in einer 30-minütigen Sendung (17.30 Uhr bis 18.00 Uhr) noch einmal zusammen.

Public Viewing in Hannover und Bonn

Wer das Rennen des Jahres mit Freunden auf einer Großbildleinwand oder großen LCD-Displays sehen möchte, muss nach Hannover oder Bonn fahren. Die Triathlon-Abteilung von Hannover 96, das Sportteam Augath und die Agentur Eichels laden in die Sportbar "Nordkurve" in der Nähe der AWD Arena. Der Livestream soll auf acht Großbildleinwänden (bis 107 Zoll) ab 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) gezeigt werden. Ab 00:50 Uhr beginnt die 170-minütige Liveübertragung des hr-Fernsehens.
Im Sportpark Nord in Bonn hat sich sogar prominenter Besuch angekündigt. Thomas Hellriegel, 1997 erster deutscher Sieger auf Hawaii, und Profi Clemens Coenen werden beim von den TriRebels organisierten Public Viewing auf einer Leinwand dabei sein. Für zehn Euro gibt es es Salat und Pasta. Wer sich am Samstagabend in der Nähe des Hotels "Mohrenwirt" in Fuschl am See (Salzburger Land) aufhält, hat Glück. Denn auch dort wird das Rennen ab 18.30 Uhr als Livestream übertragen.

Aktuelle Ausgaben