Kienle vor Alexander und Jacobs, Raelert Sechster

Im dritten Jahr des Kona Pro Rankings der World Triathlon Corporation thront erstmals ein deutscher Ironmanprofi an der Spitze der Qualifikationsliste für den Ironman Hawaii. Sebastian Kienle führt die aktuelle Wertung an, obwohl der amtierende Ironman-70.3-Weltmeister noch nicht einmal in die Saison eingestiegen ist. Mindestens 13 weitere Deutsche haben die Chance, am 12. Oktober auf Big Island dabei zu sein.

Von > | 3. April 2013 | Aus: Szene

Sebastian Kienle | Sebastian Kienle

Sebastian Kienle

Foto > Sina Horsthemke / spomedis

Sebastian Kienle ist der erste deutsche Triathlonprofi, der das 2011 eingeführte Kona Pro Ranking der World Triathlon Corporation (WTC) anführt. Kaufen kann sich der amtierende Ironman-70.3-Weltmeister dafür zwar nichts - ein Lächeln dürfte dem 28-Jährigen bei einem Blick in die aktuelle Liste dennoch übers Gesicht huschen. 7.450 Punkte - und damit 230 mehr als der dreifache Ironman-Weltmeister Craig Alexander und fast 1.450 mehr als der amtierende Hawaiichampion Pete Jacobs - hat der Badener auf seinem Konto. Sollte es für den Oktober gerade günstige Flüge nach Kona geben - Kienle könnte bedenkenlos buchen. Auch Andreas Raelert (Platz 6), Timo Bracht (8) und Faris Al-Sultan (12) werden im Herbst wieder in Kona dabei sein. Bracht hat seinen "Pflicht-Ironman" in Los Cabos gewonnen, Raelert und Bracht werden - daran bestehen kaum Zweifel - die fehlenden Zähler im Sommer holen. Zumindest eine gute Ausgangsposition haben Langdistanz-Neuling Nils Frommhold, derzeit 29., der Darmstädter Horst Reichel (36.) und Per Bittner, der vor zwei Wochen beim Ironman Melbourne Sechster wurde und als 38. ins Ranking einstieg. Sollte dem Leipziger beim Ironman Germany Anfang Juli ein ähnlich starkes Rennen gelingen, dürfte er einen der 40 Startplätze bekommen, die die WTC wenige Wochen später verteilt. Mindestens sieben weitere deutsche Profis, darunter auch Michael Raelert (95.), machen sich ebenfalls Hoffnungen darauf, am 12. Oktober in Kailua-Kona am Start stehen zu dürfen.

Kona Pro Ranking 2013 | Männer

Stand: 3. April (Quelle: ironmanpromembership.com)

Name Nation Punkte

1

Sebastian Kienle

GER

7.450

2

Craig Alexander

AUS

7.220

3

Pete Jacobs

AUS

6.000

4

Jimmy Johnsen

DEN

5.910

5

Bevan Docherty

NZL

5.900

6

Andreas Raelert

GER

5.400

7

Andy Potts

USA

5.350

8

Timo Bracht

GER

5.300

9

Frederik van Lierde

BEL

5.260

10

Timothy O'Donnell

USA

4.985

11

Jordan Rapp

USA

4.700

12

Faris Al-Sultan

GER

4.688

13

Eneko Llanos

ESP

4.000

14

Bart Aernouts

BEL

3.950

15

Petr Vabrousek

CZE

3.740

16

Dirk Bockel

LUX

3.700

17

Jeremy Jurkiewicz

FRA

3.620

18

Marino Vanhoenacker

BEL

3.520

19

David Dellow

AUS

3.000

20

Tyler Butterfield

BMU

3.000

21

Thomas Gerlach

USA

2.980

22

Marko Albert

EST

2.845

23

Andres Castillo Latorre

COL

2.840

24

Andrew Starykowicz

USA

2.790

25

Clayton Fettell

AUS

2.750

26

Christopher Legh

AUS

2.700

27

Balazs Csoke

HUN

2.620

28

Ivan Rana

ESP

2.500

29

Nils Frommhold

GER

2.450

30

Matthew White

AUS

2.435

31

Paul Matthews

AUS

2.430

32

Axel Zeebroek

BEL

2.430

33

Matthew Russell

USA

2.420

34

Leon Griffin

AUS

2.385

35

Ben Cotter

CAN

2.370

36

Horst Reichel

GER

2.345

37

Tom Lowe

GBR

2.340

38

Per Bittner

GER

2.240

39

Ronnie Schildknecht

SUI

2.225

40

Daniel Fontana

ITA

2.220

46

Christian Ritter

GER

2.050

60

Andreas Böcherer

GER

1.735

68

Maik Twelsiek

GER

1.590

89

Michael Göhner

GER

1.170

91

Stefan Schmid

GER

1.100

95

Michael Raelert

GER

1.050

97

Swen Sundberg

GER

1.030

Swipe me