Marino Vanhoenacker: "Raelert, Kienle oder ich"

Langstrecke | 6. Juli 2012
Flexibel, fit und angriffslustig: Marino Vanhoenacker sieht sich nicht gezwungen, schon beim Radfahren anzugreifen. Er sei so fit, dass er es sich leisten könne, bis zum Marathon zu warten.