Svenja Bazlen: "Vorentscheidungen am Berg kann man wieder ändern"

Vor der ersehnten Saisonpause stehen für Svenja Bazlen noch viereinhalb Stunden harter Arbeit. Und vielleicht einer Aufholjagd. Denn im Gegensatz zur auf Kona im Langstreckenmodus trainierenden Konkurrenz hat Svenja Bazlen keinen Respekt vor dem Berg auf der Radstrecke. Und will eine dortige Vorentscheidung notfalls revidieren.

Von > | 28. August 2015 | Aus: SZENE