Ironman 70.3 San Juan Raelert verschiebt Saisonauftakt

Langstrecke | 15. März 2012
Michael Raelert tritt am kommenden Wochenende doch nicht beim Ironman 70.3 von Puerto Rico an. Obwohl sein Name in der Meldeliste geführt wird, startet der 31-Jährige erst zwei Wochen später im US-amerikanischen Texas in die Saison. Dort wird er unter anderem auf Lance Armstrong, Chris Lieto und Sebastian Kienle treffen.
Raelert reagiert mit seinem kurzfristigen Verzicht möglicherweise auch auf das umfangreiche Rennprogramm, das sich der zweifache 70.3-Weltmeister im Vorfeld auferlegt hatte. Neben den Starts in San Juan und Texas plante der Rostocker die 70.3-Rennen auf Mallorca, in Wiesbaden sowie in Las Vegas. Am 17. Juni wird er in Regensburg seinen ersten vollen Ironman angehen und auf Hawaii möchte er bei seiner Premiere ein Wörtchen mitreden beim Kampf um den Sieg. Eine äußerst straffe Saison also, die Raelert mit der Absage des Wettkampfs in Puerto Rico ein wenig entschärft hat. Weitere Informationen zu Raelerts Rennplanung für 2012 folgen.