Steffen siegt Down Under, Bohn Zweite in Wales

Die Schweizerin Caroline Steffen ist mit einem Sieg beim Ironman 70.3 Sunshine Coast in die finale Vorbereitung für den Ironman Hawaii gestartet. Pete Jacobs wurde bei seinem Heimrennen Dritter. Julia Bohn gelang in Wales zum ersten Mal der Sprung auf ein Ironmanpodest, im dänischen Helsingør hatten die Gastgeber die Nase vorn.

Von > | 15. September 2014 | Aus: SZENE

Caroline Steffen | Caroline Steffen auf der Radstrecke des Ironman Hawaii 2013

Caroline Steffen auf der Radstrecke des Ironman Hawaii 2013

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Über ihre WM-Form brauchen sich Caroline Steffen und ihr Trainer Chris McCormack vier Wochen vor Kona keine Sorgen zu machen. In ihrer Wahlheimat Australien gewann die Schweizerin den Ironman 70.3 Sunshine Coast im Bundesstaat Queensland nach 4:12:06 Stunden vor der Tschechin Radka Vodickova und Gina Crawford aus Neuseeland. Bis zum zweiten Wechsel war das Rennen offen, erst auf der Laufstrecke demonstrierte Steffen ihr Können und lief der Konkurrenz davon. Am Ende hatte die Zweitplatzierte Vodickova mehr als vier Minuten Rückstand auf Steffen.

Ironman 70.3 Sunshine Coast | Frauen

  1. September 2014, Mooloolaba (AUS)

Name

Land

Gesamt

1,9 km Swim

90 km Bike

21 km Run

1

Caroline Steffen

SUI

4:12:06

26:06

2:24:42

1:18:40

2

Radka Vodickova

CZE

4:16:21

25:43

2:24:59

1:23:02

3

Gina Crawford

NZL

4:19:29

27:03

2:25:11

1:24:02

Swipe me

Das Rennen der Männer war fest in der Hand der Gastgeber, die sich jedoch nicht zurückhielten: Courtney Atkinson entschied das Rennen auf der Ziellinie gegen Landsmann Dan Wilson in 3:45:36 Stunden. Beide blieben über den gesamten Rennverlauf zusammen und verwiesen den Hawaii-Champion von 2012, Pete Jacobs, auf Platz drei.

Ironman 70.3 Sunshine Coast | Männer

  1. September 2014, Mooloolaba (AUS)

Name

Land

Gesamt

1,9 Swim

90 Bike

21 Run

1

Courtney Atkinson

AUS

3:45:36

23:42

2:07:31

1:12:08

2

Dan Wilson

AUS

3:45:36

23:42

2:07:25

1:12:01

3

Pete Jacobs

AUS

3:47:48

23:42

2:07:23

1:14:19

Swipe me

Ironman Wales: Forshaw locker, Trautman vor Cartmell

In Wales schaffte es eine Deutsche aufs Podium: Die 34-jährige Julia Bohn erreichte das Ziel der Langdistanz nach 11:20:54 Stunden als Zweite hinter Amy Forshaw aus Großbritannien. Dritte wurde die Agegrouperin Amy Ogden, nachdem mehrere Profi-Frauen auf den Start in Pembrokeshire verzichtet hatten.

Ironman Wales | Frauen

  1. September 2014, Pembrokeshire (GBR)

Name

Land

Gesamt

3,8 km Swim

180 km Bike

42,195 km Run

1

Amy Forshaw

GBR

10:57:26

1:08:13

6:06:44

3:33:10

2

Julia Bohn

GER

11:20:54

1:08:52

6:23:06

3:37:38

3

Amy Ogden

GBR

11:29:30

1:12:30

6:15:29

3:47:42

Swipe me
Matt Trautman | Der Südafrikaner Matt Trautman überraschte in Wales den schottischen Topfavoriten Fraser Cartmell.

Der Südafrikaner Matt Trautman überraschte in Wales den schottischen Topfavoriten Fraser Cartmell.

Foto >FinisherPix.com

Matt Trautman aus Südafrika verhinderte im Rennen der Männer den erwarteten Sieg eines Gastgeber. In 9:07:28 Stunden siegte er mit drei Minuten Vorsprung vor dem favorisierten Schotten Fraser Cartmell und dem Spanier Peru Alfaro.

Ironman Wales | Männer

  1. September 2014, Pembrokeshire (GBR)

Name

Land

Gesamt

3,8 km Swim

180 km Bike

42,195 km Run

1

Matt Trautman

RSA

9:07:27

51:54

5:03:29

3:04:44

2

Fraser Cartmell

GBR

9:10:16

51:58

5:03:23

3:07:21

3

Peru Alfaro

ESP

9:18:28

48:29

5:12:17

3:09:09

Swipe me

IM 70.3 Kronborg: dänischer Doppelsieg

Die Mitteldistanz-Premiere im dänischen Helsingør war dagegen fest in der Hand der Gastgeber: Am Öresund gewannen die Agegrouper Jens Koefoed und Katrine Trolle. Allein der Brite Anthony Meager sprengte als Zweiter des Männerrennens die Phalanx der Skandinavier.

KMD Ironman 70.3 Kronborg | Männer

  1. September 2013, Helsingør (DEN)

Name

Land

Gesamt

1,9 km Swim

90 km Bike

21,1 km Run

1

Jens Koefoed

DEN

4:02:04

25:07

2:13:38

1:17:22

2

Anthony Meager

GBR

4:04:20

25:49

2:16:24

1:17:02

3

Peter Seidler

DEN

4:09:55

23:55

2:18:20

1:21:41

Swipe me

KMD Ironman 70.3 Kronborg | Frauen

  1. September 2013, Helsingør (DEN)

Name

Land

Gesamt

1,9 km Swim

90 km Bike

21,1 km Run

1

Katrine Trolle

DEN

4:38:40

33:02

2:31:56

1:27:32

2

Stine Møllebro

DEN

4:41:13

26:12

2:42:11

1:26:12

3

Lærke Lilleøre

DEN

4:42:33

25:47

2:41:39

1:29:28

Swipe me