Tajsich führt deutsches Trio nach Hawaii

Statt fünf werden bei den Ironman World Championships am 12. Oktober in Kona wohl nur drei deutsche Profifrauen an den Start gehen dürfen. Neben Sonja Tajsich haben auch Kristin Möller und Mareen Hufe genügend Punkte gesammelt, um eins der 30 Tickets für das Saisonfinale auf Hawaii zu bekommen.

von | 23. Juli 2013 | Aus: Szene

Sonja Tajsich

Sonja Tajsich krönt ein beherztes Rennen mit Marathonbestzeit und Rang vier.

Foto > Nis Sienknecht / spomedis

Die Top Ten der Ironman-WM von 2012 werden auch in diesem Jahr wieder in Kailua-Kona dabei sein. Leanda Cave führt das maßgebende Kona Pro Ranking auch wenige Tage vor Ende der ersten Qualifikationsphase überlegen an. Caroline Steffen und die Neuseeländerin Gina Craword, die ihre mehr als 9.000 Punkte bei vier Ironmanrennen gesammelt hat, folgen auf den Plätzen zwei und drei. Auch Sonja Tajsich - im vergangenen Jahr Vierte in Kona - bekommt in wenigen Tagen Post von der World Triathlon Corporation (WTC). Als Achte wird die Regensburgerin am kommenden Wochenende durchs Ziel gehen. Insgesamt 30 der 35 Tickets verteilt die WTC nach dem Ironman Switzerland und dem Ironman Lake Placid. Je eins davon an Kristin Möller und Mareen Hufe. Möller kletterte nach ihrem dritten Platz in Frankfurt noch auf den 18. Rang nach oben, Hufe heimste bei vier Langdistanzen die nötigen Punkte ein - die entscheidenden bei der Ironman-EM vor zweieinhalb Wochen, die sie als Siebte beendete. Statt dem Frauen-Quintett, das 2012 die deutschen Farben auf Hawaii vertrat, wird damit nur ein Trio die Reise zum Saison-Höhepunkt am 12. Oktober antreten.

Bliebe es beim aktuellen Stand wären in Kona Profis aus elf Nationen dabei. Darunter gleich zehn US-Amerikanerinnen. Je drei kämen aus Deutschland, Großbritannien und Neuseeland. Die Niederlande und Dänemark würden je zwei Athletinnen ins Rennen um die Ironmankrone schicken.

Kona Pro Ranking 2013 | Frauen

Stand: 23. Juli 2013 (Quelle: ironmanpromembership.com)

Name Nation Punkte

1

Leanda Cave

GBR

11.290

2

Caroline Steffen

SUI

9.720

3

Gina Crawford

NZL

9.020

4

Mary Beth Ellis

USA

9.000

5

Meredith Kessler

USA

7.540

6

Jodie Swallow

GBR

7.170

7

Heather Wurtele

CAN

7.100

8

Sonja Tajsich

GER

7.065

9

Mirinda Carfrae

AUS

6.980

10

Natascha Badmann

SUI

6.460

11

Linsey Corbin

USA

6.375

12

Camilla Pedersen

DEN

6.205

13

Yvonne van Vlerken

NED

6.165

14

Corinne Abraham

GBR

6.010

15

Michelle Vesterby

DEN

6.000

16

Mirjam Weerd

NED

5.840

17

Amanda Stevens

USA

5.745

18

Kristin Möller

GER

5.505

19

Jessie Donovan

USA

5.450

20

Elizabeth Lyles

USA

5.300

21

Mareen Hufe

GER

5.280

22

Caitlin Snow

USA

5.240

23

Anna Ross

NZL

5.230

24

Rachel Joyce

GBR

5.190

25

Kelly Williamson

USA

5.100

26

Amy Marsh

USA

5.095

27

Ashley Clifford

USA

4.985

28

Erika Csomor

HUN

4.750

29

Britta Martin

NZL

4.650

30

Sofie Goos

BEL

4.540

Swipe me