Der Ironman 70.3 Mallorca 2016 im Praxistest

Die triathlon-Redaktion testet nicht nur Material auf Herz und Nieren, sondern ab sofort in loser Folge auch Rennen - aus Teilnehmersicht. Wir beginnen mit dem Ironman 70.3 Mallorca. Frank Wechsel war dabei.

Von > | 11. Mai 2016 | Aus: SZENE

Medaille

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Das Wetter

An etwa 80 Tagen im Jahr regnet es in Alcudia. Durchschnittlich fallen im Mai in Alcudia etwa 40 Liter Regen pro Quadratmeter - und etwa die gleiche Menge, die sonst in einem Monat niedergeht, verwandelte den Nordosten Mallorcas an diesem 7. Mai 2016 in nur wenigen Stunden in eine wahre Wasserlandschaft. Insgesamt gingen an diesem Tag etwa zehn Prozent der durchschnittlichen Regenmenge eines ganzen Jahres über Alcudia und Umgebung nieder! Als wenn der Regen nicht genug war, forderten auch Windböen von bis zu 50 km/h die Sportler in den frühen Morgenstunden. Wenigstens war es dabei nicht besonders kalt, die Lufttemperatur betrug etwa 18 Grad, die des Wassers 17. Dafür bekommt das Wetter den einzigen Stern.

Insider-Check Wetter: ★☆☆☆☆

Ironman 70.3 Mallorca 2016 | Ohne nasse Füße kommt heute niemand über den Kurs.

Ohne nasse Füße kommt heute niemand über den Kurs.

Foto >Nils Flieshardt

Und selbst?

Wohl selten habe ich innerhalb von einer Woche so oft die verschiedensten Wetter-Apps gecheckt. Aus einem "Wirdschonnoch" wurde irgendwann über ein "Bessermaleinewindwesteeinpacken" schließlich ein "Damüssenwirwohldurch"! DNF ist doof, DNS wegen des Wetters? Geht gar nicht!