Deutsche Meisterschaften 2015 im Salzburger Land

Novum in der Geschichte der Deutschen Triathlon Union: Das österreichische Langlaufdorf Faistenau wird am 18. Januar die nationalen Titelkämpfe im Wintertriathlon ausrichten. Das ursprünglich als Gastgeber der ersten Meisterschaften der nächsten Saison vorgesehene Traditionsevent in Oberstaufen findet nicht statt.

Von > | 9. Dezember 2014 | Aus: Szene

Winter-Triathlon Faistenau 2014 | Winter-Triathlon Faistenau 2014

  1. Wintertriathlon Faistenau

Foto > Michael Rauschendorfer / triaphoto.com

Wenn der Schnee nicht zu uns kommt, dann gehen wir eben hin. Dachte sich die Deutsche Triathlon Union, nachdem die Titelkämpfe der Dreikampf-Schneehasen in den vergangenen Jahren nur noch selten die Kriterien eines Wintersportevents erfüllen konnten. Mit Mühe und Not hatte man in Oberstaufen im Allgäu zuletzt noch ein trauriges Schneeband zusammengekratzt, um den Wintersportfans unter den Triathleten einen halbwegs würdigen Rahmen zu bieten. Als Organisator Oli Presser nach 16 Jahren das Ende des Wintertriathlons in Oberstaufen verkündete, drohte die DM zu kippen.

Zeichen stehen auf Winter

Also streckten die DTU-Verantwortlichen in den vergangenen Wochen und Monaten ihre Fühler in andere Richtungen aus. Und wurden im Salzburger Land fündig. "Durch die Kooperation mit dem Ausrichter in Faistenau und dem Österreichischen Triathlonverband können wir in einer ziemlich schneesicheren Region den Wintertriathlon als tolle Form unserer schönen Sportart weiter voranbringen", so DTU-Präsident Dr. Martin Engelhardt zu dem bisher einmaligen grenzübergreifenden Experiment. "Es wäre schade um den Sport und die Aktiven gewesen, wenn keine Deutschen Meisterschaften stattgefunden hätte", findet auch Hobbytriathletin Anja Kobs, die Organisationleiterin des jungen Events in der Fuschlseeregion, das erst im Januar 2014 seine Premiere gefeiert hatte. Aufgrund des ungewöhnlich milden Winters leider ebenfalls bei frühlingshaftem Wetter. Zumindest aktuell stehen die Vorzeichen für ein echtes Wintersportevent aber nicht schlecht. Am Donnerstag melden die Meteorologen für Faistenau Schneefall

Anmeldung offen

Wer am 18. Januar in Faistenau dabei sein will, kann sich jetzt anmelden. Bis 31. Dezember kostet ein Startplatz für das Rennen über die klassische Distanz (7,5 km Crosslauf, 14,2 km MTB und 8 km Langlauf in der freien Technik) mit Start und Ziel auf dem Schulsportplatz von Faistenau 39 Euro. Danach sind 54 Euro fällig. Spätentschlossene können sich auch am Rennwochenende noch anmelden.