DTU schafft Langdistanz-Kompetenz

Die Deutsche Triathlon Union hat ihre Trainer-Ausbildung erweitert. Neben den Experten für die Olympische Distanz gibt es in Deutschland jetzt auch Triathlon-Lehrer für die Langdistanz.

Von > | 1. März 2016 | Aus: Szene

Die ersten 21 A-Trainer Langdistanz und ihre Ausbilder | Die ersten 21 A-Trainer Langdistanz und ihre Ausbilder

Die ersten 21 A-Trainer Langdistanz und ihre Ausbilder

Foto > Ruben Elstner

A-Trainer Leistungssport Langdistanz“ – Diesen Titel führen seit dem vergangenen Wochenende 21 Ausbilder der Deutschen Triathlon Union. Zuvor hatten sie alle die finalen Prüfungen in Frankfurt am Main gemeistert. Die Ausbildung begann für die Trainer im Oktober 2015, sie umfasste die Themen Planung, Organisation, Durchführung und Steuerung von Triathlontraining im Hochleistungsbereich. Voraussetzung war eine B-Trainer-Lizenz.

Das Zertifikat: A-Trainer Langdistanz | Das Zertifikat: A-Trainer Langdistanz

Das Zertifikat: A-Trainer Langdistanz

Foto > Manuela Dierkes

Zu den neuen Langdistanz-Trainern gehören unter anderen die Triathlonprofis Natascha Schmitt und Celia Kuch aber auch hauptberufliche Trainer wie triathlon-Coach Manuela Dierkes. Geleitet wurde die Fortbildung vom DTU-Lehrbeauftragten Michael Söldner und dem Trainer von Sebastian Kienle, Lubos Bilek. 

Die Deutsche Triathlon Union möchte mit dem Lehrgang die Trainer-Ausbildung auf die Langdistanz erweitern: „Wir sehen uns nach diesem Lehrgang darin bestätigt, neben der Leistungssport-Ausbildung für die olympische Distanz eine zweite Schiene für die Langdistanz geschaffen zu haben“, sagte der DTU-Lehrbeauftragte Söldner.

Die sechs hauptberuflichen Triathlon-Trainer | Die sechs hauptberuflichen Triathlon-Trainer

triathlon-Coach Manuela Dierkes (zweite von links) und ihre Kollegen haben die Prüfungen bestanden

Foto > Manuela Dierkes