Triathlon Business International Ehrungen für Norseman, Zwift, Bob Babbitt - und tri-mag.de

Szene | 26. Januar 2016
Die internationale Triathlonindustrie feiert sich in Los Angeles - und auch uns. Denn für ein Foto, das im letzten Jahr auf dieser Website veröffentlicht wurde, wurde Herausgeberin Silke Insel mit einem 3. Platz geehrt. Abräumer des Abends war der Norseman.
Zum sechsten Mal findet derzeit in Los Angeles unweit des Venice Beach die Konferenz "Triathlon Business Internatioal" (TBI) statt. Unter dem Motto "The Changing Times in Triathlon" tauschen sich rund 200 Entscheider aus Verbänden und Veranstalterkreisen, Industrie und Medien über die Entwicklung des Triathlonsports vor allem aus wirtschaftlicher Sicht aus.

Bucket List: Norseman vor Swissman und Challenge Roth

Bei einer festlichen Gala wurden am Montagabend die TBI-Awards 2016 vergeben, mit denen unter anderem die zehn bedeutendsten Triathlonhändler der USA ausgezeichnet wurden. Auch die Awards für die Rennen blieben im Lande: Den für kleine Rennen mit unter 1.000 Teilnehmern holte sich der Musselman, den für größere der Ironman Hawaii. Die "Bucket List Triathlons", also jene Rennen, die ein Triathlet unbedingt absolviert haben sollte, liegen dagegen in Europa, angeführt vom legendären und überharten Norseman-Triathlon in Norwegen, der das Ranking vor dem Swissman und der Challenge Roth anführte. Nach Norwegen gingen auch die Awards für die besten Veranstaltervideos: Den für Filme ab vier Minuten holte wiederum der Norseman, den für kürzere der befreundete Rockman.
Auch die besten veröffentlichten Fotos wurden geehrt: Sieger wurde die amerikanische Triathlonfotografen-Legende Paul Philipps mit einem Foto von Laura Bennett am Solarer Berg in Hilpoltstein (Challenge Roth), wir freuen uns über einen dritten Platz für tri-mag.de: Silke Insel hatte bei der Premiere der Red Bull Tri Islands einen Schwimmer abgelichtet, der von der Strömung abgetrieben war und von einem Helfer auf einer Schafweide empfangen und zur Wechselzone geleitet wurde.
Höhepunkte des Abends waren die Verleihung des Steve-Hed-Awards für die wichtigste Innovation im Triathlonsport, den die Online-Plattform Zwift ergatterte, sowie die Ron-Smith-Ehrung für Exzellenz, die die amerikanische Moderatorenlegende Bob Babbitt mit einer launischen Rede in Empfang nehmen durfte.