"Tri Islands" öffnet erneut die Pforten

Am 23. Juli geht der Red Bull Tri Islands in die zweite Runde. Die 500 angebotenen Startplätze für das Inselhopping zwischen Amrum, Föhr und Sylt waren schnell ausverkauft. Nun gibt es 100 zusätzliche Startplätze.

Von > | 8. Januar 2016 | Aus: Szene

Red Bull Tri Islands 2015 - Radfahren - 26

Foto > Silke Insel / spomedis

Über 2,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen führt der Red Bull Tri Islands - und vor allem über drei verschiedene Inseln: Von Amrum wird nach Föhr geschwommen, wo 40 Radkilometer zu absolvieren sind. Zwölf-Mann-Boote bringen die Teilnehmer weiter nach Sylt, wo das Laufen ausgetragen wird. Der natürliche "Knockout-Modus", die Tide, verhindert, dass es alle Teilnehmer nach Sylt schaffen: Um 17 Uhr startet das letzte Boot. In diesem Jahr findet vor dem Rennen zusätzlich eine Wattwanderung von Föhr nach Amrum statt, bevor das Rennen auf Amrum gestartet wird.

Nachdem die 500 Startplätze für das spekatakuläre Rennen 2016 frühzeitig ausverkauft waren, hat Red Bull nun noch einmal 100 Startplätze eingeräumt: Die Anmeldung ist ab sofort möglich, die Meldegebühr beträgt 139 Euro.