Was ist Doping?

Dass es im Sport sauber zugehen sollte, wissen wir alle. Doch was ist eigentlich Doping ? Und warum greifen manche Sportler zu unerlaubten Mitteln? Das Nachrichtenmagazin „neuneinhalb“ versucht diese Fragen am Samstag zu beantworten – für Kinder.

von | 5. Juli 2013 | Aus: Szene

Dopingkontrolle

Dopingkontrolle im Zielbereich des Ironman Germany

Foto > Frank Wechsel / spomedis

Papa ist Triathlet, er trainiert und kämpft. Das ist toll. Warum sich aber nicht alle Sportler allein auf Körper, Training und Talent verlassen, sondern mit unerlaubten Mitteln schummeln, erklärt das Kinder-Nachrichtenmagazin "neuneinhalb" dem Dreikampf-Nachwuchs am morgigen Samstag. Unter dem Titel „Doping – wer pfuscht, gewinnt?“ suchen die Reporter am Beispiel eines ehemaligen Betrügers Antworten auf Fragen rund ums Thema Doping - in kindgerechten neuneinhalb Minuten. Also Fernseher an, wenn Ihre Sprösslinge schon genauso sportbegeistert sind wie Sie! Ausgestrahlt wird die Sendung am Samstag, 6. Juli, um 8:30 Uhr in der ARD.