Apple und Nike zeigen Sport Watch Nike+

Die erste Version der Apple Sport Watch war nur bedingt für Sportler geeignet. Jetzt legt Apple nach – und präsentiert in Zusammenarbeit mit Nike ein neues Modell mit integriertem GPS-Empfänger.

Von > | 14. September 2016 | Aus: EQUIPMENT

Apple Watch Nike+

Foto >Apple

Apple hat in Zusammenarbeit mit dem Sportartikelhersteller Nike seine Sport Watch stark überarbeitet. Das alte Modell krankte vor allem an einem fehlenden, integrierten GPS-Empfänger, wodurch die Smartwatch für ambitionierte Sportler keine Option war, da man zur Streckenaufzeichnung stets das Smartphone mitführen musste. Doch mit dem neuen Modell, der Apple Watch Nike+, hat sich der Elektronik-Konzern nun die Laufexperten von Nike mit ins Boot geholt.

Apple Watch erkennt Schwimmstil

Optisch unterscheidet sich das Sportmodell gegenüber den übrigen Watch-Varianten über das gelochte, in vier Farbkombinationen erhältliche Armband sowie einem in Nike-Optik gestalteten Ziffernblatt auf dem – laut Herstellerangaben – gegenüber dem Vorgänger doppelt so hellem Display. Das neue Modell kann über das integrierte GPS nun Geschwindigkeit, Distanz und Route jetzt auch ohne Smartphone aufzeichnen. Die Herzfrequenz wird wie bei der ersten Version über einen optischen Sensor am Handgelenk gemessen. Das Aluminiumgehäuse, erhältlich in 38 mm und 42 mm Displaydiagonale, ist bis zu 50 Meter wasserdicht. Für Triathleten dürfte interessant sein: Die Apple Watch Nike+ kann Bahnen zählen, die Durchschnittsgeschwindigkeit pro Bahn aufzeichnen und automatisch den Schwimmstil erkennen. Es stehen hierzu zwei Workout-Optionen zur Auswahl: offenes Gewässer und Pool.

Für Läufer interessant: Nike+ Run Club

Die Auswertung erfolgt über die Aktivitätsapp, die Aktivitäten in Stehen, Bewegen und Trainieren unterteilt. Oder über die Nike+ Run Club App, die neben Aktivitätserfassung und Trainingstagebuch weitere Features wie Trainingspläne, Aktivitätsplaner und viele Community-Anbindungen bereithält.

Sobald uns das Testgerät vorliegt, werden wir hier berichten, ob sich das neue Modell für (ambitionierte) Sportler lohnt.

Preise: 419 Euro (38 mm Gehäuse) und 449 Euro (42 mm Gehäuse) 
Website:www.apple.com/de/watch