Zehn Tester für die neue "Predator" von Zoggs gesucht

Zoggs hat die bei Triathleten beliebte Schwimmbrille "Predator" weiter verbessert: Weniger Gewicht, eine verbesserte Dichtung und ein neues Band-System sollen die Freiwasser-Schwimmbrille noch besser machen. Wir suchen zehn triathlon-Leser, die die neue "Predator" testen möchten.

Von > | 7. Januar 2017 | Aus: EQUIPMENT

Foto >Zoggs

Die Freiwasser-Schwimmbrille „Predator“ von Zoggs gehört zu den bekanntesten Modellen für Triathleten. Ihren Klassiker haben die Entwickler von Zoggs jetzt neu aufgelegt: Die aktuelle Version wird als „New Advanced Ultra-Fit Predator“ beworben und ist laut Hersteller 15 % leichter als das Vorgängermodell.

Die Ultra-Fit-Technologie verspricht eine noch bessere Dichtung bei weniger Druck im Augenbereich. Zu einer besseren Passform beitragen soll auch das sich selbst einstellende Bandsystem, welches den Banddruck gleichmäßig verteilt.

Das Band soll mit dem neuen \"Pulley Adjust System\" noch besser einzustellen sein.

Das Band soll mit dem neuen "Pulley Adjust System" noch besser einzustellen sein.

Foto >Zoggs

Noch weniger Gewicht, eine verbesserte Dichtung und dabei weniger Druck? Wir suchen zehn Lesertester, die diese Angaben überprüfen möchten.

Wenn Sie am triathlon-Lesertest teilnehmen möchten, können Sie sich hier bewerben:

View your previous submissions