Zehn Tester für die neue "Predator" von Zoggs gesucht

Zoggs hat die bei Triathleten beliebte Schwimmbrille "Predator" weiter verbessert: Weniger Gewicht, eine verbesserte Dichtung und ein neues Band-System sollen die Freiwasser-Schwimmbrille noch besser machen. Wir suchen zehn triathlon-Leser, die die neue "Predator" testen möchten.

Von > | 7. Januar 2017 | Aus: Equipment

 |

Foto > Zoggs

Die Freiwasser-Schwimmbrille „Predator“ von Zoggs gehört zu den bekanntesten Modellen für Triathleten. Ihren Klassiker haben die Entwickler von Zoggs jetzt neu aufgelegt: Die aktuelle Version wird als „New Advanced Ultra-Fit Predator“ beworben und ist laut Hersteller 15 % leichter als das Vorgängermodell.

Die Ultra-Fit-Technologie verspricht eine noch bessere Dichtung bei weniger Druck im Augenbereich. Zu einer besseren Passform beitragen soll auch das sich selbst einstellende Bandsystem, welches den Banddruck gleichmäßig verteilt.

 |

Das Band soll mit dem neuen "Pulley Adjust System" noch besser einzustellen sein.

Foto > Zoggs

Noch weniger Gewicht, eine verbesserte Dichtung und dabei weniger Druck? Wir suchen zehn Lesertester, die diese Angaben überprüfen möchten.

Wenn Sie am triathlon-Lesertest teilnehmen möchten, können Sie sich hier bewerben:

View your previous submissions