Rückruf bei Specialized

Der US-amerikanische Radhersteller Specialized ruft TT-Bremshebel des Modells "Tektro TL-83" zurück. Betroffen sind Griffe, die 2011 und 2012 an S-Works Shiv Module-Rahmensets verbaut wurden.

Von > | 20. April 2012 | Aus: Equipment

bremsgriff_specialized

Specialized Bremshebel Tektro-83 Rückruf

Foto > Silke Insel

Specialized ruft Bremshebel des Modells "Tektro TL-83" zurück. Die Griffe, so der Hersteller, könnten ausfallen, so dass eine oder beide Bremsen des betroffenen Rades wirkungslos werden könnten. Bis dato sind keinerlei Unfälle mit Verletzungsfolgen bekannt, Bikes mit diesen Bremshebeln dürfen aber keinesfalls mehr gefahren werden. Verbaut wurden die Griff an  2011 S-Works Shiv Module-Rahmensets (7714-510X) und als 2012 S-Works Shiv TT Module (7724-010X). Ebenso wurden sie als Nachrüst-Zubehör verkauft (S110700001). Die jeweilige Modell- oder Rahmennummer finden Sie für gewöhnlich am Unterrohr, kurz vor dem Tretlager.

Sollten Sie die betreffenden Hebel an Ihrem Rad verbaut haben, sich unsicher sein oder Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren lokalen Specialized-Fachhändler. Dort werden die fehlerhaften Bremsgriffe auch kostenfrei ausgetauscht.