Jetzt NEU: triathlon training Nr. 35 (Oktober/November 2012)

Frank Wechsel / spomedis

triathlon training Nr. 35  (Oktober/November 2012)
Bilder 1/1

Von den Profis lernen Neu: triathlon training Nr. 35

triathlon training | 4. September 2012
Im Herbst sind auch für Triathleten aller guten Dinge drei. Egal, ob Sie noch einen Triathlon planen, endlich Ihre Marathonbestzeit knacken oder den Triathlon einfach mal Triathlon sein lassen wollen. Wir haben die Trainingspläne dafür. Außerdem: Acht Top-Stars und ihre besten Tipps von der Saisonplanung bis zur Regeneration.
Wer mit Triathlon sein Geld verdient, betreibt den Sport in Perfektion. Und hat zudem einen Erfahrungsschatz, von dem auch Sie profitieren können. Freuen Sie sich auf die Tipps von Timo Bracht, Marino Vanhoenacker, Julia Gajer und fünf weiteren Top-Stars - im großen Special unserer Herbstausgabe!

Special: Von den Profis lernen

Warum ist Skilanglauf in der Saisonpause so wichtig? Wie plant Andreas Böcherer seine Saison? Was sollte man in einem Trainingslager auf keinen Fall machen? Wann beginnt Regeneration und wo hört sie auf? Fragen über Fragen. Wir haben sie einigen Topstars der Szene gestellt. die Antworten und viele wertvolle Tipps von der Ernährung bis zur Leistungsdiagnostik lesen Sie in unseren Special.
Inhaltsseiten tt35
©spomedis GmbH

Offroad-Tipps: Machen Sie sich dreckig

Geschwindigkeit ist gut - aber bei Weitem nicht alles. Nutzen Sie Herbst und Winter, um abseits Ihrer ausgefahrenen Radrunden zu trainieren. Ihr Lohn: bessere Bike-Beherrschung und jede Menge Spaß ... mit Technik- und Fahrtipps von Nachwuchs-Crosser Tobias Deprie und dem besten Equipment für Ihre nächsten Schlammschlachten.

Der Crossing-Effekt: Kraft über Kreuz

Es klingt verrückt, funktioniert aber erstaunlich gut: Ist ein Körperteil aufgrund einer Verletzung ruhiggestellt, lohnt es sich, die andere Seite zu trainieren. Was der Crossing-Effekt kann - und was nicht. Dazu: Timo Brachts Physiotherapeut Dirk Lederer im Interview.
Inhaltsseiten tt35
©spomedis GmbH

Sportpsychologie: Nicht ablenken lassen

Gestörter Autopilot: Oft ist es besser, wenn man nicht darüber nachdenkt, was man gerade tut. Und manchmal sogar schneller - sagt die Triathletin und Sportpsychologin Linda Schücker.
 
Weitere Themen dieser Ausgabe
Anja Beranek: Die Entdeckung der Saison im Interview
Triathlon, Marathon, Pause: Ihr Training für Oktober und November
Reisetipp: Höhenflüge in Davos
Quarq: Das Powermeter von SRAM im Praxistest
Alles auf Eiweiß: Wie viele Poteine braucht ein Triathlet?
Auf Biegen und Brechen: Yoga-Übungen im Trendcheck
Lesertest: Triathlonschuh und Isotonisches Sportgetränk


triathlon training  Nr. 35 ist ab dem 5. September im Zeitschriftenhandel erhältlich.

Aktuelle Ausgaben