"Zwei bis drei Jahre bis zur ersten Langdistanz"

Was braucht es im Training, um die 180 Radkilometer einer Langdistanz zu meistern, ohne sich dabei zu übernehmen? Wir haben Wolfram Bott gefragt, den Trainer von Nils Frommhold und den Raelert-Brüdern.

Von > | 16. September 2014 | Aus: TRAINING

Radtraining auf dem Queen-K-Highway | Radtraining auf dem Queen-K-Highway, Hawaii 2013

Radtraining auf dem Queen-K-Highway, Hawaii 2013

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Wolfram Bott, auf einer Triathlon-­Langdistanz sind 180 Kilometer zurückzulegen. Je nach Leistungs­stärke sind das 4:20 bis 6:30 Stunden auf dem Rad. Wie ­bereitet man sich im Training auf eine solch lange Belastung vor?

Ideal ist, wenn man schon ein paar ­Jahre Triathlon gemacht und sich über diese Zeit eine Grundlage im Radfahren aufgebaut hat. Meiner Meinung nach sollte man zwei bis drei Jahre warten, bis man sich an eine Langdistanz herantraut – mindestens. Es gibt aber auch immer wieder Ausnahmen. Etwa wie Athleten, die aus ­einer der drei Sportarten kommen und sich über Jahre eine Grundlage erarbeitet haben.

Und wie lang sollten die ­einzelnen Trainingseinheiten dauern?

Ich sage meinen Athleten immer, dass sie in etwa die Zeitdauer trainieren sollten, die sie auch im Wettkampf fahren möchten. Diese steigern wir im Lauf des Trainingsjahrs. Die längsten Einheiten sollten etwa drei Wochen vor dem Langdistanzwettkampf stattfinden. Allerdings sollte man die Trainingsumfänge behutsam steigern, da es sonst schnell zu Überlastungen und Verletzungen kommen kann.

Häufig kommt auch die Frage nach den Jahres­kilometern. Wie viele braucht man denn, um die Radstrecke so zu überstehen, dass man danach noch laufen kann?

Das ist eine schwierige Frage. Denn es hängt natürlich auch damit zusammen, welche Ziele sich ein Athlet fürs Radfahren und Laufen gesetzt hat. Je nach Talent und Trainingsalter gibt es Sportler, die mit 3.000 bis 4.000 Kilometern gut auskommen, andere brauchen das Doppelte.

Das vollständige Interview und weitere Tipps für Langdistanz-Triathleten finden Sie in der aktuellen triathlon training Nr. 47. Hier geht's zur kostenlosen Leseprobe unserer Ironman-Ausgabe: