Essen für Sieger: Volle Pulle statt halbe Stulle

Wer zwischendurch etwas essen will, greift oft zum guten alten Butterbrot. Und beim Sport zu teuren Energieriegeln und -gels. Für beide Gelegenheiten haben die Autoren von „Essen für Sieger“ neue Rezepte parat – für Training und Wettkampf, für unterwegs und am Schreibtisch.

Von > | 12. Mai 2014 | Aus: TRAINING

ts21_ernaehrung_Aufmacher2_Margouillat_dr | Essen für Sieger - für unterwegs

Essen für Sieger - für unterwegs

Foto >dreamstime.com / Margouillat

Nachdem unser erstes Kochbuch „Essen für Sieger!“ erschienen war, erhielten wir viele Anfragen von Athleten, die wissen wollten, wie sie sich beim Training, auf Reisen oder unterwegs verpflegen sollten. In jenem Buch stellten wir in dem Kapitel „Kraftpakete für unterwegs“ nämlich eine Reihe von Rezepten für Speisen vor, die man während des Sports zu sich nehmen kann – und lösten eine Diskussion darüber aus, auf welcher wissenschaftlichen Grundlage man sich während des Trainings oder Wettkampfs wie ernähren sollte. In dieser Debatte über Ernährung und Leistungsfähigkeit sind wissenschaftliche oder theoretische Fragen allerdings nur ein Teil der Gleichung. Essen aus frischen Zutaten selbst zuzubereiten ist nicht immer einfach, vor allem bei dem hektischen, stressigen Leben, das wir führen. Doch letzten Endes wollen und brauchen wir gesundes, frisches und einfaches Essen zum Mitnehmen, das uns unterwegs nährt und mit Energie versorgt.

Fast Food to go

In die Rezepte und Ideen des neuen Buchs ist das Feedback der Profisportler eingeflossen, mit denen wir in Trainingslagern und auf zahllosen Veranstaltungen arbeiteten. Einige der Rezepte in diesem Kochbuch mögen recht ungewöhnlich wirken, vor allem, wenn man sie mit dem Einerlei der vorgefertigten Sportriegel und Gels vergleicht. Von Anfang bis Ende haben wir versucht, einfache Rezepte zu schreiben, mit denen es Ihnen gut geht und die Ihre Leistung steigern. Essen für unterwegs muss aber nicht nur gut schmecken, sondern auch:

1 | viel Wasser enthalten, um Hydratation und Verdauung zu unterstützen,

2 | genug Energie, Kalorien und Kohlenhydrate für eine Stunde Anstrengung liefern,

3 | in die Trikot- oder Gürteltasche passen,

4 | leicht auszupacken sein, ohne zu zerbröseln, und

5 | leicht verdauliche Zutaten enthalten.

Wenn es das alles leistet, lohnt sich der Aufwand, solche Snacks selbst vorzubereiten. Außerdem wissen Sie dann genau, was Sie essen, und Sie können einzelne Zutaten ersetzen, falls Sie Nahrungsmittelunverträglichkeiten haben oder sich vegetarisch oder vegan ernähren.

In den nächsten Wochen werden wir Ihnen an dieser Stelle das eine oder andere Rezept aus "Essen für Sieger! Für unterwegs" vorstellen. Los geht's mit einem fruchtigen Reisriegel.

Kokos-Reisriegel mit Heidelbeeren und Schokolade

600g Klebereis

Essen für Sieger! Für unterwegs | Essen für Sieger! Für unterwegs: 75 neue Rezepte - jetzt im Buchhandel.

Essen für Sieger! Für unterwegs: 75 neue Rezepte - jetzt im Buchhandel.

Foto >spomedis

1 1/8 l Wasser

175 ml Kokosmilch (Dose oder Tetrapak)

4 EL Rohrzucker

Saft von 1 Zitrone/Limette (ca. 3 EL)

1 1/2 TL grobes Meersalz

170g Schokotropfen (zartbitter)

300g frische Heidelbeeren

Den Reis mit Wasser und einer kräftigen Prise Salz in den Reiskocher geben und garen. Den gegarten Reis in eine große Schüssel geben und mit der Kokosmilch vermengen. Nach und nach den Reis mit dem Zucker süßen, bis er süßlich schmeckt (manchmal verwenden wir bis zu 8 EL Zucker). Mit dem Zitrussaft abschmecken, der dem Reis nur eine leicht säuerliche Note verleihen soll. Alles gründlich durchmischen und nach Geschmack salzen. Den Reis abkühlen lassen. Die Hälfte davon in eine Back- oder Auflaufform (etwa 22 x 30 cm) füllen und mit einem Reislöffel flach in die Form drücken. Schokotropfen und Beeren gleichmäßig auf dem Reisbett verteilen. Den restlichen Reis in einer Lage darüberschichten und behutsam andrücken.

Reisriegel mit Heidelbeeren und Schokolade | Den Reiskuchen einige Minuten fest werden lassen, dann in Riegel schneiden und einzeln verpacken. Guten Appetit!

Den Reiskuchen einige Minuten fest werden lassen, dann in Riegel schneiden und einzeln verpacken. Guten Appetit!

Foto >spomedis GmbH

Weitere Rezepte und einfache Tipps und Tricks wie Sie ihr Essen für unterwegs bequem selbst herstellen können, lesen Sie in triathlon special 1/2014, das jetzt im Zeitschriftenhandel und unter www.spomedis-shop.de erhältlich ist. Außerdem gibt es das Einsteiger-Special in digitaler Form für viele mobile Endgeräte (iOS und Android). Hier können Sie das E-Paper bestellen.

Einen kostenlosen Vorgeschmack gibt es hier