So überlisten Sie den Schnupfen

Nichts macht den verschnupften Triathleten nervöser als der Blick aus dem Bett auf die trainierende Konkurrenz. Wir geben Ihnen zehn Tipps, wie Sie lästigen Erkältungen und grippalen Infekten zu jeder Jahreszeit vorbeugen können.

Von > | 21. Januar 2017 | Aus: TRAINING

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Tipp 5: Wählen Sie die passende Kleidung!

Der Volksmund sagt: Es gibt kein schlechts Wetter – nur schlechte Kleidung. Doch was schlechte Kleidung ist, darüber streiten sich die Geister. Wurde von der Industrie jahrelang das Zwiebelschalen-Prinzip gepriesen, so geht der Trend zunehmend zu weniger Lagen hochfunktioneller Bekleidung. Das Problem bei geringerwertigen warmhaltenden Textilien ist oftmals, dass der Sportler darunter stark schwitzt und nach der Belastung schnell auskühlt – und diese Kälte ist es, die das Immunsystem schwächt. Die Kleidung ist dann optimal gewählt, wenn der Sportler in den ersten zehn Minuten des Trainings ganz leicht friert und danach bis zum Ende ein angenehm warmes, aber nicht überhitztes Gefühl hat. Eine Mütze auf dem Kopf hält die Körperwärme.