Noch 96 Tage: So lief die Premiere 2002

7. September 2002: Am Alsteranleger fällt der Startschuss zum ersten Hamburg City Man. Die Sieger der Premiere kommen aus Kanada und Australien. Unter den vielen deutschen Startern finden sich Namen wie Andreas Raelert, Raf Eggert und Daniel Unger. Teil 1 der Erfolgsgeschichte Hamburg Triathlon.

Von > | 15. April 2013 | Aus: Special

Weltcup_HH_MännerF_391 | Start zum ersten Hamburg City Man 2002

Start zum ersten Hamburg City Man 2002

Foto >Frank Wechsel / spomedis

2002 - Die Premiere

Funktioniert ein Triathlon im Herzen einer Großstadt? Und wie! Mit mehr als 2.000 Teilnehmern ist der Hamburg City Man schon bei der Erstauflage der größte Triathlon in Deutschland. Der Australier Greg Bennett und die Kanadierin Jill Savege tragen sich als Erste in die Siegerlisten ein. Bester Deutscher: Daniel Unger. Der damals 24-jährige Oberschwabe landet auf Platz sieben.

2002 Hamburg ITU Triathlon World Cup | Männer

  1. September 2002, Hamburg (GER)

Name

Nation

Gesamt

1,5 km Swim

40 km Bike

10 km Run

1

Greg Bennett

USA

1:47:04

19:55

0:57:01

29:59

2

Andrew Johns

GBR

1:47:33

20:23

0:56:27

30:29

3

Cedric Deanaz

FRA

1:47:35

20:02

0:56:20

31:43

7

Daniel Unger

GER

1:48:00

19:23

0:56:20

30:57

9

Stephan Vuckovic

GER

1:48:16

20:08

0:56:42

31:05

10

Sebastian Dehmer

GER

1:48:18

20:08

0:56:27

31:08

17

Rene Göhler

GER

1:48:59

20:08

0:55:59

33:10

22

Christian Weimer

GER

1:49:25

20:04

0:54:49

32:18

23

Maik Petzold

GER

1:49:41

20:08

0:56:16

32:39

32

Ralf Eggert

GER

1:50:14

20:53

0:54:35

32:24

37

Steffen Justus

GER

1:51:01

20:17

0:56:06

33:10

44

Andreas Raelert

GER

1:51:47

20:04

0:56:01

34:44

48

Christian Prochnow

GER

1:52:28

20:22

0:57:00

34:39

Swipe me