10 Gründe, eine Triathletin als Freundin zu haben

Eine Beziehung mit einer Triathletin bringt Männern viele Vorteile – in ihrem Blog präsentiert Racing Aloha zehn Gründe, die dafür sprechen.

Von > | 3. August 2017 | Aus: SZENE

Die Mädels des Racing Aloha Teams.

Die Mädels des Racing Aloha Teams.

Foto >Liz Ke Fotografie

  1. ... weil wir Triathletinnen uns wahnsinnig schnell umziehen können. Das ist nämlich die vierte Disziplin im Triathlon. Das bedeutet: kurze Zeiten im Bad, nicht lange warten bis die Schminke sitzt und nur Sekunden, bis man im Kleid vor der Tür steht.
  2. ... weil Triathletinnen immer Hunger haben! Allein durch die Tatsache, dass wir drei Sportarten trainieren, sind alle Arten von Energiespeichern schnell leer und müssen zügig aufgefüllt werden. Daher muss es bei uns mit dem Essen schnell gehen. Wir wissen, wie man im Handumdrehen eine geschmackvolle und nährstoffreiche Mahlzeit zubereitet. Selten gehören Triathletinnen der Gruppe der Veganer, Frutarier, Flexitarier oder einer sonstigen Ernährungsgruppe an. Auch verfolgen Triathletinnen keine Diäten oder picken im Essen herum. Mit einer Triathletin lassen sich gut Burger, Pizza und gern auch mal viel Eis essen. Ja, vor allem viel Eis!
  3. ... weil wir keine Faulpelze sind und man uns NIE zum Sport motivieren muss.
  4. ... weil man mit uns über Aerodynamik anstatt über Designer-Handtaschen diskutieren kann.  
  5. ... weil wir Triathletinnen die tolerantesten der toleranten Mädels sind und auch nach einer vier Stunden langen Radausfahrt nicht fragen, wo ihr bleibt oder wie lange ihr noch weg seid.
  6. ...weil wir euch Männern das Gefühl geben, Helden zu sein, wenn ihr an unseren Rädern und Radcomputern rumbasteln könnt.
  7. ... weil wir von Grund auf vielseitig sind. Wir lieben Sport und probieren neben den drei Sportarten auch mal was Neues aus, deshalb sind wir ja Triathletinnen geworden. Neben vielen Alternativsportarten gehen wir auch sehr gern und ausgiebig tanzen!
  8. ... weil Triathletinnen KEINE Dreckspatzen sind, aber aufgrund des zeitintensiven Hobbys und Trainingsalltags (wie sonst nur bei Männern) die Pflichten im gemeinsamen Haushalt vernachlässigt werden, wodurch man als Lebenspartner gemeinsam mehr schöne Lebenszeit hat.
  9. ... weil wir euch trotzdem lieben, wenn ihr schwitzend und nicht gut riechend vom Training nach Hause kommt.
  10. ... weil ein Laktat-Date im Zielkanal schöner ist als ein Kino-Date!