Challenge Almere-Amsterdam trägt Langdistanz-EM 2017 aus

Die Challenge Almere-Amsterdam wird am 9. September Austragungsort der Europameisterschaften der Europäischen Triathlon Union über die Langdistanz.

Von > | 20. Oktober 2016 | Aus: SZENE

Challenge Almere-Amsterdam

Challenge Almere-Amsterdam

Foto >Charlie Crowhurst / Getty Images

Über 2.700 Sportler waren in diesem Jahr bei der Challenge Almere-Amsterdam am Start, im kommenden Jahr soll es dort dann um Europameister-Ehren gehen: Der europäische Triathlonverband European Triathlon Union (ETU) hat die Titelkämpfe über die Langdistanz an den Klassiker in den Niederlanden vergeben. "Nur der Ironman Hawaii ist noch älter als dieses Rennen", sagt ETU-Präsident Renato Bertrandi stolz. Bereits fünfmal hat der Wettkampf seit seinem Bestehen Europameisterschaften ausgetragen, der Streckenrekord auf dem Kurs, der 4,5 Meter unter dem Meeresspiegel liegt, steht seit 1999 bei 7:57:46 Stunden. Der Meisterschaftstermin birgt allerdings Konfliktpotenzial: Denn am Wochenende des 9. und 10. Septembers werden in Chattanooga (USA) auch die neuen Ironman-70.3-Weltmeister gesucht. Die Mitteldistanz-EM der ETU findet am 10. Juni 2017 im dänischen Herning statt.