Challenge Regensburg 2017 mit neuer Radstrecke

Nach einer Umfrage unter den Athleten und Zuschriften der Sportler hat das Organisationsteam um Renndirektor Tom Tajsich die Radstrecke der Challenge Regensburg überarbeitet. Künftig werden drei schnelle statt zwei selektiver Runden gefahren.

Von > | 5. Dezember 2016 | Aus: Szene

 |

Die Challenge Regensburg bekommt eine neue Radstrecke.

Foto > Daniel Eilers / spomedis

Man wolle ein "exklusives" Rennen veranstalten, das nicht in die gleiche Kerbe schlage wie Großevents mit über 2.000 Teilnehmern und dmit einhergehender Windschattenproblematik und überlaufenen Verpflegungsstationen, erklärt Challenge-Regensburg-Organisator Tom Tajsich in einer Pressemitteilung der Veranstaltung. Dafür bräuchte es Innovationskraft und Mut - wie es das Team mit der Einführung der Challenge for Two beweise. Die Starterzahlen werden für das Rennen im kommenden Jahr auf insgesamt 1.000 Anmeldungen limitiert, wovon 600 Startplätze den Einzelstartern, 300 den "Challenge for Two"-Athleten und 100 den Staffeln zukommen sollen.

Diese bis zu 1.000 Sportler werden sich auf der Radstrecke beim Event am 13. August des kommenden Jahres dann auf drei statt auf zwei Radrunden aufteilen. Und nachdem die Radstrecke bei der Premiere in diesem Jahr sehr selektiv war, soll die Challenge Regensburg 2017 deutlich entschärft werden und "möglicherweise die schnellste Radstrecke der Welt" bieten, zeigt sich Tajsich zuversichtlich. War bislang ein zweimal zu fahrender zwölf Kilometer langer Anstieg mit 500 Höhenmetern am Stück Teil des Kurses, soll die Strecke im kommenden Jahr insgesamt nur 600 Höhenmeter aufweisen. "Natürlich birgt das mehr Risiko für die Windschattenproblematik. Wir wollen aber zeigen, dass sich eine schnelle Strecke und ein faires Rennen nicht ausschließen", sagt Tajsich. "Die Teilnehmerbegrenzung und eine enge Abstimmung mit den Schiedsrichtern sind die Grundvoraussetzung dafür."

Challenge Regensburg 2017 | Challenge Regensburg 2017

Die neue Radstrecke der Challenge Regensburg 2017.

Foto > Challenge Family