Daniela Ryf startet beim Allgäu-Triathlon

Neben Ironman-Weltmeister Jan Frodeno wird auch die Weltmeisterin Daniela Ryf am Sonntag auf der Mitteldistanz des Allgäu-Triathlons an den Start gehen.

Von > | 14. August 2017 | Aus: SZENE

Foto >Daniel Eilers / spomedis

Die Triathlonsaison in Deutschland neigt sich dem Ende entgegen – und wartet zum Schluss noch mit einigen Leckerbissen auf. Nach dem Wochenende mit dem Ironman Hamburg und der Challenge Regensburg und vor dem Saisonabschluss mit dem "Insel-Wochenende", den fast zeitgleich stattfindenden Triathlons auf Rügen, Norderney, Fehmarn sowie den Tri Islands auf Amrum, Föhr und Sylt, findet in Immenstadt einer der traditionsreichsten Triathlons der Welt statt: Zum 35. Mal wird der Allgäu-Triathlon ausgetragen.

Sechs Tage vor dem Rennen bestätigte Veranstalter Hannes Blaschke nun die Verpflichtung der Weltmeisterin für das Rennen: "Daniela Ryf hat sich im Trainingslager in der Schweiz entschieden, den Allgäu-Triathlon mit in ihre Vorbereitung für die Titelverteidigung beim Ironman Hawaii aufzunehmen", sagte Blaschke gegenüber tri-mag.de. "Das anspruchsvolle Streckenprofil hat mit zu ihrer Entscheidung beigetragen."

Vor wenigen Wochen hatte der Allgäu-Triathlon bereits den Start des zweifachen Ironman-Weltmeisters und Olympiasiegers von 2008, Jan Frodeno, auf der Mitteldistanz verkündet. Das Rennen am 20. August wird der einzige Rennauftritt Frodenos in diesem Jahr in Deutschland sein.

Beim ausgebuchten Allgäu-Triathlon gehen am Sonntag 2.000 Triathletinnen und Triathleten über die Mitteldistanz (Allgäu Classic), die Kurzdistanz (Allgäu Olymp) und die Sprintdistanz (Allgäu Sprint) an den Start. Die Mitteldistanz ist gleichzeitig die Deutsche Meisterschaft für die Elite und Altersklassen, zudem ist eine Staffel ausgeschrieben.