Mit Katrin Friedrich auf die Road to Kona

Sie finishte den Ironman Hamburg in 10:06:01 Stunden: Altersklassensieg W45-49, mehr als 37 Minuten Vorsprung , Hawaii-Quali! Am 14. Oktober steht Katrin Friedrich in Kailua-Kona am Start - und bloggt auf tri-mag.de über die Erfüllung ihres Traums.

Von > | 1. September 2017 | Aus: SZENE

Katrin Friedrich qualifizierte sich beim Ironman Hamburg für die Weltmeisterschaft auf Hawaii.

Katrin Friedrich qualifizierte sich beim Ironman Hamburg für die Weltmeisterschaft auf Hawaii.

Foto >finisherpix.com

Sie schwamm die 3,8 Kilometer durch die Alster in 1:08:11 Stunden. Für die windigen 182 Radkilometer benötigte sie 5:17:03 Stunden. Und den abschließenden Marathon rannte sie in 3:29:06 Stunden. Inklusive Wechselzeiten war Katrin Friedrich mit ihren 10:06:01 Stunden bei der Premiere des Ironman Hamburg die überragende Athletin der Altersklasse W45-49, siegte mit 37:27 Minuten Vorsprung. Und erfüllte sich einen Traum: Am 14. Oktober darf sie beim Ironman auf Hawaii am Start stehen.

Für diesen Traum hat Katrin sich eine Auszeit genommen: Die zweifache Mutter legt ein Sabbatical ein, nimmt ein halbes Jahr frei von ihrem Beruf als Lehrerin. Und so beginnt das Abenteuer der Hawaii-Reise schon am kommenden Dienstag - mit der ersten Etappe.

Die führt Katrin Friedrich nach Florida, wo sie zwei Wochen in Clermont trainieren wird. Unter anderem mit Nina Kraft, einer Weggefährtin aus früheren Jahren, als Katrin für Hannover 96 auf den norddeutschen Kurzstrecken eine Podiumsabonnentin war. Danach geht es weiter gen Westen - nächster Zwischenstopp: Oceanside bei San Diego, einem Hotspot der internationalen Triathlonszene. Und Anfang Oktober geht es dann endlich nach Kailua-Kona, Hawaii. 

Über ihre Reiseerlebnisse und das Abenteuer Ironman Hawaii wird Katrin ab der kommenden Woche auf tri-mag.de berichten. Wir freuen uns, dass sie uns mit auf ihre Road to Kona nimmt!