Neue Bewerbungsphase der Asics Frontrunner

Triathleten können sich ab sofort bis zum 31. Januar 2017 um einen Platz im Team der Asics Frontrunner bewerben.

Von > | 2. Januar 2017 | Aus: Szene

 |

Die Asics Frontrunner sind eine Community aus Läufern und Triathleten.

Foto > Asics

Läufer und Triathleten können sich bis zum 31. Januar 2017 für einen Platz im Team der Asics Frontrunner bewerben. Seit 2010 besteht die Community aus Sportlern und ist seitdem jedes Jahr gewachsen. Erstmals in diesem Jahr sucht der Sportartikelhersteller Asics parallel in insgesamt 16 Ländern nach neuen Mitgliedern.

Das Team ist bunt gemischt: Marathonläufer, Ultraläufer, Einsteiger, bloggende Sportler und Profi-Athleten sind Teil des Teams. Darunter finden sich auch viele Triathleten wie Laura Zimmermann, Niclas Bock, Julia Viellehner, Katharina Wolff, Marcus Herbst und Rike Westermann. "Uns verbindet die Leidenschaft zum Sport", sagen die Frontrunner über sich selbst. Gemeinsame Aktivitäten und Zusammentreffen bei nationalen und internationalen Wettkämpfen machen den Team-Spirit aus.

Bewerben kann sich jeder, der seinen Sport mit Leidenschaft ausübt, und diese Leidenschaft mit anderen Athleten oder in sozialen Netzwerken teilt. Herausragende sportliche Leistungen sind keine Voraussetzung, auch Originalität und Passion sind gefragt. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 31. Januar 2017.

Die Vorteile im Überblick

  • Zugang zur internationalen Frontrunner-Community
  • Kostenfreie, saisonale Ausstattung der Frontrunner-Kollektion und Schuhe
  • Kostenfreie Teilnahme an Asics-Events 
  • Startplätze für Asics-Laufveranstaltungen weltweit
  • Treffen mit Top-Athleten wie Jan Frodeno
  • Ratschläge von Experten und Profi-Athleten 
  • Teilnahme an Community-Treffen
  • Präsenz in Marken-Kampagnen und PR-Geschichten
  • Produkttests (häufig schon vor Markteinführung)