Rolli und Haug siegen beim HeidelbergMan

Beim HeidelbergMan, dem vierten Rennen des Rhein-Neckar-Cup 2017, ging es für die Athleten über die olympische Distanz. In einem spannenden Rennen siegten schließlich Markus Rolli und Anne Haug.

Von > | 31. Juli 2017 | Aus: SZENE

Julian Mutterer (3.), Markus Rolli (1.) und Florian Angert (2.) sind die Sieger des HeidelbergMan 2017.

Julian Mutterer (3.), Markus Rolli (1.) und Florian Angert (2.) sind die Sieger des HeidelbergMan 2017.

Foto >PIX-Sportfoto

Beim vierten Rennen des Rhein-Neckar-Cup 2017 ging es für die Teilnehmer auf die anspruchsvolle Strecke des HeidelbergMan. Bei warmen Temperaturen von knapp 30 Grad mussten die Athleten eine leicht modifizierte olympische Distanz (1,6 km Schwimmen, 35 km Radfahren und 10 km Laufen) absolvieren. Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen waren die Cup-Gesamtsieger des Vorjahres in Person von Florian Angert und Lena Berlinger mit von der Partie. Speziell im Männerfeld sollte eine Vielzahl von starken Athleten am Start sein und ein spannendes Rennen versprechen. 

Rolli fährt Angert davon

Bei den Männern war es Florian Angert, der nach 17:46 Minuten als erster Athlet das Wasser verließ. Neun Sekunden später folgte Markus Rolli, der nach dem ersten Wechsel sofort die Initiative ergriff und Angert bereits auf der ersten von zwei Radrunden überholen konnte. Mit einer starken Radleistung baute Rolli den Vorsprung auf seinen ersten Verfolger sogar bis auf zwei Minuten aus, bevor er in die Laufschuhe wechselte. Dort sicherte Markus Rolli seinen Vorsprung mit einem soliden Lauf ab und kam schließlich nach 1:59:23 Stunden als Erster ins Ziel. Damit blieb er als einziger Athlet unter der Zwei-Stunden-Marke. Florian Angert folgte mit einer Endzeit von 2:01:00 Stunden auf Position zwei, gefolgt von Julian Mutterer (2:03:46 Stunden). Um den vierten Platz wurde es nochmal spannend, nachdem sich Julian Erhardt mit der zweitschnellsten Laufzeit des Tages im Ziel bis auf fünf Sekunden an Malte Plappert heranschieben konnte. In der Gesamtwertung hat Julian Erhardt momentan das bessere zweite Punktergebnis gegenüber Florian Angert, weshalb es beim letzten Cup-Rennen in Viernheim noch einmal spannend im Kampf um den Gesamtsieg wird. 

Name

Land

Gesamt

1,6 km Swim

35 km Bike

10 km Run

1

Markus Rolli

GER

1:59:23

17:55

1:02:12

37:31

2

Florian Angert

GER

2:01:00

17:46

1:04:30

36:58

3

Julian Mutterer

GER

2:03:46

19:12

1:05:51

36:51

4

Malte Plappert

GER

2:04:39

19:05

1:03:41

39:50

5

Julian Erhardt

GER

2:04:44

19:11

1:07:11

36:32

Swipe me

Haug gewinnt Frauenrennen

Im Rennen der Frauen ging Olympiateilnehmerin Anne Haug erstmals beim HeidelbergMan an den Start. Die Athletin des LAZ Saarbrücken dominierte das Rennen von Beginn an und lag bereits nach dem Schwimmen in Führung. Zwar konnte Vorjahressiegerin Lena Berlinger den Rückstand auf der Radstrecke etwas verkürzen, beim Laufen überzeugte Haug jedoch erneut mit der schnellsten Zeit im Frauenfeld. Nach 2:12:22 Stunden lief Haug mit deutlichem Abstand als Erste über die Ziellinie. Lena Berlinger und Anne Reischmann komplettierten das Podium. Mit ihrem zweiten Platz beim HeidelbergMan konnte sich Lena Berlinger außerdem frühzeitig den Gesamtsieg in der Cup-Wertung sichern und somit erfolgreich ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen. 

Anne Reischmann, Anne Haug und Lena Berlinger (v. li.) sicherten sich die Podiumsplätze im Frauenrennen.

Anne Reischmann, Anne Haug und Lena Berlinger (v. li.) sicherten sich die Podiumsplätze im Frauenrennen.

Foto >PIX-Sportfoto

Name

Land

Gesamt

1,6 km Swim

35 km Bike

10 km Run

1

Anne Haug

GER

2:12:22

19:09

1:12:58

38:29

2

Lena Berlinger

GER

2:15:55

21:51

1:11:40

40:34

3

Anne Reischmann

GER

2:22:28

23:11

1:15:55

41:08

4

Katharina Wolff

GER

2:22:54

21:06

1:17:44

42:14

5

Friederike Freimuth

GER

2:26:35

22:01

1:18:44

43:43

Swipe me