So schwer war die Hawaii-Quali in Frankfurt

75 Slots für den Ironman Hawaii wurden am Montagmorgen bei der Siegerehrung der Europameisterschaften in Frankfurt vergeben. Und so schnell hätten Sie in Ihrer Alterklasse für die Reise nach Kona sein müssen.

Von > | 14. Juli 2017 | Aus: SZENE

Foto >Michael Rauschendorfer

Stellen Sie sich vor, Sie finishen als Agegrouper einen Ironman unter neun Stunden – und dürfen trotzdem nicht nach Hawaii. Der Schweizer Jean-Claude Besse ist mit seiner Zeit von 8:56:40 Stunden der schnellste Nicht-Qualfikant bei den Europameisterschaften vom letzten Sonntag in Frankfurt. Doch auch in anderen Altersklassen ging es rasant zu: Bei den 35-jährigen Frauen war bei 9:40:38 Stunden Schluss, bei den 50-jährigen Männern bei 9:39:37 Stunden.

Während bei den Frauen nur wenige Sportlerinnen nachrücken konnten, wurde in einigen Männerklassen ordentlich durchgereicht: Beispielsweise gab es in der M40-44 nur 12 Plätze, aber der 23. konnte als letzter Nachrücker noch mitfahren, weil vor ihm liegende Sportler ihren Hawaii-Platz nicht annahmen. Die größten Chancen gab es in der M55-59: Hier waren vier Plätze verfügbar, der 29. fliegt aber noch nach Hawaii.

Agegroup

Verfügbare Slots

Letzter Qualifikant

Zeit

F18-24

1

1

11:26:46

F25-29

1

1

10:07:19

F30-34

2

2

10:07:03

F35-39

2

3

09:40:38

F40-44

2

2

10:02:57

F45-49

2

5

10:42:16

F50-54

1

1

10:25:20

F55-59

1

1

11:24:40

F60-64

1

1

11:52:49

M18-24

1

1

09:10:25

M25-29

4

5

08:51:02

M30-34

8

10

09:05:56

M35-39

10

13

09:27:49

M40-44

12

23

09:27:20

M45-49

11

15

09:45:14

M50-54

8

11

09:39:37

M55-59

4

29

11:35:42

M60-64

2

3

11:14:23

M65-69

1

12

14:13:21

M70-74

1

1

12:09:31

Swipe me