Triathlon Convention Europe feiert Besucherrekord

Was vor Ort spürbar war, untermauern die Zahlen: Die Triathlon Convention Europe in Langen bei Frankfurt feierte am vergangenen Wochenende einen neuen Besucherrekord. Insgesamt 4.000 Menschen sollen die Messe mit Wokshops und vielfältigem Sportprogramm besucht haben.

Von > | 21. Februar 2017 | Aus: SZENE

Foto >Michael Rauschendorfer

In ihrem dritten Jahr scheint die Triathlon Convention Europe in der Triathlon-Szene angekommen zu sein. Bei der Austragung am vergangenen Wochenende in der Neuen Stadthalle in Langen bei Frankfurt war nicht nur spürbar mehr los als noch im Jahr zuvor - mit insgesamt 4.000 Besuchern vermeldet der Veranstalter auch einen neuen Teilnehmerrekord.

Auf der insgesamt dreitägigen Messe präsentierten sich nicht nur verschiedene Unternehmen der Triathlonindustrie auf 1.600 m² Ausstellungsfläche, von Vorträgen über Workshops gab es für die Teilnehmer auch zahlreiche Weiterbildungsangebote, die durchweg zahlreich besucht wurden. Schon am Freitagabend organisierte SWIM zudem ein Schwimm-Event über 100x100 Meter im angeschlossenen Hallenbad. Am Samstag fand im Rahmen der Messe der "Indoor Triathlon statt", bei dem im Hallenbad 300 Meter geschwommen, auf dem Indoor-Trainer 10 Kilometer geradelt und anschließend auf einem Curve-Laufband 3 Kilometer gerannt werden mussten. Geführte Mountainbike- und Cross-Touren durch den Frankfurter Stadtwald sowie ein Zehn- und ein Fünf-Kilometer-Lauf rundeten das sportliche Angebot der TCE ab. Den Hauptlauf über offiziell vermessene zehn Kilometer gewann der in Frankfurt ansässige Ultraläufer Florian Neuschwander in starken 30:41 Minuten, bei den Frauen triumphierte in glatten 36 Minuten Tinka Uphoff.