Beiträge zu Andreas Raelert

16.05.2015 Hanson schockt die Favoriten, Al-Sultan grübelt

Mit gutem Halbmarathon rennt Ronnie Schildknecht aufs Podest.
Matt Hanson hat den Ironman Texas gewonnen. Mit einer starken Laufleistung setzte sich der US-Amerikaner gegen Joe Skipper und Ronnie Schildknecht durch. Faris Al-Sultan erwischte einen gebrauchten Tag und stieg wie auch Andreas Raelert aus. Der Münchner soll gar vom möglichen Karriereende gesprochen haben.

Weiterlesen

13.05.2015 Schnappt sich Raelert den Freiflug nach Hawaii?

mallorca
Zwei Wochen nach seinem überzeugenden Auftritt beim Ironman 70.3 St. George greift Andreas Raelert am Samstag nach dem Ticket zum Ironman Hawaii. Für den Big Point muss der Rostocker beim Ironman Texas unter anderem die US-Amerikaner Jordan Rapp und Ben Hoffman, den Schweizer Ronnie Schildknecht und den unberechenbaren Langdistanz-Neuling Lionel Sanders aus Kanada von den hügeligen Wegen in The Woodlands räumen.

Weiterlesen

12.05.2015 Raelert traut sich, Wellington heiratet Lowe

Andreas Raelert
Gleich zwei prominente Triathlonprofis haben seit wenigen Tagen einen Ehering am Finger. Der Rostocker Andreas Raelert heiratete seine langjährige Freundin Julia. Die vierfache Ironmanweltmeisterin Chrissie Wellington und ihr frischgebackener Ehemann Tom Lowe, ebenfalls Triathlonprofi, gaben sich am 2. Mai im britischen Somerset das Ja-Wort.

Weiterlesen

08.05.2015 Raelerts rücken Fakten raus

Es gibt da die eine Frage, die Ihnen schon ewig unter den Nägeln brennt? Die eine Frage, die Sie den Raelert-Brüdern Andreas und Michael schon immer stellen wollten? Auf der Website ihres Radausrüsters Cube geben die Raelerts Antworten.

Weiterlesen

07.05.2015 Raelert, Raña oder Dreitz?

Michael Raelert und Andreas Dreitz feiern einen Doppelsieg bei der Premiere der Challenge Bahrain
Mit dem Ironman 70.3 Mallorca geht am Samstag die europäische 70.3-Saison in die zweite Runde. Kann Andreas Dreitz seinen Titel verteidigen? Oder gelingt Michael Raelert nach 2012 der zweite Sieg? Im Frauenrennen jagen Julia Gajer und Yvonne van Vlerken die Schweizer Seriensiegerin Daniela Ryf.

Weiterlesen

02.05.2015 Raelert rennt aufs Podest

Andreas Raelert
Mit starkem Lauf und einem Treppchenplatz hat sich Andreas Raelert zum Saisoneinstieg beim Ironman 70.3 St. George in der Weltspitze zurückgemeldet. Das hart umkämpfte Rennen entschied der Brite Tim Don erst kurz vor dem Ziel für sich, Zweiter wurde der Kanadier Brent McMahon.

Weiterlesen

30.04.2015 Kienle und Raelert beim Säbelrasseln in St. George

Cannes International Triathlon 2015 - Radfahren
Sebastian Kienle, Andreas Raelert und Maik Twelsiek bekommen es bei den Ironman 70.3 North American Championship am Wochenende gleich mit einem Dutzend Hochkaräter zu tun. In der Steppe von Utah warten unter anderem Tim Don, Ben Hoffman, Timothy O'Donnell, Luke McKenzie sowie die beiden starken Kanadier Brent McMahon und Lionel Sanders auf das Trio aus Deutschland. Auch das Rennen der Frauen ist hochklassig besetzt.

Weiterlesen

27.03.2015 Andreas Raelert: "Die Quali für Kona wird kein Selbstläufer"

Andreas Raelert in der letzten Woche vor dem Ironman Hawaii
Im Wonnemonat Mai will Andreas Raelert den nächsten Anlauf zum ersehnten Hawaiisieg nehmen. Beim 70.3-Klassiker in St. George und dem Ironman Texas müssen Punkte her, um zum siebten Mal bei der Ironman World Championship starten zu dürfen. Denn der Rostocker träumt weiter vom großen Coup in Kona, wie er im Interview mit tri-mag.de verrät.

Weiterlesen

09.03.2015 Im Trainingscamp mit den Profis

Frommhold führt eine Gruppe durch die Berge.
Die Raelert-Brüder, Jan Raphael, Nils Frommhold und Julia Gajer haben wochenlang gemeinsam auf Fuerteventura an der Form geschliffen. Und der Trainer Wolfram Bott hat uns die Bilder aus dem Camp mitgebracht.

Weiterlesen

02.03.2015 Neuer Laufradpartner für die Raelert-Brüder

Michael Raelert während der Challenge Dubai.
Die Triathlonbrüder Michael und Andreas Raelert haben mit Swiss Side einen neuen Laufradpartner. Erstmals kamen die Laufräder der Schweizer bei der Challenge Dubai im Wettkampf zum Einsatz, wo Michael Raelert Platz drei belegte.

Weiterlesen

16.12.2014 Fuerte-Blog Teil 3: Ein Berg an Erkenntnis

Blog Hardy Hartmann
Eine Woche lang suchte ich auf Fuerteventura nach der ultimativen Form. Und traf dabei unter anderem auf die Raelert Brothers. Moritz L. aus Kaltern A.d.W. wollte von ihnen wissen: „Wiegt die Sprachgewandtheit Hartmanns seine hierzu diametral entgegengesetzte sportliche Leistungsfähigkeit auf, oder ist ein "Training" mit ihm im Schlepptau für Euch eher wie Suppe ohne Salz, Pommes ohne Ketchup, Knödel ohne Gulasch, ein Dirndl ohne Ausschnitt, Bier ohne Durst oder Massage mit Haaren, oder, oder, oder...?

Weiterlesen

05.12.2014 Was essen die Raelert Brothers eigentlich im Trainingslager?

Die Raelert-Brüder Andreas und Michael beim Radtraining auf Maui.
Hardy war kürzlich auf Fuerteventura im Trainingslager. Sollte er dort die Raelerts-Brothers treffen, hatte er versprochen, fünf tri-mag-Lesern jeweils eine Frage zu den beiden zu beantworten. Philipp K. aus Osnabrück schickte an Hardy: „Wie viel die beiden trainieren kennt man ja mittlerweile. Aber was essen die zwei? Bei dem Pensum muss man ja fast immer am Futtern sein.“

Weiterlesen

24.10.2014 "Wettkampfalter schützt vor Dummheit nicht"

Andreas Raelert
Andreas Raelert hatte sich nach einer schwierigen Saison in letzter Sekunde für den Ironman Hawaii qualifiziert und war mit gedämpften Erwartungen ins Rennen gegangen. Trotzdem war beim Halbmarathon sogar noch Platz zwei hinter Sebastian Kienle in Sichtweite. Was dann geschah, erzählt Raelert im tri-mag.de-Interview.

Weiterlesen

09.10.2014 Brief an Andy

Andreas Raelert
Lieber Andy! Ich bin’s, Hardy. Nun nach genau einem Jahr will ich mich mal wieder bei Dir melden. Um es gleich vorwegzunehmen: Egal, was letztes Jahr war. Dieses Mal machst Du es!

Weiterlesen

07.10.2014 Die Spannung steigt

Andreas Raelert geht auf Hawaii auf einem neuen Rad an den Start
So langsam wird es ernst auf Big Island. Die Rennwoche hält Interviewtermine und die letzten knackigen Trainingseinheiten bereit. Zur Motivation trägt auch das neu lackierte Rad bei, das Andreas von seinem Sponsor extra für den Ironman Hawaii bekommen hat.

Weiterlesen

07.10.2014 Andreas Raelert: "Ein DNF wird es mit Sicherheit nicht geben"

Nis Sienknecht interviewt Andreas Raelert.
Gleich bei drei Langdistanzen nacheinander musste Andreas Raelert das Rennen vorzeitig beenden. Auf Hawaii will er den Fluch nun besiegen - und kann es dabei durchaus genießen, nicht so sehr im Rampenlicht zu stehen. Ein irgendwie spritziges Interview mit dem Zweimal-Zweiten.

Weiterlesen

06.10.2014 Schwimmen, Radeln, Laufen, Beine hoch

Andreas Raelert in der letzten Woche vor dem Ironman Hawaii
Langsam, aber sicher hat sich Andreas Raelert in Kona eingelebt. Nach einer turbulenten Anreise hat er sich gut akklimatisiert und bereitet sich auf das Rennen vor, das nun immer näher rückt - noch sechs Tage!

Weiterlesen

05.10.2014 Ironman statt Einsamkeit

Andreas Raelert Energy Lab Ironman 2012
Rauszugehen auf die Straße und zu trainieren in Kona, das ist einfach unvergleichlich. Einsamkeit im Training, was bei einem Triathleten öfter mal passieren kann, - dass du allein mit dir und der Natur bist, dass man stundenlang durch die Gegend fährt und mit niemandem spricht außer sich selbst - die gibt es hier eigentlich nicht.

Weiterlesen

03.10.2014 Kona-Klappe, die sechste

In einer Triathlon-Staffel mit Andreas Birnbacher und Andreas Raelert.
Ab heute bloggen die beiden Raelert-Brüder Andreas und Michael wieder exklusiv auf tri-mag.de über das Abenteuer Ironman Hawaii 2014. Nach einem verletzungsbedingt schweren Jahr hat sich Andreas in letzter Sekunde qualifizieren können und ist heute auf der Insel gelandet, Michael ist als Unterstützer dabei.

Weiterlesen

24.09.2014 Nächste Stufe: Die Raelerts sind da!

... der Sonne Floridas weichen muss. Ganz schön hart, so ...
Das Trainingslager der Profis Christian Brader, Nils Frommhold und Boris Stein erreicht die nächste Stufe: Um sich ebenfalls optimal auf den Ironman Hawaii vorzubereiten, ist auch Andreas Raelert eingetroffen. Seinen Bruder Michael hat er gleich mitgebracht. So sieht das Training in Florida aus.

Weiterlesen

01.09.2014 Raelert und Schildknecht doch beim Ironman Hawaii dabei

mallorca
Eigentlich mussten sich Andreas Raelert und Ronnie Schildknecht in Gedanken bereits damit abfinden, den Ironman Hawaii 2014 nur im Livestream zu verfolgen. Doch weil zwei der im Kona Points Ranking vor ihnen platzierten Profis auf ihre Starts verzichten, dürfen die beiden doch dabei sein am 11. Oktober.

Weiterlesen

18.08.2014 Tollakson triumphiert, Raelert kämpft sich aufs Podest

TJ Tollakson gewinnt seinen zweiten Ironman - mit Streckenrekord.
Beim Sieg des US-Amerikaners TJ Tollakson im kanadischen Mont Tremblant musste sich Andreas Raelert nach hartem Kampf im Marathon mit Rang drei zufrieden geben. Für die Hawaii-Qualifikation dürfte das nicht genügen. Christian Brader wurde Vierter.

Weiterlesen

13.08.2014 Raelerts letzte Chance auf das Hawaii-Ticket

Andreas Raelert startet am Wochenende in Polen.
Bei den nordamerikanischen Ironman-Meisterschaften im kanadischen Mont-Tremblant winken den Siegern satte 4.000 Punkte für die Hawaii-Qualifikation. Punkte, die Andreas Raelert dringend braucht, wenn er im Oktober in Kailua-Kona wieder dabei sein möchte. Außerdem am Start: Christian Brader, Mathias Hecht und Jan van Berkel.

Weiterlesen

11.08.2014 Sieg für Andreas Raelert in Gdynia

Andreas Raelert gewinnt den Vierlanden Triathlon in Hamburg.
Andreas Raelert setzt zum Endspurt für die Saison 2014 an. Am Sonntag blieb der Rostocker über die Mitteldistanz im polnischen Gdynia als einziger unter vier Stunden. Sean Donnelly wurde Dritter, Boris Stein kam auf Rang fünf. Die Veranstaltung wurde für 2015 als Ironman 70.3 angekündigt.

Weiterlesen

06.08.2014 Andreas Raelert startet im polnischen Gdynia

Andreas Raelert startet am Wochenende in Polen.
Beim Herbalife Triathlon in Gdynia an diesem Sonntag dürfen sich die Zuschauer auf Andreas Raelert freuen. Der Weltrekordhalter von 2011 kündigt nämlich seinen Start bei der Mitteldistanz an der polnischen Ostseeküste an.

Weiterlesen

25.07.2014 So verbessert Andreas Raelert Sitzposition und Material

... Raelert macht sich ...
Triathlonprofis wie Andreas Raelert überlassen ungern etwas dem Zufall. Wir waren mit der Kamera dabei, als er sein neues Material auf der Radbahn in Büttgen getestet und intensiv an einer aerodynamischen Sitzposition gefeilt hat. Den Bericht dazu lesen Sie in der aktuellen "triathlon"-Ausgabe.

Weiterlesen

10.07.2014 Andreas Birnbacher und Andreas Raelert suchen Roth-Staffelpartner

Staffel in Roth
Zwei prominente Sportler, zwei Charity-Aktionen – und du? Auf unserer Facebookseite versteigern wir einen Staffelplatz für die Challenge Roth. Gesucht werden ein Läufer oder eine Läuferin, die den Triathlonprofi Andreas Raelert und den Biathleten Andreas Birnbacher unterstützen.

Weiterlesen

07.07.2014 Marathon zwischen Mainkai und Römerberg

Ironman-EM Frankfurt 2014 - Laufen
Der Marathon am Frankfurter Mainkai gehört nicht unbedingt zu den schwersten der weltweiten Ironmanserie. Dass er dennoch kein Spaziergang ist, mussten gestern auch einige Profis schmerzvoll erfahren. Die Bilder vom 42,195 Kilometer langen und 30 Grad heißen Finale der Ironman European Championships 2014.

Weiterlesen

06.07.2014 Kienle neuer König von Frankfurt, Frodeno Dritter

Sebastian Kienle
Sebastian Kienle hat sich beim Ironman in Frankfurt zum neuen Europameister gekrönt und sich zugleich den ersten Ironmantitel seiner Karriere gesichert. An seinem 30. Geburtstag knackte er in 7:55:14 Stunden den Kursrekord von Timo Bracht. Dazu pulverisierte der Badener die Radbestzeit. Jan Frodeno quälte sich bei seinem Ironmandebüt am Main trotz vieler Missgeschicke aufs Podium. Platz zwei ging an den Belgier Frederik van Lierde.

Weiterlesen

04.07.2014 Andreas Raelert: "Die großen Fragezeichen sind gewichen"

Andreas Raelert
Im triathlonTV-Interview gesteht Andreas Raelert, dass er sich wirklich erst in letzter Sekunde für einen Start bei der Ironman-EM in Frankfurt entschieden hat. Und erklärt, warum das so war.

Weiterlesen

04.07.2014 Raelert bereit für den Kampf der Giganten

mallorca
Der Weg zum Ironman Hawaii führt für Andreas Raelert nun doch über den Ironman in Frankfurt. Zwei Tage vor dem Showdown in der Mainmetropole gab der Rostocker seinen Start bei den Europameisterschaften bekannt. Bei seinem vierten Auftritt steht der Titelträger von 2010 nicht nur wegen der starken Konkurrenz vor einer Mammutaufgabe.

Weiterlesen

02.07.2014 Alle Sub8-Finisher im Überblick

Zieluhr Roth 2011
Vor 18 Jahren durchbrach Lothar Leder in Roth zum ersten Mal die 8-Stunden-Schallmauer. Seitdem fiel die magische Marke noch 37 Mal. Zuletzt schafften Timo Bracht in Roth und Sebastian Kienle in Frankfurt das Kunststück. Angeführt wird die aktuelle Rekordliste noch immer von Andreas Raelert, der 2011 in Roth nach 7:41:33 Stunden im Ziel war.

Weiterlesen

02.07.2014 Frankfurt: Kienle, Frodeno oder doch ein ganz anderer?

... Ist Sebastian Kienle der Spitzengruppe schon entwischt.
Es ist angerichtet für die zehnte Auflage der Ironman European Championships in Frankfurt. Doch wer holt den Jubiläumstitel? Jan Frodeno und Sebastian Kienle stehen auf vielen Tippzetteln ganz oben. Doch sie werden am Sonntag an ihre Grenzen gehen müssen, um den Römerberg vor Hawaiisieger Frederik van Lierde, Bas Diederen, Clemente Alonso-McKernan und dem Vorjahreszweiten Jan Raphael zu erobern.

Weiterlesen

22.06.2014 Dreitz besiegt Kienle im Rad-Duell

Andreas Dreitz gewinnt den Citytriathlon Heilbronn
Andreas Dreitz bleibt der Mann der frühen Phase der Saison: Auch in Heilbronn war der Bayreuther nicht zu schlagen - und konnte sich sogar im Rad-Fernduell mit Sebastian Kienle durchsetzen. Das Frauenrennen gewann Svenja Bazlen vor Ricarda Lisk.

Weiterlesen

20.06.2014 Aerodynamiktest: Andreas Raelert auf der Radbahn

Andreas Raelert beim Sitzpositionstest auf der Radbahn in Büttgen.
Wir waren einen ganzen Tag lang mit Andreas Raelert auf der Radbahn in Büttgen. Im triathlonTV-Interview verrät der Rostocker, was dort getestet wurde und wie seine Saisonplanung mit dem Ziel Hawaii aussieht. Der in dieser Woche verkündete Start beim Ironman in Frankfurt steht nämlich noch nicht fest.

Weiterlesen

17.06.2014 Jetzt gehts los! Frankfurt, Roth und der Triathlon-Dresscode 2014

triathlon Nr. 122 (Juli 2014) - mit Programmheft für den ITU World Triathlon Hamburg 2014!
In triathlon Nr. 122 stimmen wir Sie auf den heißesten Triathlonsommer aller Zeiten ein. Wer gewinnt die Highlights in Frankfurt, Roth und Hamburg? Was tragen Triathleten 2014 vom Kopf bis zu den Füßen? Und: Mit welchem Material will Andreas Raelert das Ticket nach Kona lösen? Die Antworten und vieles mehr - jetzt im Zeitschriftenhandel.

Weiterlesen

02.06.2014 Raelert schlägt Bachor

Andreas Raelert gewinnt den Vierlanden Triathlon in Hamburg.
Die Regionalliga Nord konnte am Wochenende beim Vierlanden Triathlon in Hamburg mit prominenten Startern überraschen: Bei den Männern setzte sich auf der windschattenfreien Kurzdistanz Andreas Raelert gegen seinen Profikollegen Konstantin Bachor durch.

Weiterlesen

10.05.2014 Die Bilder vom Ironman 70.3 Mallorca 2014

mallorca
Der größte Ironman 70.3 der Welt ist auch einer der schönsten. Das zeigen unsere Impressionen von der 2014er Ausgabe auf der Baleareninsel.

Weiterlesen

10.05.2014 Andreas Raelert: "Ich kann mich heute nicht beklagen"

Andreas Raelert ist mit seinem Rennen beim Ironman 70.3 Mallorca 2014 zufrieden - und gratuliert dem Sieger, der "zwei Nummern zu groß war für uns .
Andreas Raelert zeigt sich im Interview zufrieden mit seiner Leistung zum Saisoneinstieg - und gratuliert dem Sieger Dreitz, der "in einer anderen Liga unterwegs war."

Weiterlesen

10.05.2014 Youngster Dreitz überrollt Aernouts und Raelert

Zwei Mal eins macht zwei: Andreas Dreitz gewinnt sein zweites Saisonrennen.
Mit seinem zweiten Saisonsieg hat Andreas Dreitz ein Ausrufezeichen gesetzt und den Ironman 70.3 Mallorca an sich gerissen. Zweiter wurde wie im Vorjahr der Belgier Bart Aernouts, der sich bis ins Ziel ein hartes Duell mit Andreas Raelert lieferte.

Weiterlesen

09.05.2014 Andreas Raelert: "Mal gewinnst du, meistens gewinnen die anderen"

Einmal hat Andreas Raelert den Ironman 70.3 auf Mallorca bereits gewonnen - und zu gern würde er auch am Samstag beim weltgrößten Ironman wieder ganz oben auf dem Treppchen stehen. triathlonTV hat mit ihm über seine Ziele gesprochen.

Weiterlesen

08.05.2014 Andreas Raelert beim Saisonstart unter Druck

Nach dem ersten DNF seines Lebens hofft Andreas Raelert auf ein bessere Ergebnis 2014.
Am kommenden Wochenende entert der Ironmantross zum ersten Mal in diesem Jahr Europa. Bei der vierten Auflage des Ironman 70.3 Mallorca geht es für Andreas Raelert schon fast um alles. Der Rostocker braucht dringend Punkte im Kona Pro Ranking. Titelverteidiger Eneko Llanos, Jan Raphael, der Schweizer Mike Aigroz und einige andere aber auch. Bei den Frauen bekommt es Lisa Hütthaler mit der Hawaiidritten Liz Blatchford zu tun.

Weiterlesen

06.05.2014 Raelert Brothers fahren auf Cube

Raelert Brothers ab sofort auf Cube unterwegs.
Dieses Thema scheint die Triathleten zu bewegen. Seit die Raelert Brothers Andreas und Michael die Trennung vom Radausrüster BMC bekannt gaben, folgte auf deren Facebook-Seite auf jeden Eintrag mindestens einmal die Frage nach dem neuen Partner. Nun verkünden die Raelerts eine Kooperation mit einem deutschen Hersteller.

Weiterlesen

23.04.2014 Andreas Raelert siegt beim Saisondebüt

Nach dem ersten DNF seines Lebens hofft Andreas Raelert auf ein bessere Ergebnis 2014.
Andreas Raelert ist mit einem Sieg beim Osterduathlon in Godern in seine Wettkampfsaison gestartet. Der Rostocker gewann das Rennen vor den Toren Schwerins vor Dennis Kruse in neuem Streckenrekord. Bei den Frauen setzte sich Anne-Kathrin Litzenberg durch.

Weiterlesen

07.01.2014 So wird Ihr Training winterfest!

triathlon training Nr. 43 (Februar/März 2014)
Es ist kalt. Es ist nass. Es ist dunkel. Na und? Triathlontraining macht auch im Winter Spaß. Sie müssen nur hin und wieder für Abwechslung sorgen. Wir zeigen Ihnen in der neuen tt43, wie das geht.

Weiterlesen

17.12.2013 Das Beste zum Schluss: Raelert-Interview und Satteltest

triathlon Nr. 117 (Januar 2014)
Mit triathlon Nr. 117 entlassen wir Sie aus der Saison 2013. Natürlich nicht, ohne Ihnen ein paar Präsente zu überreichen. Wir haben mit den Raelert-Brüdern über das schwierigste Jahr ihrer Karriere gesprochen und 13 aktuelle Triathlonsättel unter den Hintern genommen. Dazu: 60 Mitteldistanzen für Ihr Triathlonjahr 2014, wichtige Tipps für das Finish mit Familie und die Preisträger der triathlon-Awards 2013.

Weiterlesen

08.12.2013 Hufe und Thomschke überraschen, Raelert verletzt

Ironman Western Australia
Mit Siegen von Elizabeth Lyles (USA) und Jeremy Jurkiewicz (FRA) ist im australischen Busselton das Ironmanjahr 2013 zu Ende gegangen. Topfavorit Andreas Raelert erlebte ein Déjà-vu - der Rostocker musste das Rennen beim Radfahren verletzungsbedingt aufgeben. In die Bresche sprangen die Deutschen Markus Thomschke und Mareen Hufe, die das Saisonfinale jeweils auf dem zweiten Platz beendeten.

Weiterlesen

04.12.2013 Neuer Anlauf: Raelert auf der "Road to Kona"

Nach dem ersten DNF seines Lebens hofft Andreas Raelert auf ein bessere Ergebnis 2014.
Sieben Siege haben die deutschen Profis in den 27 Rennen der Ironmansaison 2013 eingefahren. Mit Nummer acht könnte Andreas Raelert beim Finale am Wochenende in Busselton noch einen draufsetzen. Ein Erfolg an der australischen Westküste wäre für den Rostocker zugleich ein wichtiger Schritt auf dem schweren Weg Richtung Kona 2014.

Weiterlesen

20.11.2013 Andreas Raelert startet Down Under

... wer heute der Boss ist.
Andreas Raelert will seine Saison beim Ironman Western Australia versöhnlich beenden. Nachdem er ausgerechnet beim Ironman Hawaii zum ersten Mal in seiner Karriere ein Rennen aufgab, zählt er an Australiens Westküste im Dezember wieder zum Kreis der Favoriten.

Weiterlesen

14.10.2013 Andreas Raelert: "Ich habe innerlich geweint"

Nach dem ersten DNF seines Lebens hofft Andreas Raelert auf ein bessere Ergebnis 2014.
Andreas Raelert hatte nicht das Rennen, das er sich gewünscht hätte. Statt um den Sieg zu kämpfen, stand der Rostocker schnell am Streckenrand und muss nun das erste DNF seines Lebens verkraften.

Weiterlesen

termine finden