Beiträge zu Anne Haug

24.10.2013 DTU-Kader 2014: Nur Haug weiter A-Klasse

Anne Haug vor dem Grand Final der Triathlon World Series 2013 in London
Die Verantwortlichen der Deutschen Triathlon Union haben ihrem Elitekader für die kommende Saison eine Verjüngungskur verpasst. Angeführt wird das insgesamt 42-köpfige Team von der WM-Dritten Anne Haug; der Sprung in den B-Kader gelang unter anderem Anja Knapp, Steffen Justus und Franz Löschke.

Weiterlesen

14.09.2013 Der Londoner Krimi in Bildern

Es war ein Krimi bis auf den letzten Meter: Den Weltmeistertitel hatte sie schon im Serpentine Lake verloren, doch mit ihrer Edelhelferin Anja Knapp hielt Anne Haug den Rückstand auf dem Rad in Grenzen, um beim Laufen um jeden einzelnen Platz zu kämpfen. Der Lohn: Bronze in der WM-Gesamtwertung. Der Krimi in Bildern.

Weiterlesen

14.09.2013 Anne Haug: "Ich habe bis zum letzten Platz gekämpft"

Anne Haug kämpft beim ITU Grand Final 2013 um den Anschluss.
Mit einer Panikattacke im Serpentine Lake des Londoner Hyde Parks endeten Anne Haugs Träume vom Weltmeistertitel. Doch Haug wäre nicht eine der besten Triathletinnen der Welt, wenn sie aufhören würde zu kämpfen. Gegen den wachsenden Rückstand auf dem Rad, die Übermacht der Britinnen - und die Tränen der Enttäuschung.

Weiterlesen

14.09.2013 Stanford gewinnt Chaos-Weltmeisterschaft - Haug WM-Dritte

Das Podium der World Triathlon Series 2013: Jodie Stimpson, Non Stanford und Anne Haug
Die neue Kurzdistanz-Weltmeisterin kommt aus Großbritannien und heißt Non Stanford. Die ehemalige U23-Weltmeisterin hielt sich in einem chaotischen Rennen zwar nicht schadlos - doch Anne Haug und Gwen Jorgensen erwischte es noch schlimmer. Die US-Amerikanerin stieg aus, Haug rettete die Bronzemedaille.

Weiterlesen

13.09.2013 Haug, Jorgensen, Stanford: Showdown im Titelkampf

ITU World Triathlon Stockholm 2013
Gegen 11:36 Uhr deutscher Zeit wird am Samstag die neue Triathlon-Weltmeisterin die Ziellinie im Londoner Hyde Park überqueren. Rechenspiele sind nicht nötig: Die Bestplatzierte der drei Serien-Führenden wird den Titel wohl gewinnen. "Die Tagesform entscheidet", meint Anne Haug. Aber vielleicht nicht nur die.

Weiterlesen

12.09.2013 Anne Haug: "Unter 33 Minuten laufen, um zu gewinnen"

Anne Haug vor dem Grand Final der Triathlon World Series 2013 in London
Als Zweitplatzierte der World Triathlon Series 2013 geht Anne Haug ins Grand Final. Hauchdünn sind die Abstände zur Führenden Gwen Jorgensen (USA) und zur Dritten Non Stanford (Großbritannien). Kann sich die Neu-Saabrückerin am Samstag nicht nur auf ihre Laufstärke, sondern auch auf eine deutsche Teamtaktik verlassen?

Weiterlesen

31.08.2013 Haug und Zipf erstmals Deutsche Meister

Anne Haug wird erstmals Deutsche Triathlon-Meisterin.
Anne Haug und Jonathan Zipf haben beim Maschsee-Triathlon in Hannover erstmals in ihrer Karriere die Deutschen Meistertitel gewonnen. Allerdings machten es beide bis zum Schluss spannend - Anne Haug sogar noch nach dem Zieleinlauf.

Weiterlesen

30.08.2013 Meisterkampf am Maschsee

Steffen Justus bei der DM Sprint 2012 in Grimma
Beim Maschsee-Triathlon in Hannover findet am Wochenende nicht nur das Bundesliga-Finale statt - es werden auch die nationalen Meistertitel im Sprinttriathlon vergeben. Die besten deutschen Triathleten nutzen diese Gelegenheit zu einem Formtest - und zwei von ihnen sogar zu ihrem endgültigen Profi-Ausstand.

Weiterlesen

28.08.2013 Auf alles oder nichts im Londoner Hyde Park

Angespannt ist auch sie: Anne Haug, WM-Zweite. Vor einem Jahr gelang ihr genau hier, in Madrid, in beeindruckender Manier der Durchbruch.
Am 14. und 15. September werden im Londoner Hyde Park die Weltmeistertitel vergeben - auf den Strecken der Olympischen Spiele von 2012. Nie zuvor in der fünfjährigen Geschichte der ITU World Triathlon Series hat sich der Titelkampf derart auf das Finalrennen zugespitzt.

Weiterlesen

24.08.2013 Haug Dritte - Jorgensen bringt sich in Favoritenstellung

Gwen Jorgensen gewint in Stockholm.
Mit einem dritten Platz beim letzten WM-Serienrennen vor dem Grand Final hat Anne Haug erneut ihre gute Form bewiesen - in der WM-Wertung aber an Boden verloren. Denn der wie entfesselt laufenden US-Amerikanerin Gwen Jorgensen war in Stockholm keine Konkurrentin gewachsen.

Weiterlesen

23.08.2013 Anne Haug kämpft um die Pole-Position

Anne Haug siegt beim ITU World Triathlon Hamburg 2013.
Das WM-Rennen in Stockholm ist die letzte Chance für die Konkurrenz, Anne Haug vor dem Grand Final noch etwas näher zu rücken - und für die Deutsche die Gelegenheit, sich sogar noch ein klein wenig weiter abzusetzen. Die Vorzeichen könnten für Haug kaum besser stehen.

Weiterlesen

05.08.2013 Saarbrücken wird neue Trainingsheimat

Anne Haug siegt beim ITU World Triathlon Hamburg 2013.
Nachdem Anne Haug 2011 in eine australische Trainingsgruppe um Trainer Darren Smith gewechselt war, trainiert die 30-jährige WM-Führende seit einigen Tagen wieder am Olympiastützpunkt in Saarbrücken – ihr Fokus liegt auf Rio 2016.

Weiterlesen

24.07.2013 Jeder Punkt zählt: Anne Haug führt im WM-Thriller

Anne Haug siegt beim ITU World Triathlon Hamburg 2013.
Zwei Siege, ein zweiter und ein dritter Platz: Im vergangenen Jahr wäre Anne Haug mit dieser Ausbeute vor dem Grand Final fast schon Weltmeisterin gewesen. In dieser Saison ist ihr nicht einmal eine Podestplatzierung sicher. Das Wichtigste zum engsten Titelrennen der WM-Geschichte.

Weiterlesen

21.07.2013 Deutschlands Weg zum Titel

Zum zweiten Mal ertönte bei einer Weltmeisterschaft auf dem Hamburger Rathausmarkt die deutsche Nationalhymne - nicht für einen, sondern für gleich vier Weltmeister. So holte sich das DTU-Quartett den Titel.

Weiterlesen

21.07.2013 Anne Haug: "Ich kämpfe um den Weltmeistertitel"

Anne Haug siegt beim ITU World Triathlon Hamburg 2013.
Zweimal ganz oben - nach dem Sieg im Einzelrennen von Hamburg am Samstag holte sich Anne Haug mit dem Nationalteam am Sonntag den Weltmeistertitel. Nun geht die 30-Jährige als hohe Favoritin in die entscheidenden WM-Rennen. Und will sich dort die Führung nicht mehr nehmen lassen.

Weiterlesen

21.07.2013 Deutschland ist Weltmeister!

Deutschland ist Weltmeister: Jan Frodeno, Anne Haug, Anja Knapp und Frank Löschke
Bei ihrem Heimrennen in Hamburg drehten die deutschen Triathlonprofis auf: Im spannenden Team-Sprint holten Anja Knapp, Jan Frodeno, Anne Haug und Franz Löschke WM-Gold vor Neuseeland und den USA. Die britischen Titelverteidiger schieden nach einem Sturz in Führung liegend aus.

Weiterlesen

21.07.2013 Team-Weltmeister: Das deutsche Gold-Quartett im Interview

Deutschland ist Weltmeister! Anja Knapp, Jan Frodeno, Anne Haug und Franz Löschke haben vor dem begeisterten Hamburger Publikum zum ersten Mal den Titel im Staffelrennen geholt. Im triathlonTV-Interview schildern sie ihre Eindrücke.

Weiterlesen

20.07.2013 Knapp, Haug, Frodeno und Löschke auf Medaillenjagd

Anne Haug, Jan Frodeno, Anja Knapp und Franz Löschke sollen für das DTU-Team am Sonntag auf dem Hamburger Rathausmarkt um eine Weltmeisterschafts-Medaille im Teamformat kämpfen. Favorit ist aber das Team aus Großbritannien.

Weiterlesen

20.07.2013 Die Anne-Haug-Show in Hamburg

Mit einem gnadenlosen Endspurt hat Anne Haug den ITU World Triathlon in Hamburg gewonnen. Erleben Sie mit unserer Bildergalerie die Atmosphäre dieses ganz besonderen Rennens noch einmal nach.

Weiterlesen

20.07.2013 Haug gewinnt dank starker Team-Taktik

Anne Haug siegt beim ITU World Triathlon Hamburg 2013.
Vizeweltmeisterin Anne Haug hat als dritte Deutsche nach Anja Dittmer und Ricarda Lisk das Heimrennen in der Triathlon-WM-Serie in Hamburg gewonnen. Die 30-Jährige siegte im Sprintrennen vor den Britinnen Non Stanford und Jodie Stimpson und baute ihre Führung in der WM-Gesamtwertung aus.

Weiterlesen

19.07.2013 Mission WM-Titel: Haug auf Goldkurs

Als Jorgensen in ihre Gruppe zurückfällt, attackiert auch die Deutsche. Nur Paula Findlay kann folgen.
"Ladies first" heißt es am kommenden Wochenende beim ITU World Triathlon Hamburg. Zum ersten Mal seit vielen Jahren geht eine deutsche Triathletin als Topfavoritin auf den Sieg in der Hansestadt an den Start. Sollte Anne Haug das Kunststück gelingen, wäre der erste WM-Titel in greifbarer Nähe. Die Voraussetzungen dafür sind glänzend.

Weiterlesen

06.07.2013 Stimpson gewinnt - Haug übernimmt WM-Führung

Anne Haug wird in Kitzbühel Dritte
Anne Haug kommt in zwei Wochen als Weltmeisterschafts-Führende zum Serienrennen nach Hamburg. Zum Sieg reichte es für die Süddeutsche beim Bergrennen in Kitzbühel allerdings nicht.

Weiterlesen

04.07.2013 Anne Haug auf dem Weg zum WM-Gipfel

Als Jorgensen in ihre Gruppe zurückfällt, attackiert auch die Deutsche. Nur Paula Findlay kann folgen.
In Kitzbühel könnte Anne Haug nicht nur als erste Athletin das Kitzbüheler Horn, sondern auch wieder an Gwen Jorgensen vorbei an die Spitze der WM-Wertung stürmen. Anja Knapp und "Bergfloh" Rebecca Robisch gehen in Österreich ebenfalls auf Klettertour.

Weiterlesen

24.06.2013 Paukenschlag durch Scheffler, Double für Vidal

Die schnellsten Damen vom Schliersee: Franziska Scheffler, Anne Haug und Charlotte Bonin (FRA).
Das kalte und regnerische Wetter am Schliersee stand in völligem Kontrast zum Verlauf des zweiten Bundesligarennens - denn der war heiß. Am Ende stand Vorjahressieger Laurent Vidal wieder ganz oben – und Franziska Scheffler, mit der niemand gerechnet hatte.

Weiterlesen

19.06.2013 Justus, Vasiliev, Vidal: Wer holt den Sieg beim Alpen-Klassiker?

Laurent Vidal Schliersee 2012
Die Sieger der vergangenen vier Jahre kämpfen am Samstag um die prestigeträchtige Krone des Alpen-Triathlons am Schliersee. Gleich drei davon in den Farben des EJOT Teams Buschhütten, dem großen Favoriten der Triathlon Bundesliga. Anne Haug nutzt den Klassiker im Alpenvorland für einen spontanen Formcheck.

Weiterlesen

01.06.2013 Stanford überragt, Haug taktiert auf Platz zwei

Gwen Jorgensen präsentiert sich auf der Laufstrecke auch stark: Sie läuft noch auf Platz vier nach vorn. Aber feiern lassen dürfen sich an diesem Tag nur die besten drei Damen.
Mit einer erneut beeindruckenden Leistung auf dem Rad hat sich Anne Haug in Madrid den zweiten Platz gesichert. Der Sieg war der jungen Britin Non Stanford allerdings nicht zu nehmen. Auch die Deutsche Anja Knapp überzeugte als Achte.

Weiterlesen

28.05.2013 Haug, Stanford, Jorgensen: Titeljagd geht in die heiße Phase

Drei der zur Zeit wohl besten Acht: Non Stanford, Jodie Stimpson und Anne Haug.
Am Samstag kommt die World Triathlon Series in Europa an. Sechs Frauen können dann im madrilenischen Casa de Campo einen entscheidenden Schritt in Richtung Weltmeistertitel machen - auch Anne Haug, die mit dem Wettkampf beste Erinnerungen verbindet.

Weiterlesen

07.05.2013 Anne Haug "Sportlerin des Monats" April

Anne Haug bleibt im dritten ITU-Rennen in Folge ungeschlagen
Anne Haug ist von der Stiftung Deutsche Sporthilfe zum zweiten Mal binnen sechs Monaten zur "Sportlerin des Monats" gekürt worden. Die Führende in der ITU World Triathlon Series und Siegerin des Auftaktrennens in Auckland setzte sich im April klar gegen eine Judoka und eine Dressurreiterin durch.

Weiterlesen

25.04.2013 St. Anthony's: Frodeno, Haug und Bazlen dabei

Jan Frodeno im Olympiarennen von London 2012.
Beim St. Anthony's Triathlon im Rahmen der 5i50-Serie wagen sich gleich drei Deutsche auf ungewohntes Terrain: Svenja Bazlen probiert sich wieder auf der Kurzdistanz, Anne Haug und Jan Frodeno im Non-Drafting-Triathlon. Und das gegen hochkarätige Konkurrenz.

Weiterlesen

20.04.2013 Moffatt mutig - Haug Vierte

Gwen Jorgensen gewinnt in San Diego.
Gwen Jorgensen hat das zweite Rennen der World Triathlon Series 2013 gewonnen. Bis zwei Kilometer vor dem Ziel lag Emma Moffatt noch einsam in Front - doch dann stürmte die US-Amerikanerin an ihr vorbei. Anne Haug beendete das Rennen als gute Vierte.

Weiterlesen

18.04.2013 San Diego: Alle gegen Anne Haug

Anne Haug Auckland
In San Diego steigen die Hauptkonkurrentinnen Anne Haugs um den WM-Titel in die ITU World Triathlon Series ein - und das Vorjahresrennen liefert ihnen eine Vorlage dafür, wie sie die derzeit überragende Deutsche schlagen könnten. Die allerdings geht das Rennen mit zusätzlichem Selbstbewusstsein an.

Weiterlesen

08.04.2013 Action in Auckland: Die Haug-Show in Bildern

WTS Auckland / Delly Carr
Anne Haug ist auf der Kurzdistanz derzeit das Maß aller Dinge. In Auckland wehrte sie alle Attacken ab - der Konter auf der Laufstrecke war dann der Knockout für ihre Konkurrentinnen. Die DTU-Männer waren bei der Fiesta von Javier Gómez und Mario Mola nur Zuschauer. Hier sind die besten Bilder vom Start zur World Triathlon Series 2013.

Weiterlesen

06.04.2013 Anne Haug gewinnt beim WM-Auftakt

Anne Haug bleibt im dritten ITU-Rennen in Folge ungeschlagen
Anne Haug bleibt auch im dritten Rennen in Folge ungeschlagen. In Auckland setzte sich die Deutsche in einem langen Schlussspurt gegen die Niederländerin Maaike Caelers durch. Die anderen Mitfavoritinnen enttäuschten.

Weiterlesen

05.04.2013 Triathlon live: 20 % Rabatt für User von tri-mag.de

Javier Gomez und Jan Frodeno beim Hamburg Triathlon 2010
Am Wochenende startet die World Triathlon Series in Auckland in die Saison 2013. Zu den Favoriten auf den Weltmeistertitel gehört auch die Deutsche Anne Haug. Der Weltverband ITU begleitet die Rennen mit einer umfangreichen Live-Berichterstattung. Die User von tri-mag.de können den Jahrespass mit über 80 Stunden Sendezeit zum Sonderpreis von 15,99 Euro bestellen.

Weiterlesen

04.04.2013 Jägerin und Gejagte: Anne Haug beim WM-Start in Auckland

Anne Haug gewinnt den Weltcup in Mooloolaba
Anne Haug, Anja Knapp und Anja Dittmer werden in der Nacht von Freitag auf Samstag (MESZ) die ITU World Triathlon Series 2013 für das DTU-Team eröffnen. Allen dreien sind Top-Ten-Platzierungen zuzutrauen - für die Kurzdistanz-Vizeweltmeisterin von 2012 geht es beim WM-Auftakt in Auckland sogar noch um etwas mehr.

Weiterlesen

22.03.2013 Scharfer Start mit Frodeno, Haug und Justus

Steffen Justus auf dem Weg zum dritten Platz bei Dextro Energy Hamburg Triathlon 2012.
Bis Donnerstag haben sie noch im Trainingslager auf Mallorca geschwitzt, in wenigen Tagen wird es für die DTU-Elite wirklich ernst: Acht Deutsche wollen beim WM-Auftakt in Auckland in zwei Wochen den Grundstein für eine erfolgreiche Saison legen. Und die Chancen auf einen starken Auftakt stehen gut.

Weiterlesen

17.03.2013 Gómez und Haug im Gleichschritt

Anne Haug gewinnt den Weltcup in Mooloolaba
Die Vizeweltmeister und Sieger des letzten Rennens 2012 sind auch die des ersten Wettkampfs 2013: Anne Haug und Javier Gómez haben den Weltcup in Mooloolaba für sich entschieden. Für Gomez war es bereits der 13. Weltcupsieg seiner Karriere - nun schnuppert er am Rekord.

Weiterlesen

13.03.2013 Härtetest für Haug

Anne Haug startet in die Saison 2013.
Drei Wochen vor dem Start der World Triathlon Series entstauben beim Weltcup in Mooloolaba einige der WM-Favoriten bereits ihre Rennanzüge. Besonders der Wettkampf der Frauen wird ein echter Gradmesser - auch für Vizeweltmeisterin Anne Haug.

Weiterlesen

07.03.2013 Sprint-DM und Bundesliga-Finale in Hannover

Pressekonferenz Maschsee-Triathlon Hannover
Die Deutschen Meistertitel über die Sprintdistanz werden 2013 erstmals in Hannover vergeben, gibt die Deutsche Triathlon Union (DTU) bekannt. Am 31. August können sich die Zuschauer zudem über einen weiteren Leckerbissen freuen: Im Rahmen des Bundesliga-Finals sollen am gleichen Tag auch Deutschlands beste Mannschaften gekürt werden.

Weiterlesen

05.02.2013 Vize-Weltmeisterin Anne Haug: Rackern für Rio

Anne Haug
2012 war Anne Haug die Gipfelstürmerin der deutschen Triathlon-Damen. Im Jahr eins nach London sind die Olympischen Spiele 2016 in Rio ihr großes Ziel. Ein langer Weg, für den sie auch in diesem Frühjahr dem deutschen Winter gen Australien entflieht.

Weiterlesen

18.01.2013 Haug, Frodeno, Justus: Die A-Klasse ist zurück

Anne Haug gewinnt das Grand Final in Auckland
Als eine seiner ersten Amtshandlungen hat der zurückgekehrte DTU-Cheftrainer Ralf Ebli den Nationalkader für die Saison 2013 benannt. Für den 2012 noch verwaisten A-Kader nominierte er wie erwartet Kurzdistanz-Vizeweltmeisterin Anne Haug, Peking-Olympiasieger Jan Frodeno und Steffen Justus.

Weiterlesen

26.11.2012 Die Sportler, die Gala, die Awards

triathlon-Awards 2012
Jedes Jahr im November feiert die Triathlon-Szene die Verleihung der triathlon-Awards. Und sich selbst. Die sailfish Night of The Year 2012 in Langen - eingefangen in einer Bildergalerie.

Weiterlesen

26.11.2012 triathlon-Awards 2012 an Haug, Kienle und die Challenge Roth

Mit einem Doppelschlag hat Sebastian Kienle bei der 3. sailfish Night of the Year die erfolgreichste Saison seiner Karriere gekrönt. In der Neuen Stadthalle Langen räumte der Ironman-70.3-Weltmeister am Samstag die triathlon-Awards in den Kategorien "Shootingstar" und "Triathlet" ab. Vizeweltmeisterin Anne Haug setzte sich bei den Frauen hauchdünn gegen die Hawaii-Vierte Sonja Tajsich durch. Das Team der Challenge Roth freute sich wie 2011 über die Trophäe für das "Rennen des Jahres".

Weiterlesen

09.11.2012 Anne Haug Sportlerin des Monats Oktober

Anne Haug
Mit ihrem Sieg im finalen Rennen der World Triathlon Series 2012 hat Anne Haug nicht nur innerhalb der deutschen Dreikampf-Szene tief beeindruckt. Bei der monatlichen Sportlerwahl der Stiftung Deutsche Sporthilfe, stellte die 29–Jährige Persönlichkeiten wie Tischtennis-Europameister Timo Boll und Motorrad-Weltmeister Sandro Cortese in den Schatten.

Weiterlesen

20.10.2012 Anne Haug ist Vizeweltmeisterin

Anne Haug gewinnt das Grand Final in Auckland
Es ist die Krönung der herausragenden Saison einer Triathletin, die den Kurzdistanz-Zirkus auf den Kopf gestellt hat: Anne Haug gewinnt das Grand Final in Auckland - und sichert sich damit die Weltmeisterschafts-Silbermedaille hinter ihrer Trainingskollegin Lisa Nordén.

Weiterlesen

16.10.2012 Doppel-Duell auf Augenhöhe

Anne Haug
In Auckland steigt am Wochenende das spannendste Weltmeisterschafts-Finale seit Gründung der Serie im Jahr 2009: Erin Densham und Lisa Nordén duellieren sich rechnerisch gleichauf um den Titel - und Anne Haug kämpft im direkten Zweikampf mit Andrea Hewitt um die Bronzemedaille.

Weiterlesen

29.09.2012 Haug im Fotofinish zu Silber

Fotofinish Yokohama
Wird das jetzt etwa zur Gewohnheit? Erneut hat sich ein ITU-Rennen erst auf den letzten Metern entschieden, erneut mussten erst Zielbilder ausgewertet werden, erneut war Lisa Nordén beteiligt - doch diesmal mit dem besseren Ende für die Schwedin. Nur ein Hauch fehlte Anne Haug am Ende eines - erneut - sehr engagierten Rennens zum ersten Sieg ihrer Karriere.

Weiterlesen

25.09.2012 Haug kann WM-Geschichte schreiben

Anne Haug
Beim WM-Serienrennen in Yokohama versammelt sich am Wochenende fast die gesamte Weltelite der Frauen im Kurzdistanz-Triathlon. Drei Wochen vor dem Grand Final in der neuseeländischen Hafenstadt Auckland zählt im Kampf um die Weltmeisterschafts-Medaillen jeder Punkt - und die Deutsche Anne Haug steckt mittendrin. Die Bedenken um die Sicherheit scheinen eineinhalb Jahre nach der Nuklear-Katastrophe in Fukushima ausgeräumt zu sein.

Weiterlesen

23.08.2012 Olympisches Schaulaufen in Stockholm

Sprint WM Lausanne 2011
Die Olympiasieger Nicola Spirig und Alistair Brownlee fehlen bei der Feuertaufe Stockholms in der World Triathlon Series. Hochklassigen und spannenden Sport wird es in Schwedens Hauptstadt trotzdem geben. Denn im Land der "Drei Kronen" geht es am Wochenende nicht nur um drei WM-Titel und wichtige Punkte fürs Ranking sondern vor allem darum, dem Internationalen Olympischen Komittee (IOC) eine spektakuläre Show zu bieten.

Weiterlesen

04.08.2012 Knapp an der Top 10 vorbei – aber nicht unzufrieden

Nach dem Londoner Olympiarennen beherrschten im deutschen Frauen-Team weitestgehend fröhliche Gesichtsausdrücke das Bild. Anne Haug war noch auf Rang elf vorgelaufen und hatte damit knapp Anja Dittmer hinter sich gelassen. Auch Svenja Bazlen mochte mit ihrem 32. Rang nicht hadern.

Weiterlesen

Aktuelle Ausgaben