Beiträge zu Anne Haug

24.11.2014 Flugshow auf Fuerteventura

Trainingscamp DTU Fuerteventura 2014
Vom bunten und spätsommerlichen Herbst in Deutschland haben die Kaderathleten der Deutschen Triathlon Union nicht allzuviel mitbekommen. Stattdessen schwitzten Anne Haug, Gregor Buchholz und ihre Teamkollegen unter der Sonne Fuerteventuras, um im Frühjahr topfit in die Saison gehen zu können. Impressionen aus dem Kanaren-Camp der DTU.

Weiterlesen

13.11.2014 Weltmeisterin Jorgensen schmückt Triathlon Bundesliga

Gwen Jorgensen
Angeführt von Kurzdistanz-Weltmeisterin Gwen Jorgensen und Vizeweltmeister Mario Mola startet die Triathlon Bundesliga am 10. Mai in Buschhütten in ihre 20. Saison. Nach Abstechern in den Kraichgau und an den Rhein feiert Tübingen Anfang August seine Bundesliga-Premiere. Ob es ein fünftes Rennen geben wird, ist noch offen.

Weiterlesen

04.08.2014 WM-Serie für Anne Haug vorzeitig beendet

Anne Haug fällt nach dem London-Sturz länger aus als erhofft.
Rückschlag für die Deutsche Triathlon Union: Auch in den letzten ITU-Weltmeisterschafts-Rennen 2014 kann Top-Athletin Anne Haug wegen ihrer Hüftverletzung nicht mehr eingreifen.

Weiterlesen

11.07.2014 Jorgensen jagt Gold, DTU-Quartett als Außenseiter

Gwen Jorgensen gewinnt auch das fünfte WM-Rennen in Chicago
Gwen Jorgensen kann bei der 13. Auflage des ITU World Triathlon Hamburg einen großen Schritt Richtung WM-Titel machen. Dafür muss die US-Amerikanerin neben ihrem kleinen Hamburg-Fluch auch die Britinnen Jodie Stimpson und Helen Jenkins bezwingen. Team Deutschland geht mit einem jungen Quartett in das Heimrennen in der Hansestadt - Überraschungen nicht ausgeschlossen.

Weiterlesen

09.07.2014 Hüftverletzung: Hamburg Triathlon ohne Anne Haug

Anne Haug siegt beim ITU World Triathlon Hamburg 2013.
Herber Rückschlag für die Deutsche Triathlon Union: Der World Triathlon Hamburg findet ohne Anne Haug statt. Die Vorjahressiegerin hat ihr Heimrennen wenige Tage vor dem Start abgesagt. Auch in der Mixed-Team-Staffel wird die WM-Dritte von 2013 nicht dabei sein.

Weiterlesen

31.05.2014 Jorgensen gewinnt überlegen, Haug stürzt

Gwen Jorgensen gewinnt das WM-Rennen in London
Nach dem WM-Rennen in Yokohama hat Gwen Jorgensen auch den Wettkampf in London überlegen und ungefährdet gewonnen. Für das DTU-Team bleibt die britische Haupstadt dagegen ein schlechtes Pflaster: Einzig Rebecca Robisch konnte an der Themse überzeugen, wogegen Anne Haug nach schwachem Schwimmen auch noch in einen Sturz verwickelt wurde.

Weiterlesen

30.05.2014 Fluch oder Siegen: Schlüsselrennen im Londoner Hyde Park

Anne Haug
London ist eine der festen Säulen der ITU World Triathlon Series, gute Erinnerungen an das Rennen im und rund um den Hyde Park hat aber kaum eine der aktuellen Topathletinnen. Anne Haug möchte das am Wochenende ändern. Das muss sie auch, wenn sie ihre Chancen auf den WM-Titel wahren möchte.

Weiterlesen

12.05.2014 Buschhütten-Express rollt wieder

1. Triathlon-Bundesliga
Mit einem Doppelsieg ist Titelverteidiger Ejot Buschhütten in die 19. Saison der 1. Triathlon-Bundesliga gestartet. Während das Frauen-Quartett um Svenja Bazlen beim Heimrennen im Siegerland wenig Mühe hatte, taten sich Franz Löschke und Co. lange schwer. Für Überraschungen sorgten die Teams aus Erlangen und Süßen.

Weiterlesen

09.05.2014 Buschhütten ruft, die Bundesliga kommt

Triathlon-Bundesliga
Gleich acht Olympiateilnehmern ist das Siegerland in diesem Jahr eine Reise wert. Zum Auftakt der Triathlon Bundesliga 2014 erwartet Buschhütten am Sonntag unter anderem die Deutschen Anne Haug, Svenja Bazlen und Steffen Justus sowie den Olympia-Vierten David Hauss und Richard Murray. Im Kampf um den Mannschaftstitel dürfte an den Siegerländern erneut kein Weg vorbei führen.

Weiterlesen

26.04.2014 Stimpson baut WM-Führung aus - Jorgensen außerirdisch

Jodie Stimpson gewinnt auch in Afrika
Auch das zweite Weltmeisterschafts-Rennen der Saison geht an Jodie Stimpson: In Kapstadt setzte sich die Britin knapp vor ihrer Landsfrau Helen Jenkins durch. Die Show stahlen dem Siegerduo aber Anne Haug und Gwen Jorgensen mit beeindruckenden Aufholjagden.

Weiterlesen

24.04.2014 Kapstadt-Premiere mit Haug, Stimpson und Jorgensen

Angespannt ist auch sie: Anne Haug, WM-Zweite. Vor einem Jahr gelang ihr genau hier, in Madrid, in beeindruckender Manier der Durchbruch.
Zum ersten Mal macht die World Triathlon Series am Samstag in Afrika Station: In Kapstadt kämpfen Anne Haug und Co. im zweiten WM-Rennen des Jahres um weitere Punkte für die Serienwertung. Der flache Kurs rund um das "Cape Town Stadium" könnte allerdings eher der Konkurrenz der Deutschen in die Karten spielen.

Weiterlesen

06.04.2014 Stimpson gewinnt WM-Auftakt, Haug starke Zweite

Jodie Stimpson gewinnt den WM-Auftakt in Auckland
Auckland bleibt ein gutes Pflaster für Anne Haug: Nach zwei Siegen ist die Deutsche zum WM-Auftakt starke Zweite geworden. Den Sieg schnappte sich dank erfolgreichen Fluchtversuchs auf der Radstrecke Britin Jodie Stimpson.

Weiterlesen

04.04.2014 "Gespannte Erwartung": DTU-Team zurückhaltend zum WM-Start

Keine großen Kampfansagen, dafür viel Respekt vor der Konkurrenz und dem Kurs: Das Nationalteam der Deutschen Triathlon Union geht mit gebremsten Erwartungen in den Auftakt zur ITU World Triathlon Series am Wochenende in Auckland. Kampflos geschlagen geben will sich die Truppe von Bundestrainer Dan Lorang aber nicht.

Weiterlesen

03.04.2014 Brownlee, Haug, Jorgensen: Die Chance zur Revanche

Trio Brownlee, Gómez
In Auckland startet die World Triathlon Series am kommenden Sonntag in ihre sechste Saison. Die Namen der Favoriten sind beinahe die selben wie noch im vergangenen Jahr. Langweilig wird es trotzdem nicht. Denn einige Nachwuchsathleten brennen darauf, Anne Haug, Javier Gómez, Jonathan Brownlee und Co. zu ärgern.

Weiterlesen

25.03.2014 Schritt für Schritt: Anne Haug und Dan Lorang im Doppelinterview

Anne Haug und Dan Lorang
Der Weg Richtung Rio ist eingeschlagen. DTU-Topathletin Anne Haug will an der Seite ihres alten und neuen Trainers Dan Lorang in zwei Jahren eine Olympiamedaille gewinnen. Die World Triathlon Series 2014 ist ein Zwischenschritt - nicht mehr, aber auch nicht weniger. Das Erfolgsduo im großen triathlon-Doppelinterview.

Weiterlesen

18.03.2014 Laufschuhe, Aerolenker und DTU-Star Anne Haug

triathlon Nr. 120 (April/Mai 2014)
Perfekt liegen und schnell laufen - in triathlon Nr. 120 haben wir uns zwei Dingen gewidmet, von denen Triathleten am meisten träumen. Für den Laufschuhtest 2014 kamen 35 Konzepte unter die Füße unserer Tester. Dazu helfen wir Ihnen bei der Suche nach dem perfekten Aerolenker. Plus: DTU-Star Anne Haug im Interview und: Riegel, Gels, Getränke - so essen Sie sich schnell.

Weiterlesen

14.03.2014 Haug und Justus im Härtetest

WTS Auckland / Delly Carr
Drei Wochen vor WM-Start wird am Wochenende in Mooloolaba die Weltcupsaison mit einem hochklassigen Starterfeld eröffnet - und mit einem großen Team der Deutschen Triathlon Union. Nur eine Deutsche startet dagegen bei der Ironman-70.3-Premiere in Monterrey.

Weiterlesen

16.12.2013 Haug auf Platz 16, Kienle nicht belohnt

Anne Haug vor dem Grand Final der Triathlon World Series 2013 in London
Zum Sprung unter die besten Zehn hat es für Anne Haug bei der Wahl zu Deutschlands Sportlerin des Jahres noch nicht gereicht. Nach Platz 17 verbesserte sich die Dritte der World Triathlon Series und Team-Weltmeisterin von Hamburg aber um einen Rang. Zu den Sportlern des Jahres 2013 wurden Speerwerferin Christina Obergföll, Diskus-Weltmeister Robert Harting und die Fußballer des FC Bayern München gekürt.

Weiterlesen

02.12.2013 Die beliebtesten Sportler und Rennen des Jahres

triathlon-Awards 2013
Sie haben gewählt: Mit ihren 24.972 Stimmen haben Sie die Sieger in den acht Kategorien der triathlon-Awards 2013 bestimmt. Am späten Samstagabend konnten die Triathleten und Veranstalter des Jahres die Trophäen aus den Händen von Moderation Katrin Müller-Hohenstein und triathlon-Herausgeber Frank Wechsel in Empfang nehmen.

Weiterlesen

24.10.2013 DTU-Kader 2014: Nur Haug weiter A-Klasse

Anne Haug vor dem Grand Final der Triathlon World Series 2013 in London
Die Verantwortlichen der Deutschen Triathlon Union haben ihrem Elitekader für die kommende Saison eine Verjüngungskur verpasst. Angeführt wird das insgesamt 42-köpfige Team von der WM-Dritten Anne Haug; der Sprung in den B-Kader gelang unter anderem Anja Knapp, Steffen Justus und Franz Löschke.

Weiterlesen

14.09.2013 Der Londoner Krimi in Bildern

Es war ein Krimi bis auf den letzten Meter: Den Weltmeistertitel hatte sie schon im Serpentine Lake verloren, doch mit ihrer Edelhelferin Anja Knapp hielt Anne Haug den Rückstand auf dem Rad in Grenzen, um beim Laufen um jeden einzelnen Platz zu kämpfen. Der Lohn: Bronze in der WM-Gesamtwertung. Der Krimi in Bildern.

Weiterlesen

14.09.2013 Anne Haug: "Ich habe bis zum letzten Platz gekämpft"

Anne Haug kämpft beim ITU Grand Final 2013 um den Anschluss.
Mit einer Panikattacke im Serpentine Lake des Londoner Hyde Parks endeten Anne Haugs Träume vom Weltmeistertitel. Doch Haug wäre nicht eine der besten Triathletinnen der Welt, wenn sie aufhören würde zu kämpfen. Gegen den wachsenden Rückstand auf dem Rad, die Übermacht der Britinnen - und die Tränen der Enttäuschung.

Weiterlesen

14.09.2013 Stanford gewinnt Chaos-Weltmeisterschaft - Haug WM-Dritte

Das Podium der World Triathlon Series 2013: Jodie Stimpson, Non Stanford und Anne Haug
Die neue Kurzdistanz-Weltmeisterin kommt aus Großbritannien und heißt Non Stanford. Die ehemalige U23-Weltmeisterin hielt sich in einem chaotischen Rennen zwar nicht schadlos - doch Anne Haug und Gwen Jorgensen erwischte es noch schlimmer. Die US-Amerikanerin stieg aus, Haug rettete die Bronzemedaille.

Weiterlesen

13.09.2013 Haug, Jorgensen, Stanford: Showdown im Titelkampf

ITU World Triathlon Stockholm 2013
Gegen 11:36 Uhr deutscher Zeit wird am Samstag die neue Triathlon-Weltmeisterin die Ziellinie im Londoner Hyde Park überqueren. Rechenspiele sind nicht nötig: Die Bestplatzierte der drei Serien-Führenden wird den Titel wohl gewinnen. "Die Tagesform entscheidet", meint Anne Haug. Aber vielleicht nicht nur die.

Weiterlesen

12.09.2013 Anne Haug: "Unter 33 Minuten laufen, um zu gewinnen"

Anne Haug vor dem Grand Final der Triathlon World Series 2013 in London
Als Zweitplatzierte der World Triathlon Series 2013 geht Anne Haug ins Grand Final. Hauchdünn sind die Abstände zur Führenden Gwen Jorgensen (USA) und zur Dritten Non Stanford (Großbritannien). Kann sich die Neu-Saabrückerin am Samstag nicht nur auf ihre Laufstärke, sondern auch auf eine deutsche Teamtaktik verlassen?

Weiterlesen

31.08.2013 Haug und Zipf erstmals Deutsche Meister

Anne Haug wird erstmals Deutsche Triathlon-Meisterin.
Anne Haug und Jonathan Zipf haben beim Maschsee-Triathlon in Hannover erstmals in ihrer Karriere die Deutschen Meistertitel gewonnen. Allerdings machten es beide bis zum Schluss spannend - Anne Haug sogar noch nach dem Zieleinlauf.

Weiterlesen

30.08.2013 Meisterkampf am Maschsee

Steffen Justus bei der DM Sprint 2012 in Grimma
Beim Maschsee-Triathlon in Hannover findet am Wochenende nicht nur das Bundesliga-Finale statt - es werden auch die nationalen Meistertitel im Sprinttriathlon vergeben. Die besten deutschen Triathleten nutzen diese Gelegenheit zu einem Formtest - und zwei von ihnen sogar zu ihrem endgültigen Profi-Ausstand.

Weiterlesen

28.08.2013 Auf alles oder nichts im Londoner Hyde Park

Angespannt ist auch sie: Anne Haug, WM-Zweite. Vor einem Jahr gelang ihr genau hier, in Madrid, in beeindruckender Manier der Durchbruch.
Am 14. und 15. September werden im Londoner Hyde Park die Weltmeistertitel vergeben - auf den Strecken der Olympischen Spiele von 2012. Nie zuvor in der fünfjährigen Geschichte der ITU World Triathlon Series hat sich der Titelkampf derart auf das Finalrennen zugespitzt.

Weiterlesen

24.08.2013 Haug Dritte - Jorgensen bringt sich in Favoritenstellung

Gwen Jorgensen gewint in Stockholm.
Mit einem dritten Platz beim letzten WM-Serienrennen vor dem Grand Final hat Anne Haug erneut ihre gute Form bewiesen - in der WM-Wertung aber an Boden verloren. Denn der wie entfesselt laufenden US-Amerikanerin Gwen Jorgensen war in Stockholm keine Konkurrentin gewachsen.

Weiterlesen

23.08.2013 Anne Haug kämpft um die Pole-Position

Anne Haug siegt beim ITU World Triathlon Hamburg 2013.
Das WM-Rennen in Stockholm ist die letzte Chance für die Konkurrenz, Anne Haug vor dem Grand Final noch etwas näher zu rücken - und für die Deutsche die Gelegenheit, sich sogar noch ein klein wenig weiter abzusetzen. Die Vorzeichen könnten für Haug kaum besser stehen.

Weiterlesen

05.08.2013 Saarbrücken wird neue Trainingsheimat

Anne Haug siegt beim ITU World Triathlon Hamburg 2013.
Nachdem Anne Haug 2011 in eine australische Trainingsgruppe um Trainer Darren Smith gewechselt war, trainiert die 30-jährige WM-Führende seit einigen Tagen wieder am Olympiastützpunkt in Saarbrücken – ihr Fokus liegt auf Rio 2016.

Weiterlesen

24.07.2013 Jeder Punkt zählt: Anne Haug führt im WM-Thriller

Anne Haug siegt beim ITU World Triathlon Hamburg 2013.
Zwei Siege, ein zweiter und ein dritter Platz: Im vergangenen Jahr wäre Anne Haug mit dieser Ausbeute vor dem Grand Final fast schon Weltmeisterin gewesen. In dieser Saison ist ihr nicht einmal eine Podestplatzierung sicher. Das Wichtigste zum engsten Titelrennen der WM-Geschichte.

Weiterlesen

21.07.2013 Deutschlands Weg zum Titel

Zum zweiten Mal ertönte bei einer Weltmeisterschaft auf dem Hamburger Rathausmarkt die deutsche Nationalhymne - nicht für einen, sondern für gleich vier Weltmeister. So holte sich das DTU-Quartett den Titel.

Weiterlesen

21.07.2013 Anne Haug: "Ich kämpfe um den Weltmeistertitel"

Anne Haug siegt beim ITU World Triathlon Hamburg 2013.
Zweimal ganz oben - nach dem Sieg im Einzelrennen von Hamburg am Samstag holte sich Anne Haug mit dem Nationalteam am Sonntag den Weltmeistertitel. Nun geht die 30-Jährige als hohe Favoritin in die entscheidenden WM-Rennen. Und will sich dort die Führung nicht mehr nehmen lassen.

Weiterlesen

21.07.2013 Deutschland ist Weltmeister!

Deutschland ist Weltmeister: Jan Frodeno, Anne Haug, Anja Knapp und Frank Löschke
Bei ihrem Heimrennen in Hamburg drehten die deutschen Triathlonprofis auf: Im spannenden Team-Sprint holten Anja Knapp, Jan Frodeno, Anne Haug und Franz Löschke WM-Gold vor Neuseeland und den USA. Die britischen Titelverteidiger schieden nach einem Sturz in Führung liegend aus.

Weiterlesen

21.07.2013 Team-Weltmeister: Das deutsche Gold-Quartett im Interview

Deutschland ist Weltmeister! Anja Knapp, Jan Frodeno, Anne Haug und Franz Löschke haben vor dem begeisterten Hamburger Publikum zum ersten Mal den Titel im Staffelrennen geholt. Im triathlonTV-Interview schildern sie ihre Eindrücke.

Weiterlesen

20.07.2013 Knapp, Haug, Frodeno und Löschke auf Medaillenjagd

Anne Haug, Jan Frodeno, Anja Knapp und Franz Löschke sollen für das DTU-Team am Sonntag auf dem Hamburger Rathausmarkt um eine Weltmeisterschafts-Medaille im Teamformat kämpfen. Favorit ist aber das Team aus Großbritannien.

Weiterlesen

20.07.2013 Die Anne-Haug-Show in Hamburg

Mit einem gnadenlosen Endspurt hat Anne Haug den ITU World Triathlon in Hamburg gewonnen. Erleben Sie mit unserer Bildergalerie die Atmosphäre dieses ganz besonderen Rennens noch einmal nach.

Weiterlesen

20.07.2013 Haug gewinnt dank starker Team-Taktik

Anne Haug siegt beim ITU World Triathlon Hamburg 2013.
Vizeweltmeisterin Anne Haug hat als dritte Deutsche nach Anja Dittmer und Ricarda Lisk das Heimrennen in der Triathlon-WM-Serie in Hamburg gewonnen. Die 30-Jährige siegte im Sprintrennen vor den Britinnen Non Stanford und Jodie Stimpson und baute ihre Führung in der WM-Gesamtwertung aus.

Weiterlesen

19.07.2013 Mission WM-Titel: Haug auf Goldkurs

Als Jorgensen in ihre Gruppe zurückfällt, attackiert auch die Deutsche. Nur Paula Findlay kann folgen.
"Ladies first" heißt es am kommenden Wochenende beim ITU World Triathlon Hamburg. Zum ersten Mal seit vielen Jahren geht eine deutsche Triathletin als Topfavoritin auf den Sieg in der Hansestadt an den Start. Sollte Anne Haug das Kunststück gelingen, wäre der erste WM-Titel in greifbarer Nähe. Die Voraussetzungen dafür sind glänzend.

Weiterlesen

06.07.2013 Stimpson gewinnt - Haug übernimmt WM-Führung

Anne Haug wird in Kitzbühel Dritte
Anne Haug kommt in zwei Wochen als Weltmeisterschafts-Führende zum Serienrennen nach Hamburg. Zum Sieg reichte es für die Süddeutsche beim Bergrennen in Kitzbühel allerdings nicht.

Weiterlesen

04.07.2013 Anne Haug auf dem Weg zum WM-Gipfel

Als Jorgensen in ihre Gruppe zurückfällt, attackiert auch die Deutsche. Nur Paula Findlay kann folgen.
In Kitzbühel könnte Anne Haug nicht nur als erste Athletin das Kitzbüheler Horn, sondern auch wieder an Gwen Jorgensen vorbei an die Spitze der WM-Wertung stürmen. Anja Knapp und "Bergfloh" Rebecca Robisch gehen in Österreich ebenfalls auf Klettertour.

Weiterlesen

23.06.2013 Paukenschlag durch Scheffler, Double für Vidal

Die schnellsten Damen vom Schliersee: Franziska Scheffler, Anne Haug und Charlotte Bonin (FRA).
Das kalte und regnerische Wetter am Schliersee stand in völligem Kontrast zum Verlauf des zweiten Bundesligarennens - denn der war heiß. Am Ende stand Vorjahressieger Laurent Vidal wieder ganz oben – und Franziska Scheffler, mit der niemand gerechnet hatte.

Weiterlesen

19.06.2013 Justus, Vasiliev, Vidal: Wer holt den Sieg beim Alpen-Klassiker?

Laurent Vidal Schliersee 2012
Die Sieger der vergangenen vier Jahre kämpfen am Samstag um die prestigeträchtige Krone des Alpen-Triathlons am Schliersee. Gleich drei davon in den Farben des EJOT Teams Buschhütten, dem großen Favoriten der Triathlon Bundesliga. Anne Haug nutzt den Klassiker im Alpenvorland für einen spontanen Formcheck.

Weiterlesen

01.06.2013 Stanford überragt, Haug taktiert auf Platz zwei

Gwen Jorgensen präsentiert sich auf der Laufstrecke auch stark: Sie läuft noch auf Platz vier nach vorn. Aber feiern lassen dürfen sich an diesem Tag nur die besten drei Damen.
Mit einer erneut beeindruckenden Leistung auf dem Rad hat sich Anne Haug in Madrid den zweiten Platz gesichert. Der Sieg war der jungen Britin Non Stanford allerdings nicht zu nehmen. Auch die Deutsche Anja Knapp überzeugte als Achte.

Weiterlesen

28.05.2013 Haug, Stanford, Jorgensen: Titeljagd geht in die heiße Phase

Drei der zur Zeit wohl besten Acht: Non Stanford, Jodie Stimpson und Anne Haug.
Am Samstag kommt die World Triathlon Series in Europa an. Sechs Frauen können dann im madrilenischen Casa de Campo einen entscheidenden Schritt in Richtung Weltmeistertitel machen - auch Anne Haug, die mit dem Wettkampf beste Erinnerungen verbindet.

Weiterlesen

07.05.2013 Anne Haug "Sportlerin des Monats" April

Anne Haug bleibt im dritten ITU-Rennen in Folge ungeschlagen
Anne Haug ist von der Stiftung Deutsche Sporthilfe zum zweiten Mal binnen sechs Monaten zur "Sportlerin des Monats" gekürt worden. Die Führende in der ITU World Triathlon Series und Siegerin des Auftaktrennens in Auckland setzte sich im April klar gegen eine Judoka und eine Dressurreiterin durch.

Weiterlesen

25.04.2013 St. Anthony's: Frodeno, Haug und Bazlen dabei

Jan Frodeno im Olympiarennen von London 2012.
Beim St. Anthony's Triathlon im Rahmen der 5i50-Serie wagen sich gleich drei Deutsche auf ungewohntes Terrain: Svenja Bazlen probiert sich wieder auf der Kurzdistanz, Anne Haug und Jan Frodeno im Non-Drafting-Triathlon. Und das gegen hochkarätige Konkurrenz.

Weiterlesen

20.04.2013 Moffatt mutig - Haug Vierte

Gwen Jorgensen gewinnt in San Diego.
Gwen Jorgensen hat das zweite Rennen der World Triathlon Series 2013 gewonnen. Bis zwei Kilometer vor dem Ziel lag Emma Moffatt noch einsam in Front - doch dann stürmte die US-Amerikanerin an ihr vorbei. Anne Haug beendete das Rennen als gute Vierte.

Weiterlesen

18.04.2013 San Diego: Alle gegen Anne Haug

Anne Haug Auckland
In San Diego steigen die Hauptkonkurrentinnen Anne Haugs um den WM-Titel in die ITU World Triathlon Series ein - und das Vorjahresrennen liefert ihnen eine Vorlage dafür, wie sie die derzeit überragende Deutsche schlagen könnten. Die allerdings geht das Rennen mit zusätzlichem Selbstbewusstsein an.

Weiterlesen