Beiträge zu Blog

28.03.2014 Das perfekte Schwarze

René Domke shoppt Neopren.
Mit dem Neoprenanzug ist es so ein bisschen wie mit dem schicken, schwarzen Kleidchen für die Dame von Welt. Er soll natürlich unwiderstehlich aussehen, er soll den in stundenlanger Arbeit gestählten Körper ins rechte Licht rücken und on Top noch angenehm wie eine zweite Haut zu tragen sein.

Weiterlesen

24.03.2014 Total Abu Dhabi

Total zufrieden kehrte Svenja Bazlen vor ein paar Tagen aus Abu Dhabi zurück nach Hause. Kein Wunder - schließlich hatte sie das Rennen in den Emiraten mit einer Galavorstellung für sich entschieden. Welche Eindrücke die Tübingerin sonst noch aus dem Nahen Osten mitgebracht hat, schildert sie in ihrem aktuellen Blog.

Weiterlesen

20.03.2014 Joggen im Dschungel

tri-mag.de-Bloggerin Anita Horn
Wie heiß ist es eigentlich auf Hawaii? Also mir ist schon klar, dass das Wetter dort gut ist. Zum Schnorcheln und um unter einer Palme einen lauen Lenz zu schieben. Aber wie ist es, dort zu laufen? Ein Selbstversuch im thailändischen Regenwald.

Weiterlesen

19.03.2014 Gelungener Einstand in Rastatt

Nils Frommhold
Die Richtung der Formkurve stimmt! Am vergangenen Wochenende konnte ich bei meinem ersten Start über die Halbmarathondistanz in Rastatt einen ungefährdeten Sieg einlaufen. Mit meinem aktuellen Zustand bin ich zufrieden. Jetzt freue ich mich auf das erste Highlight 2014.

Weiterlesen

19.03.2014 Die Qual der (unnötigen) Wahl

René Domke
René Domke ist jungfräulich in Sachen Triathlon. Sein erstes Mal über die olympische Distanz hat er gemeistert und seitdem ist er mit dem Virus infiziert. Das ehrgeizige Ziel: Hawaii 2015. Dabei helfen soll das Trainergespann von Sebastian Kienle. In seinem neuen Blog will der 31-Jährige vor allem eines zeigen: Dieser Sport ist viel mehr als immer „nur“ trainieren und wetteifern.

Weiterlesen

07.03.2014 Paris III (Der Form-Weihnachtsmann)

Hardy Hartmann wartet auf den Form-Weihnachtsmann.
Was bisher geschah: Hardy und Sawatzky forderten sich zum Duell über 42,195 Kilometern in der Pariser Innenstadt heraus. Um seine Sportlerehre dort vor dem finalen K.O. zu bewahren, verkaufte Hardy sein Lächeln an einen brutalen Trainingsplan. Nach endlosen Asphaltkilometern wartet er nun auf den Form-Weihnachtsmann.

Weiterlesen

27.02.2014 Paris II (Die Eier des Tigers)

Die Vorbereitung auf das Duell des Jahres (Hardy vs. Sawatzky) "läuft".
Was bisher geschah: Hardy lud Sawatzky zu einer Portion Tiefkühllasagne ein. Sawatzky revanchierte sich: „Hardy, ich wäre echt froh, wenn du mir eines Tages mal eine echte Konkurrenz sein würdest.“ Um seine Ehre zu retten, musste Hardy den Erzrivalen zu einem Duell im Morgengrauen herausfordern. Er wählte die Marathonlaufschuhe. Austragungsort: Champs d'Elysee, Paris, 7. April 2013.

Weiterlesen

26.02.2014 Power, Paddles & ´nen Platten

Anita Horn bloggt über ihre erste Mitteldistanz in diesem Jahr.
Es läuft wieder! Also ich laufe wieder. Zu meiner alten Form auf. Ich war gestern 14 Kilometer im lockeren Trab unterwegs und habe dieses tolle Wetter genossen. Und das Training. Als Beilage gab es zehn ordentliche Hügel und als Dessert noch drei Sprints durch das letzte Stück Park.

Weiterlesen

05.02.2014 Paris I (Wie alles begann)

Tiefkühl-Lasagne
Sawatzky und Hardy wollten sich 2013 beim Marathon de Paris duellieren. Für Hardy Hartmann ging es dabei natürlich wieder einmal „um’s Janze“.

Weiterlesen

10.01.2014 Meine erste Mitteldistanz

Anita Ahorn bloggt ab sofort über ihren Weg zur ersten Mitteldistanz
Wann geht man im Triathlon noch als „Rookie“ durch, wann muss man alles wissen und können? Gilt bei der ersten Mitteldistanz noch der Welpenschutz? Fragen über Fragen. Und ein paar Antworten?

Weiterlesen

05.12.2013 Herz statt Herzfrequenz

Matthias Epping steht zu seinem Radhändler.
Was macht eine Einheit zu einer erfolgreichen Einheit? Manchmal habe ich den Eindruck, es ist für viele entweder Training Stress Score (TSS), normalisierte Leistung (NP) oder wenigstens die Herzfrequenz. Ich möchte hier ein Plädoyer dafür halten, eine Einheit öfter mal in Blut, Schweiß und Tränen - oder einfach in Spaß zu messen.

Weiterlesen

22.11.2013 Non-Drafting Tucson Boys

Nils Frommhold beim Schwimmtraining
Was im ersten Moment nach Boyband klingt, ist bei genauem Betrachten eine bunt zusammengewürfelte Gruppe von Triathleten aus den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands. In Tucson, Arizona haben wir uns auf die „Herbst-Ironman-Rennen“ vorbereitet.

Weiterlesen

18.11.2013 Das Unschuldslamm

Till Schenk
Kampfrichter, Organisator, Coach oder der andere Athlet - es gibt viele Schuldige im Triathlon. Nur einer hat immer Recht: Der Triathlet. Unschuldig wie ein Lämmchen steht er bedröppelt da und zeigt auf die Anderen. Fehlt nur noch der Klassiker "er hat aber angefangen". Bei der nächsten Beschwerde hole ich einen Fruchtzwerg zum Trösten raus.

Weiterlesen

08.11.2013 Am Ziel einer langen Reise

Das Ende einer langen Reise: Zuni und Niels sind am Ziel!
Die Reise von Zuni Arnold und Niels Steindorf ist Geschichte. Was noch fehlte, war das Fazit der beiden, die mit ihrer Rennradtour von Hamburg über Triest bis nach Basel auf die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) aufmerksam gemacht haben. Hier kommt es.

Weiterlesen

01.11.2013 Es rumpelt in Triathlon-Deutschland

Nicolas Bock beim Abu Dhabi International Triathlon 2012
Die World Triathlon Corporation (WTC) übernimmt die Challenge Kraichgau und macht aus dem Mitteldistanz-Klassiker einen Ironman 70.3. So weit, so gut. Der eigentliche Hammer: Der bisherige Challenge-Verantwortliche Björn Steinmetz wird neuer Renndirektor aller deutschen Ironman-Rennen. Eine Einschätzung.

Weiterlesen

31.10.2013 Challenge und Ironman: Es bewegt sich etwas

Till Schenk
Es gibt Tage an denen kommt man vom Rad, öffnet Facebook und freut sich, dass Bekannte auch einen schönen Tag in der Sonne hatten. Und dann gibt es Tage wie heute, an denen man vom Rad kommt, das Internet aufmacht - und einen neben unzähligen Nachrichten auf dem Handy das Nachrichtenfach auf Facebook förmlich anschreit.

Weiterlesen

16.10.2013 Unterwegs

Svenja Bazlen Blog
Unterwegs. Uhr beiseite legen. Nichtstun. Träumen. Erlebnisse teilen. Relaxen. Wundern. Energie tanken. Genießen. Seele baumeln lassen. Und Zeit, über spannende Dinge nachzudenken. Zum Beispiel: Wer war in den vergangenen Jahren auf Wettkampf- und Trainingsreisen eigentlich mein treuster Begleiter?

Weiterlesen

12.10.2013 Freitag = Schlusstraining

Die Anspannung steigt! Nach dem letzten Training folgt der Check-in mit Michael und Trainer Wolfram Bott
Drei Mal noch antesten, dann ist das Training für den Ironman Hawaii beendet. So ein letzter Tag vor dem Rennen ist immer etwas Besonderes.

Weiterlesen

12.10.2013 Die letzten 48 Stunden

Die Raelert Brothers bloggen über ihre Hawaii-Woche 2013.
Der Donnerstag vor dem Rennen ist in Kona immer der Tag mit den offiziellen Terminen: Erst die Pressekonferenz, dann das Pro Meeting und dazu TV-Interviews und Fotoaufnahmen.

Weiterlesen

11.10.2013 Ein voller Tag

Michael und Andreas Raelert begegnen sich auf der Laufstrecke
Noch drei Tage bis zum Rennen. Es ist gut für uns - Andy und Micha -, ein paar vertraute Gesichter zu sehen und uns ein wenig abzulenken von all dem Rummel. Kona atmet den Ironman tief ein, du begegnest ihm überall.

Weiterlesen

09.10.2013 Hol di fuchtig

Andreas Raelert IM Hawaii 2010
Lieber Andreas Raelert! Oder darf ich Andy sagen…? Schließlich kennen wir uns. Ich bin’s, Hardy. 2008 auf der Laufrunde im Barnstorfer Wald in Rostock…. Na, klingelts?

Weiterlesen

08.10.2013 Abschied nehmen von Maui

Die Raelert-Brüder Andreas und Michael beim Radtraining auf Maui.
Ab heute bloggen die beiden Raelert-Brüder Andreas und Michael exklusiv auf tri-mag.de über ihr Abenteuer Ironman Hawaii 2013. Im ersten Teil schreibt Andreas Raelert über seine Vorbereitung. Wir freuen uns und wünschen viel Spaß beim Lesen.

Weiterlesen

18.09.2013 Roadtrip durch Amerika

Nils Frommhold
Bei mir gibt es gerade ein Wort, das ich ungern höre: „Saisonpause“. Viele Triathleten freuen sich auf die anstehende ruhigere Phase ohne planmäßiges Training und die meisten haben sich das auch mehr als verdient. Zudem lädt das schlechte Wetter ja nicht unbedingt zu vielen „Outdoor“-Aktivitäten ein. Aber nicht mit mir!

Weiterlesen

11.09.2013 Triathlon ist geil und ihr seid Triathlon

ICAN Triathlon Till Schenk
Vor Kurzem hat mich mal wieder jemand gefragt, was mich an der Triathlon-Moderation so fasziniert und ich muss zugeben, ich bin ein bisschen ins Stocken geraten. Klar, das Geniale am Triathlon ist der Sport, die Begeisterung und dass ich den Job machen kann, den ich liebe. Aber was ist denn das Besondere am Triathlon? IHR natürlich! Die Athleten. Egal ob Profi oder Altersklassenathlet.

Weiterlesen

16.08.2013 Rückblick: Gleiche Verletzung - anderer Umgang

Nils Frommhold beim Schwimmtraining
Lange habe ich nichts von mir hören lassen. Mein letzter Blog-Eintrag stammt aus dem Trainingslager auf Fuerteventura im März und eigentlich wollte ich viel häufiger von mir hören und mich auch blicken lassen. Statt einer erfolgreichen Saison hat sich so im Endeffekt nicht viel geändert: Ich bereite mich immer noch vor!

Weiterlesen

05.08.2013 Von 100 auf 0 - vom Ironman zu "No Sports"

Tagesschausprecher Thorsten Schröder bloggt jetzt auf tri-mag.de
Mittlerweile laufe ich wieder, ich war schon wieder schwimmen und ich saß auch wieder auf dem Rad, aber nach meinem Ironman-Rennen in Frankfurt habe ich zunächst ungefähr so viel gemacht: Nullkommanix!! Denn ich saß tief unten in einem Loch und kam tagelang nicht heraus.

Weiterlesen

02.08.2013 Träumt weiter!

Niclas Bock
Ein Ziel ist ein Traum mit einem Weg. Oder so ähnlich. Hat bestimmt mal ein Großer gesagt. Und wo er Recht hat, hat er Recht. Ein Appell an euch alle weiter zu träumen, die Realität aus den Augen zu verlieren und euren Gedanken freien Lauf zu lassen.

Weiterlesen

31.07.2013 Race Against the Machine - oder nicht?

2.300 Kilometer gegen Brustkrebs
Mit ihrer Rennradtour von Hamburg über Triest bis nach Basel wollen Zuni Denise Arnold und Niels Steindorf auf die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) aufmerksam machen. Dass die Vorbereitung dieser Reise zwei Medaillenseiten hat, erzählen die beiden Triathleten in ihrem Blog.

Weiterlesen

30.07.2013 Heldentaten

Svenja Bazlen
Wer kennt das nicht? Es gibt Sachen, die während sie passieren überhaupt nicht lustig sind, aber wenn man sie später weitererzählt, dann werden sie zu einer überaus großen Story und alle - einschließlich man selbst - können herzlich darüber lachen.

Weiterlesen

24.07.2013 By the way: Triathlon ist geil

Was haben Frankfurt, Roth und Hamburg gemeinsam? Sind alles ziemlich große Events, klar. Aber was viel wichtiger ist: Der Gänsehaut-Faktor beim Gedanken an all die verrückten Athleten, Helfer, Fans und Veranstalter. Nicht nur Triathlon ist geil, sondern ihr alle.

Weiterlesen

21.06.2013 "Tour de Schwarzwald" oder "Was ist eigentlich Heimat?"

Svenja Bazlen
Was ist Heimat? Über diese Frage haben sich in früheren sowie in jüngsten Zeiten schon viele Wissenschaftler und Philosophen ihre Köpfe zerbrochen. Ich möchte an dieser Stelle in keinen wissenschaftlichen Beitrag zum Thema liefern, sondern Euch meine Gedanken dazu erzählen.

Weiterlesen

18.06.2013 Mein Händler, das (un)bekannte Wesen

Matthias Epping steht zu seinem Radhändler.
Radhändler oder Versand? Unser Blogger Matthias Epping hat eine klare Meinung dazu, wie und wo Sie die Wahl Ihres neuen Rennrades treffen sollten: "Support Your Local Dealer."

Weiterlesen

28.05.2013 Der "10-Stunden"-Profi

Till Schenk
Spätestens wenn es für mich an die Rennvorbereitung geht und ich die Profistartlisten aufarbeite, überkommen mich immer wieder die folgenden Fragen: Welche Voraussetzungen muss man als Triathlonprofi erfüllen, warum entschliesst sich ein Profi dazu Profi zu werden. Und: Sollte ich vielleicht auch eine Proflizenz ziehen?

Weiterlesen

23.05.2013 Wie schafft Ihr das eigentlich alles?

Daniela Sämmler (rechts) und Julia Gajer im Trainingslager auf Fuerteventura.
Puuh! Erstmal durchatmen. Nach einigen Monaten Inselhopping mit Kind und Kegel ist Daniela Sämmler wieder zu Hause gelandet. Und hätte auch dort einiges um die Ohren - wären da nicht ihr Mann, die Trainer und eine verlässliche Kita, die sich um den kleinen Mann mit den vielen Flugmeilen kümmert. Deshalb fragt sie Euch in ihrem aktuellen Blog: Wie macht Ihr das eigentlich?

Weiterlesen

27.04.2013 The American Way of Life

Svenja Bazlen Blog
Überaus herzlich, eben typisch amerikanisch, wurde Svenja Bazlen in ihrer Gastfamilie in Florida empfangen. In den Tagen vor dem St. Anthony's Triathlon hat die Tübingerin versucht, den "American Way of Life" zu verstehen. Mit übersichtlichem Erfolg.

Weiterlesen

09.04.2013 Blog-Buster: Till Schenk und der Typus Triathlet

Till Schenk
Er macht Triathlon, weil er mit seinen Leistungen wirklich niemanden beeindrucken kann. Er moderiert Triathlons, weil Triathlon Spaß macht. Er bloggt ab sofort auf tri-mag.de, weil er etwas zu sagen hat. Vorhang auf! Mikro an! Herzlich willkommen, Till Schenk!

Weiterlesen

08.04.2013 Facebook verpflichtet

Au weia, die Sonne lacht, die Finger glühen. Kaum wird die die magische Fünf-Grad-Marke geknackt, geht es los: „Heute 180er Runde“ oder „erst lange Rad, dann lange Laufen! Das heißt dann Koppeltraining“. Warum sind Triathleten so unendlich mitteilungsbedürftig?

Weiterlesen

27.03.2013 Mein erstes Mal: Half-Ironman

Svenja Bazlen beim Ironman 70.3 San Juan
Fragen über Fragen quälten Svenja Bazlen vor der Abreise zu ihrer Ironman-70.3-Premiere in Puerto Rico. Zurecht - denn woher sollte der Longo-Neuling wissen, wie viele Gels man sich in die Trikottasche stopft oder welcher Flaschenhalter wo montiert wird. Nun, die Tübingerin fand die Antwort auf alle Fragen - und zwar auf der Strecke. Was auf den 113 Kilometern bis ins Ziel sonst noch passiert ist, erzählt sie in ihrem neuen Blog.

Weiterlesen

18.03.2013 Absolutes Chaos ...

Daniela Sämmler
… herrschte wetterbedingt die letzten Tage bei uns im Rhein-Main-Gebiet. Mein Flug nach Mallorca hatte sieben Stunden Verspätung. Trotzdem war ich guter Dinge, immerhin wurde er nicht komplett gestrichen, so wie 800 andere Flüge am Tag zuvor. Außerdem hatte ich gute Gesellschaft und die Aussicht auf schönes Wetter spätestens am nächsten Tag!

Weiterlesen

06.03.2013 Das "Longo"-Leben des Nils F.

Nils Frommhold beim Schwimmtraining
Damit man nicht immer nur über sein eigenes Leben philosophieren muss, dachten Blogger-Kollege Nils und ich, wir könnten mal etwas über den anderen schreiben. Eigentlich, das gebe ich gern zu, war es seine Idee, aber er sitzt ja jeden Tag auch um einiges länger auf dem Rad, da kann einem so etwas schon mal einfallen. Los geht's.

Weiterlesen

28.02.2013 Das Geheimnis unseres Erfolgs

Blogger Robert Kores
Ihr seid großartig! Wie ihr Familie, Beziehung, Freunde, Jobs, Schulbank und/oder Uni unter einen Hut bekommt, ist einfach der Hammer -­ und dann stellt ihr Euch auch noch einer der komplexesten Sportarten, die es gibt: Triathlon. Für diese Leistung wird Euch viel zu wenig Anerkennung geschenkt. Ich bin dafür, dass sich das ändert. Deshalb blogge ich jetzt hier.

Weiterlesen

25.02.2013 Glatte Männerhaut.

Matthias Epping
Das erste Trainingslager, der erste Wettkampf oder die ersten Sonnenstrahlen. Zu einem dieser drei Termine kommen sie jedes Jahr spätestens wieder runter: Die Beinhaare. Nach dem letzten Wettkampf sprießen sie bei mir dann auch wieder so schnell, wie sie im Frühjahr verschwunden sind. Im Winter geht's also auch mal mit, aber warum geht's im Sommer nur ohne? Eine kritische Betrachtung.

Weiterlesen

18.02.2013 WG adé

Svenja Blog No. 2
Nicht nur sportlich, auch privat hat Profitriathletin Svenja Bazlen nach den Olympischen Spielen von London einiges umgekrempelt. Wie sie den großen Schritt aus der Freiburger Sportler-WG ins beschauliche Tübingen gemeistert hat und was ihr dabei alles im Weg stand, erzählt sie in ihrem aktuellen Blog.

Weiterlesen

06.02.2013 Na, was hast du heute so gemacht?

Daniela Sämmler (rechts) und Julia Gajer im Trainingslager auf Fuerteventura.
„Ich war schwimmen, Rad fahren und laufen“. Die schönste Zeit des Jahres? Für viele mag dies vielleicht die Weihnachtszeit sein, für mich ist es die Vorbereitungsphase des (Triathlon-)Jahres, die man auch als „Vorfreude-Periode“ bezeichneten könnte, wie ich finde.

Weiterlesen

24.01.2013 So läuft das hier also

Niclas Bock bloggt aus der "triathlon"-Redaktion.
Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei. Auch wenn es die Bockwurst gibt, stimmt bei mir leider nur der erste Teil des bekannten Sprichworts. Und mit diesem grandiosen Wortwitz geht in einer Woche mein Praktikum in der Redaktion der Zeitschriften "triathlon" und "triathlon training" in Hamburg zu Ende. Ach, wat war dat schön!

Weiterlesen

21.01.2013 Der Neue auf der Blogger-Bank

Matthias Epping
Zuerst Trainingslager, dann wieder Uni und zu allem Überfluss auch noch ein fieser Virus auf dem Computer. Nach leichten Startschwierigkeiten sitzt nun auch Matthias Epping auf der Blogger-Bank und sucht seinen Platz im tri-mag.de-Klassenzimmer. Wolle mer ihn reinlasse?

Weiterlesen

16.01.2013 Noch 172 mal schlafen ...

Daniela Sämmler freut sich schon auf die Renneinsätze im Jahr 2013.
Noch fast ein halbes Jahr. Klingt, als sei es noch ein Weilchen hin bis zum 7. Juli 2013. Aber spätestens, seitdem ein mittlerweile fast zweijähriger Zeitbeschleuniger meinen Tagesablauf und Lebensinhalt bestimmt, weiß ich, wie schnell so ein halbes Jahr vorbei ist. Deshalb finde ich: Der 7. Juli ist eigentlich schon ziemlich bald!

Weiterlesen

11.01.2013 Von "Kurzis" und "Langis"

Svenja Bazlen
Im Sommer nimmt Svenja Bazlen ihre erste Mitteldistanz unter die Räder und Füße. Bei tri-mag.de feiert die 29-jährige Olympiastarterin schon heute eine Premiere. In ihrem ersten Blog berichtet sie aus dem Trainingslager im spanischen Palamós, wo sie unter anderem den Unterschied zwischen "Langis" und "Kurzis" erforschen will.

Weiterlesen

07.01.2013 "Hawaii is calling" - aber erst 2014

Nils Frommhold
Mit Nils Frommhold begrüßen wir einen weiteren neuen Blogger auf tri-mag.de. Der Überraschungssieger des Ironman Arizona berichtet hier ab sofort über die Hochs und Tiefs im Leben eines Ironmanprofis und seinen langen Weg zum Ironman Hawaii.

Weiterlesen

03.01.2013 Blogbuster

Ironman-Schwimmer
Ein Ironman-Sieger, der mehr will. Eine Olympia-Teilnehmerin, die neue Herausforderungen sucht. Ein Agegrouper, der studiert, arbeitet und nebenbei das Beste aus sich heraus holt. Eine junge Mutter, die zu den größten deutschen Langdistanz-Hoffnungen zählt. Und ein "alter" Bekannter. Wir freuen uns, das tri-mag.de-Blogger-Team für 2013 vorzustellen!

Weiterlesen