Beiträge zu Grand Final

14.09.2013 Der Londoner Krimi in Bildern

Es war ein Krimi bis auf den letzten Meter: Den Weltmeistertitel hatte sie schon im Serpentine Lake verloren, doch mit ihrer Edelhelferin Anja Knapp hielt Anne Haug den Rückstand auf dem Rad in Grenzen, um beim Laufen um jeden einzelnen Platz zu kämpfen. Der Lohn: Bronze in der WM-Gesamtwertung. Der Krimi in Bildern.

Weiterlesen

21.10.2012 Zwei Sieger

Javier Gómez gewinnt das Grand Final vor Jonathan Brownlee
Er hat nicht gewackelt, er ist nicht gefallen: Jonathan Brownlee hat mit dem zweiten Platz im Grand Final den Weltmeistertitel gewonnen. Der Sieg ging in einem beherzten und intensiven Rennen an den Spanier Javier Gómez - und das im Sprint. Auch die Deutschen präsentierten sich stark.

Weiterlesen

20.10.2012 Anne Haug ist Vizeweltmeisterin

Anne Haug gewinnt das Grand Final in Auckland
Es ist die Krönung der herausragenden Saison einer Triathletin, die den Kurzdistanz-Zirkus auf den Kopf gestellt hat: Anne Haug gewinnt das Grand Final in Auckland - und sichert sich damit die Weltmeisterschafts-Silbermedaille hinter ihrer Trainingskollegin Lisa Nordén.

Weiterlesen

18.10.2012 DTU-Youngster im Kampf um WM-Medaillen

Justus Nieschlag jubelt über WM-Silber 2011
Selten zuvor waren Weltmeisterschafts-Rennen des Triathlon-Nachwuchses so hochkarätig besetzt wie in diesem Jahr. Auch der U23-Weltmeister von 2009, Franz Löschke, misst sich ein letztes Mal nur mit Gleichaltrigen - sieht sich aber selbst nicht in der Rolle des Favoriten.

Weiterlesen

18.10.2012 Warten auf den Wackler

Jonathan Brownlee
Seine Ausgangslage ist exzellent, doch Jonathan Brownlee darf sich beim Saisonfinale in Auckland keinen Ausrutscher leisten, will er den WM-Titel 2012 in der Familie halten. Erlaubt er sich einen Wackler, könnte der hochmotivierte Spanier Javier Gómez noch einmal angreifen - so wie im Jahr 2010, als er Jan Frodeno im letzten Rennen der Saison den sicher geglaubten Titel noch wegschnappte.

Weiterlesen

16.10.2012 Doppel-Duell auf Augenhöhe

Anne Haug
In Auckland steigt am Wochenende das spannendste Weltmeisterschafts-Finale seit Gründung der Serie im Jahr 2009: Erin Densham und Lisa Nordén duellieren sich rechnerisch gleichauf um den Titel - und Anne Haug kämpft im direkten Zweikampf mit Andrea Hewitt um die Bronzemedaille.

Weiterlesen

11.09.2011 Gold für Jenkins, Bazlen muss weiter zittern

Das Siegen gelernt: Andrea Hewitt
Nach dem Doppelsieg von Alistair und Jonathan Brownlee hat Helen Jenkins auch den WM-Titel der Frauen auf die Insel geholt. Beim Finale in Peking reichte ihr dafür der zweite Platz. Svenja Bazlen muss dagegen weiter um ihr Ticket für die Olympischen Spiele zittern.

Weiterlesen

10.09.2011 Brownlees setzen sich WM-Krone auf

Alistair Brownlee gewinnt in Peking
Die Gedanken an die Olympischen Spiele 2012 scheinen die britischen Triathleten weiter zu beflügeln. Beim Grand Final der World Championship Series in Peking ließen Alistair und Jonathan Brownlee ihre frustrierten Gegner einmal mehr im Regen stehen und holten Gold und Silber.

Weiterlesen

12.09.2010 Zittern bis ins Ziel

Emma Moffatt mit der Trophäe der Gesamtführenden
Titelverteidigung geglückt: Die Australierin Emma Moffatt sicherte sich beim WM-Finale in Budapest auf den letzten Metern Platz eins in der Gesamtwertung. Ihre Hoffnungen auf den einzigen Tagessieg in der Serie aber zertrümmerte ihre Landsfrau Emma Snowsill.

Weiterlesen

11.09.2010 Javier Gomez ist Weltmeister

Javier Gomez
In einem dramatischen Finale entriss der Spanier Javier Gomez in Budapest dem bis dahin führenden Jan Frodeno die Spitze der WM-Wertung. Stattdessen gelang Steffen Justus überraschend der Sprung aufs Podest.

Weiterlesen

11.09.2010 Die Emma-Garantie

Dreimal AUS, dreimal Emma: Snowsill, Moffatt, Jackson
Snowsill, Moffatt, Jackson – wo „Emma“ draufsteht, steckt in Australien offenbar automatisch eine Erfolgsgarantie drin. Gegen die 19-jährige Emma Jackson war die Konkurrenz spätestens auf der Laufstrecke ohne Chance.

Weiterlesen