Beiträge zu Ironman Western Australia

09.12.2013 Das Ironman-Saisonfinale in Bildern

Ironman-Finale 2013
Mit dem insgesamt siebten Sieg setzte Julia Gajer in Arizona noch einmal ein großes Ausrufezeichen unter die deutsche Ironmanbilanz 2013. Nils Frommhold überzeugte beim Comeback auf Cozumel. Für das Sahnehäubchen sorgten Mareen Hufe und Markus Thomschke am Wochenende in Busselton. Impressionen vom Ironman-Saisonfinale in Nordamerika, der Karibik und Down Under.

Weiterlesen

08.12.2013 Hufe und Thomschke überraschen, Raelert verletzt

Ironman Western Australia
Mit Siegen von Elizabeth Lyles (USA) und Jeremy Jurkiewicz (FRA) ist im australischen Busselton das Ironmanjahr 2013 zu Ende gegangen. Topfavorit Andreas Raelert erlebte ein Déjà-vu - der Rostocker musste das Rennen beim Radfahren verletzungsbedingt aufgeben. In die Bresche sprangen die Deutschen Markus Thomschke und Mareen Hufe, die das Saisonfinale jeweils auf dem zweiten Platz beendeten.

Weiterlesen

04.12.2013 Neuer Anlauf: Raelert auf der "Road to Kona"

Nach dem ersten DNF seines Lebens hofft Andreas Raelert auf ein bessere Ergebnis 2014.
Sieben Siege haben die deutschen Profis in den 27 Rennen der Ironmansaison 2013 eingefahren. Mit Nummer acht könnte Andreas Raelert beim Finale am Wochenende in Busselton noch einen draufsetzen. Ein Erfolg an der australischen Westküste wäre für den Rostocker zugleich ein wichtiger Schritt auf dem schweren Weg Richtung Kona 2014.

Weiterlesen

20.11.2013 Andreas Raelert startet Down Under

... wer heute der Boss ist.
Andreas Raelert will seine Saison beim Ironman Western Australia versöhnlich beenden. Nachdem er ausgerechnet beim Ironman Hawaii zum ersten Mal in seiner Karriere ein Rennen aufgab, zählt er an Australiens Westküste im Dezember wieder zum Kreis der Favoriten.

Weiterlesen

12.12.2012 "Ich habe mental dazugelernt"

Horst Reichel wird Zweiter beim Ironman Western Australia.
Mit dem zweiten Platz beim letzten Ironman des Jahres 2012 hat Horst Reichel in Western Australia eine Saison mit Höhen und Tiefen gekrönt. Im tri-mag-Interview erzählt der Darmstädter, was er aus diesem Jahr mitnimmt.

Weiterlesen

09.12.2012 Bracht im Pech, Reichel auf dem Podium

Horst Reichel
Gleich zwei Reifenpannen haben Topfavorit Timo Bracht das Saisonfinale beim Ironman Western Australia verhagelt. Sein Darmstädter Teamkollege Horst Reichel sprang in die Bresche und holte sich hinter dem siegreichen Dänen Jimmy Johnsen den zweiten Platz. Das Rennen der Frauen ging im Endspurt an die in Deutschland geborene Neuseeländerin Britta Martin.

Weiterlesen

06.12.2012 Kapitän Timo Bracht geht von Bord

Timo Bracht
Timo Bracht wird am kommenden Sonntag beim Ironman Western Australia zum letzten Mal im himmelblauen Wettkampfdress des 21run.com Triathlon Teams an den Start gehen. Damit verliert das vor gut einem Jahr mit ambitionierten Zielen gegründete Projekt wenige Monate nach dem Abgang von Jan Raphael auch sein wichtigstes sportliches Aushängeschild.

Weiterlesen

05.12.2012 Bracht und Wagner auf heißer Mission

Pro-Bikes Ironman Hawaii 2012
Mit dem 28. Rennen endet am Sonntag das Ironmanjahr 2012 fast genau dort, wo es vor neun Monaten begonnen hat. In Busselton, an der Westküste Australiens, will Timo Bracht seinen Vorjahressieg wiederholen. Dana Wagner könnte ihre Saison Down Under mit einem Podiumsplatz abrunden. Doch zwischen Triumph und Gänsebraten liegen für beide genau 226 heiße Rennkilometer.

Weiterlesen

04.12.2011 Timo Bracht gewinnt in Western Australia

Timo Bracht kämpferisch und glücklich
Timo Bracht hat beim letzten Ironman des Jahres in Western Australia seinen siebten Titel über die volle Distanz gewonnen. In 8:12:39 Stunden ließ der Eberbacher Clayton Fettell und Jason Shortis aus Australien keine Chance. Maik Twelsiek kam auf Rang zehn.

Weiterlesen