Beiträge zu Nicola Spirig

20.06.2014 Spirig nicht zu schlagen, Saller sensationell Zweite

Nicola Spirig
Nicola Spirig hat sich in Kitzbühel zum vierten Mal die EM-Krone im Triathlon aufgesetzt. Im strömenden Regen verwies die Olympiasiegerin aus der Schweiz die Deutsche Sophia Saller auf den Silberrang. Hanna Philippin verpasste Bronze nach einer überragenden Aufholjagd beim Radfahren um wenige Sekunden.

Weiterlesen

18.06.2014 Premiere in Tirol: Spirig träumt vom vierten Gold

Nicola Spirig beim Triathlon in Kitzbühel
Superstar Nicola Spirig greift bei der Triathlon-EM am Wochenende in Kitzbühel nach ihrem vierten Gold. Die Olympiasiegerin von 2012 trifft am Schwarzsee unter anderem auf die Schwedin Lisa Nordén. DTU-Bundestrainer Dan Lorang schickt seine Nachwuchskräfte Hanna Philippin, Lisa Sieburger und Sophia Saller auf die Jagd um die Medaillen. Anne Haug lässt die Titelkämpfe aus.

Weiterlesen

03.06.2014 Die Bilder aus Rapperswil-Jona

... heute nicht seine besten Radbeine erwischt.
Daniela Ryf und Boris Stein waren beim Ironman 70.3 Switzerland in Rapperswil-Jona nicht zu schlagen. Wir haben die schönsten Impressionen eines spannenden Rennens.

Weiterlesen

01.06.2014 Boris Stein triumphiert in der Schweiz

Boris Stein triumphiert beim Ironman 70.3 Switzerland in Rapperswil-Jona
Boris Stein hat den Ironman 70.3 Switzerland gewonnen. Knapper hätte der Eitelborner das Rennen allerdings kaum gestalten können: Während des gesamten Rennens lag er nie weiter als mit 50 Sekunden in Führung. Daniela Ryf dominierte die Konkurrenz der Frauen da mit einem deutlich komfortableren Vorsprung.

Weiterlesen

29.05.2014 Jubelt Dreitz auch in der Schweiz?

Andreas Dreitz mit starkem Saisonauftakt 2014.
Andreas Dreitz hat einen überragenden Saisonauftakt hinter sich: Sieg bei der Challenge Fuerteventura, Sieg beim Ironman 70.3 Mallorca. Räumt das Nachwuchstalent beim Ironman 70.3 in Rapperswil-Jona auch Schildknecht und Co. aus dem Weg? Außerdem am Start: Nicola Spirig, Anja Beranek, Bart Aernouts, Boris Stein, Michael Göhner, und, und, und ...

Weiterlesen

22.05.2014 Triathlon-EM: Spirig startet in Kitzbühel

Spirig jubelt...
Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig wird Mitte Juni bei den Europameisterschaften in Kitzbühel an den Start gehen und um ihre vierte Goldmedaille kämpfen. Dass sie in guter Form ist, bekamen ihre Konkurrentinnen am Wochenende schon zu spüren. In Zofingen holte sich die Schweizerin zum sechsten Mal den nationalen Titel im Duathlon.

Weiterlesen

07.04.2014 Zürich: Spirig erkämpft Marathon-EM-Norm

Nicola Spirig
Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig hat beim Zürich-Marathon die vom Schweizer Verband geforderte Normzeit unterboten. Ob sie im August bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in ihrer Heimatstadt starten wird, ist trotzdem offen. Denn neben Spirig unterboten schon acht weitere Läuferinnen die Marke von 2:44 Stunden.

Weiterlesen

04.03.2014 Nicola Spirig will zur Marathon-EM

Lisa Norden und Nicola Spirig spurten um den Olympiasieg - hauchdünn hat die Schweizerin die Nase vorn.
Nicola Spirig will's wissen. Die Schweizer Triathletin will sich für die Leichtathletik-Europameisterschaften 2014 im Heimatland über die Marathondistanz beweisen. Die Norm dafür liegt bei 2:44 Stunden.

Weiterlesen

07.10.2013 Cozumel: Spirig spektakulär, Gómez gnadenlos

Javier Gomez gewinnt den WM-Auftakt in Auckland
Mit einem Sieg beim ITU Weltcup in Cozumel hat sich Olympiasiegerin Nicola Spirig bei ihren Kurzdistanz-Kolleginnen zurückgemeldet. Die Schweizerin verwies bei ihrem Weltcup-Comeback die US-Amerikanerin Sarah Groff und Lisa Perterer aus Österreich auf die Plätze. Javier Gómez baute seine Siegesserie in Mexiko weiter aus. Rebecca Robisch und Steffen Justus verpassten das Podium.

Weiterlesen

26.08.2013 Nach 384 Tagen Pausen: Spirig fliegt zum Sieg

Nicola Spirig
Drei Tage nach ihrer Rückkehr auf die Wettkampfbühne hat Nicola Spirig auch den ersten Triathlon seit dem Olympiasieg von London gewonnen. Auf dem selektiven Kurs in Lausanne setzte sie sich über die Kurzdistanz problemlos gegen Landsfrau Rahel Küng durch. Ganz zufrieden war die 31-Jährige trotzdem nicht.

Weiterlesen

22.08.2013 3.000 Meter: Olympiasiegerin Spirig wieder da

Nicola Spirig
Auf den Tag genau fünf Monate nach der Geburt ihres Sohnes Yannis ist Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig auf die Wettkampfbühne zurückgekehrt. Bei einem nationalen Leichtathletik-Meeting lief die Schweizerin über 3.000 Meter gleich in die Spitze der nationalen Bestenliste. Den ersten Triathlon hat sie auch schon im Blick.

Weiterlesen

25.03.2013 Olympiasiegerin Spirig zum ersten Mal Mutter

Nicola Spirig
Olympiasiegerin und Ehefrau ist sie schon. Am vergangenen Donnerstag hat Nicola Spirig ihr privates Glück perfekt gemacht. Sieben Monate nach dem packenden Zielsprint im Londoner Hyde Park und vier Wochen vor dem errechneten Termin brachte die Schweizerin in Bülach ihr erstes Kind zur Welt.

Weiterlesen

06.12.2012 "Wer Gold will, muss ein Risiko eingehen"

Nicola Spirig
Vier Monate sind seit dem packenden Rennen in London vergangen. Wir haben Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig im österreichischen Fuschl am See getroffen und mit ihr über das Sprintfinish in London, die Zeit nach dem Triumph und ihr besonderes Verhältnis zu Erfolgstrainer Brett Sutton gesprochen.

Weiterlesen

21.11.2012 triathlon Nr. 106: Heiße Tipps für kalte Tage und alle Termine 2013

triathlon Nr. 106: Dezember 2012
Mit unserer Dezember-Ausgabe bringen wir Sie durch den Winter: 20 Seiten coole Kälte-Tipps, Golden Girl Nicola Spirig und die WM-Zweite Anne Haug im Interview, mehr als 400 nationale und internationale Renntermine für die neue Saison und das Profi-Equipment von Caroline Steffen - jetzt in der neuen triathlon Nr. 106.

Weiterlesen

12.11.2012 Riederer plant 10.000-Meter-Start in Zürich

Sven Riederer beim Grand Final der World Triathlon Series 2012 in Auckland
Nach Olympiasiegerin Nicola Spirig plant offenbar auch Teamkollege Sven Riederer einen Ausflug zur Leichtathletik-EM 2014 in Zürich. Wie die Neue Zürcher Zeitung berichtet, liebäugeln der Schweizer und sein Lauftrainer mit einem Start über die 10.000 Meter.

Weiterlesen

31.10.2012 Olympiasiegerin Spirig macht Triathlon-Pause

Nicola Spirig nimmt 2013 eine sportliche Auszeit - die Olympiasiegerin von London ist schwanger.
Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig erwartet ihr erstes Kind. Das gab die 30-jährige Schweizerin auf einer Pressekonferenz bekannt. Neben der Babypause wird sie in den kommenden zwei Jahren auch eine Auszeit vom Triathlon nehmen. Das Ziel: Die Leichtathletik-EM 2014 in Zürich. Dass sie noch vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro zum Triathlon zurückkehren wird, ist offenbar auch schon beschlossene Sache.

Weiterlesen

17.09.2012 Mit der Olympiasiegerin trainieren

Olympiasiegerin Nicola Spirig beim Radtraining.
Das Triathlon-Team TBB und das Hotel Mohrenwirt im österreichischen Fuschl am See laden interessierte Sportler ein zum Trainingswochenende mit Olympiasiegerin Nicola Spirig und Coach Brett Sutton.

Weiterlesen

30.08.2012 Olympische Jackpot-Jäger beim Hy-Vee Triathlon

Olympia-Triathlon Männer 2012
Genau 15.000 Euro Prämie schüttet die Deutsche Sporthilfe seit zwölf Jahren für eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen aus. Fast das Zehnfache können die beiden schnellsten Athleten am Sonntag beim Hy-Vee Triathlon in Des Moines (USA) einstreichen. Um den Siegerscheck in Höhe von 150.000 US-Dollar streiten sich Olympiasieger und Weltmeister aller Triathlondistanzen. Auch ein früherer Hawaiichampion ist dabei.

Weiterlesen

11.08.2012 Es bleibt bei Gold für Spirig, Silber für Nordén

Die Medaillengewinner von London 2012: Erin Densham (Australien, Bronze), Nicola Spirig (Schweiz, Gold) und Lisa Nordén (Schweden, Silber)
Der internationale Sportgerichtshof CAS hat die Medaillenvergabe beim olympischen Frauentriathlon bestätigt: Es bleibt bei einer Goldmedaille für die Schweizerin Nicola Spirig. Die Schwedin Lisa Nordén behält Silber.

Weiterlesen

11.08.2012 Doch noch Olympia-Gold für Lisa Nordén?

Die Entscheidung war so knapp, dass selbst die Athleten auf die Auswertung des Zielfotos warten mussten: Die Rennleitung entschied nach dem Olympia-Triathlon der Frauen, dass Gold an die Schweizerin Nicola Spirig geht und Silber an die Schwedin Lisa Norden. Deren Verband hat nun Protest eingelegt.

Weiterlesen

04.08.2012 Das Olympiarennen der Frauen

Die Entscheidung der Frauen bei den Spielen in London war die knappste in der olympischen Triathlongeschichte. Unsere Bildergalerie - vom Start bis zum Fotofinish.

Weiterlesen

02.08.2012 Eine Goldmedaille - ein Dutzend Anwärterinnen

World Triathlon Madrid 2012
Viele Sportarten sind bei den Olympischen Spielen für Überraschungen gut - doch wohl nur im Triathlon ist sie so gut wie garantiert. Wenn am Samstag um 10 Uhr MESZ der Triathlon der Frauen gestartet wird, ist der Ausgang völlig offen. Wer sich zur Nachfolgerin von Emma Snowsill krönt, dürfte allein von der Tagesform abhängen.

Weiterlesen

23.07.2012 Spirig dominiert auf Sparflamme

Nicola Spirig
Nicola Spirig und erneut Bart Aernouts haben den Ironman 70.3 in Antwerpen gewonnen. Luc van Lierde wurde bei seinem Comeback Neunter, die Deutschen verpassten Podestplatzierungen.

Weiterlesen

24.06.2012 Spirig sprintet zum Sieg

Denn vor allem Debbie Tanner macht sich an der Spitze um das Tempo bemüht.
Bazlen raus, Dittmer gut, Spirig top: Der Triumph der Schweizerin im malerischen Tirol in Bildern.

Weiterlesen

23.06.2012 Spirig bringt sich in Favoritenstellung

Nicola Spirig gewinnt in Kitzbühel
Nicola Spirig hat es schon wieder getan: Beim WM-Serienrennen in Kitzbühel gewann die Schweizerin wie schon in Madrid mit einem langgezogenen Schlusssprint. Anja Dittmer lief auf den neunten Platz.

Weiterlesen

15.06.2012 Swiss Olympic mit Ryf und Spirig nach London

Erschöpft und fassungslos: Melanie Annaheim
Als einer der letzten Verbände hat auch Swiss Triathlon sein Team für die Olympischen Spiele nominiert. Die radstarke, aber zuletzt formschwache Daniela Ryf und Ruedi Wild werden Nicola Spirig und Sven Riederer nach London begleiten. Eine taktische Entscheidung, der Ryfs Konkurrentin Melanie Annaheim zum Opfer gefallen ist.

Weiterlesen

03.06.2012 Raelert demontiert die Konkurrenz

Michael Raelert beim Ironman 70.3 Mallorca 2012
Tagesbestzeit in allen Disziplinen, dazu ein neuer Streckenrekord: Michael Raelert erwischte beim Ironman 70.3 Rapperswil-Jona erneut einen perfekten Tag und ließ der Konkurrenz auf dem Weg zum Titel nicht den Hauch einer Chance. Ebenso ungefährdet geriet der Sieg der Schweizerin Nicola Spirig, die sich dank starker Laufleistung letztlich souverän gegen Landsfrau Caroline Steffen durchsetzte.

Weiterlesen

27.05.2012 Haugs Kraftakt

World Triathlon Madrid 2012
Mit Schweizer Unterstützung hatte der "Schwarzwald-Express" versucht, Anne Haug auf Distanz zu halten - vergeblich. Am Ende sicherte sich die Münchnerin trotzdem ein Olympiaticket, ein weiteres ging an Svenja Bazlen. Das Frauen-Qualifikationsrennen in Bildern.

Weiterlesen

14.05.2012 Spirig und Schildknecht souverän

Nicola Spirig
Nicola Spirig und Ronnie Schildknecht haben im schweizerischen Zofingen überlegen die nationalen Duathlon-Titel geholt. Während die amtierende Triathlon-Europameisterin angesichts mangelnder Konkurrenz einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg hinlegte, entschied Schildknecht das Rennen dank seiner Radstärke vor Olympia-Aspirant Reto Hug für sich.

Weiterlesen

20.04.2012 Spirig erobert Europas Triathlon-Krone

Nicola Spirig siegt bei den Europameisterschaften 2012 in Eilat (Israel)
Die Schweizerin Nicola Spirig hat ihre überragende Frühform genutzt und sich in Israel nach 2009 und 2010 den dritten EM-Titel ihrer Karriere gesichert. Mit einem energischen Sprint schüttelte die 30-Jährige kurz vor dem Ziel die Spanierin Ainhoa Murua ab. Titelverteidigerin Emmie Charayron holte Bronze. Anja Knapp und Sarah Fladung hatten mit der Entscheidung nichts zu tun.

Weiterlesen

25.03.2012 Densham siegt vor Spirig, Haug auf Rang elf

Anne Haug am Schwimmausstieg
Das erste Zusammentreffen der großen Namen entschied beim Weltcup in Mooloolaba die Australierin Erin Densham für sich. Mit Rang zwei startete Nicola Spirig aus der Schweiz ins Olympiajahr, beste Deutsche wurde Anne Haug auf Platz elf.

Weiterlesen

10.07.2011 Tag der gelungenen Comebacks

Vorstartspannung
Im Theater heißt es, auf eine verpatzte Generalprobe folge eine gelungene Premiere. Im Sport ist das anders: Nach den schwachen Ergebnissen der letzten Monate haben Chris McCormack und Daniel Unger vor dem Rennen in Hamburg das nötige Selbstvertrauen getankt.

Weiterlesen

24.07.2010 Findlay überrumpelt Konkurrenz

Paula Findlay gewinnt in Madrid
Fünftes Rennen, fünfte Siegerin: Weiterhin scheint sich keine der Frauen in der WM-Serie in eine Favoritenrolle drängen zu wollen. In London deklassierte eine 21 Jahre junge Studentin die Weltmeisterin Emma Moffatt. Nicola Spirig wurde Zweite.

Weiterlesen

03.07.2010 Spirig verteidigt Titel

Nicola Spirig und Daniela Ryf nach einem Sieg von Ryf im Ziel
Nicola Spirig schwimmt weiter auf einer Erfolgswelle. Wenige Wochen nach ihrem Sieg beim WM-Rennen von Madrid verteidigte die Schweizerin im irischen Athlone ihren EM-Titel aus dem Vorjahr. Silber und Bronze gingen an Carole Peon (FRA) und Lisa Nordén (SWE).

Weiterlesen

05.06.2010 Spirig gewinnt WM-Lauf in Madrid

Nicola Spirig gewinnt
Die Schweizerin Nicola Spirig hat das dritte Rennen der Dextro Energy Triathlon ITU World Championship Series in Madrid gewonnen. Die 28-Jährige zermürbte ihre Konkurrenz auf der Laufstrecke. Anja Dittmer überzeugte mit ihrem bisher besten WM-Ergebnis.

Weiterlesen

09.07.2009 Nicola Spirig ist Europameisterin

Svenja Bazlen übernimmt die Initiative
Die Schweizerin Nicola Spirig hat sich bei der Europameisterschaft in Holten überraschend gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Hinter der Zweitplatzierten Elizabeth May holte die Weltmeisterin von 2007, Vanessa Fernandes, Bronze. Beste Deutsche war Svenja Bazlen.

Weiterlesen

Aktuelle Ausgaben