Beiträge zu Rebekah Keat

16.12.2013 Rebekah Keat gewinnt 70.3-Saisonfinale

Rebekah Keat
Youngster Samuel Appleton und die erfahrene Rebekah Keat haben das 70.3-Saisonfinale in Canberra gewonnen. Beide setzten sich souverän gegen ihre fast ausnahmslos australischen Konkurrenten durch. Peking-Olympiasieger Jan Frodeno hatte seinen Start Down Under wenige Tage vor dem Rennen abgesagt.

Weiterlesen

13.12.2013 Ironman 70.3 Canberra ohne Jan Frodeno

Jan Frodeno bei der Ironman 70.3 WM
Noch ein Rennen - dann ist die Ironmansaison 2013 endgültig Geschichte. Beim Ironman 70.3 Canberra wollte sich auch Jan Frodeno unter die Meute australischer Profis mischen, um in der Heimat seiner Frau das Jahr mit einem Titel ausklingen zu lassen. Nun hat der Olympiasieger von 2008 seinen Start Down Under abgesagt.

Weiterlesen

09.12.2012 Bracht im Pech, Reichel auf dem Podium

Horst Reichel
Gleich zwei Reifenpannen haben Topfavorit Timo Bracht das Saisonfinale beim Ironman Western Australia verhagelt. Sein Darmstädter Teamkollege Horst Reichel sprang in die Bresche und holte sich hinter dem siegreichen Dänen Jimmy Johnsen den zweiten Platz. Das Rennen der Frauen ging im Endspurt an die in Deutschland geborene Neuseeländerin Britta Martin.

Weiterlesen

18.11.2012 Bozzone siegt zum Dritten

Terenzo Bozzone beim Ironman 70.3 in Wiesbaden
Miami, Taiwan, jetzt Australien: Terenzo Bozzone hat seine kleine Welttournee zum Saisonende mit dem dritten Sieg im dritten Anlauf beschlossen. Ähnlich überlegen gewann Rebekah Keat das Rennen der Frauen.

Weiterlesen

16.08.2012 Eine Handvoll nach Hawaii, auch Hufe dabei

Anja Beranek beim Ironman Germany 2012
Mindestens zehn deutsche Triathlonprofis haben bereits zwei Wochen vor Ablauf der Qualifikationszeit ihr Ticket für die Ironman World Championship am 13. Oktober in der Tasche. Darunter fünf Frauen - so viele wie lange nicht mehr. In letzter Minute gelang auch Mareen Hufe noch der Sprung unter die besten 25.

Weiterlesen

25.07.2012 Letzte Punkte für Kona

Tom Lowe auf dem Rad in den Lavafeldern von Hawaii
Beim Ironman 70.3 Calgary endet am Sonntag die erste Qualifikationsphase für die Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii. Keine zwölf Wochen vor dem Saisonhöhepunkt im Pazifik werden in der drittgrößten kanadischen Stadt noch einmal 500 Punkte für das Kona Pro Ranking (KPR) vergeben. Die wollen sich Jason Shortis und Tom Lowe sichern.

Weiterlesen

15.03.2012 Auf den Spuren der Stars

Rekord-Debüt: Mary Beth Ellis bleibt beim Ironman Austria 2011 auf Anhieb unter der 9-Stunden-Marke
Nicht nur wirtschaftlich, auch in Sachen Triathlon hat sich der Tigerstaat Singapur in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. Stars wie Craig Alexander, Rebekah Keat und Caroline Steffen stehen schon in den Siegerlisten des ältesten Ironman 70.3 Asiens.

Weiterlesen

11.07.2011 Damenrennen mit Doppelrekord

Julia Gajer und Chrissie Wellington
Sie hat es schon wieder geschafft. Zum dritten Mal in Folge unterbot die Britin Chrissie Wellington ihre eigene Weltbestzeit. Und auch die Deutsche Julia Wagner legte einen Rekord hin: Die schnellste Rookie-Zeit, die bei den Damen auf der Langstrecke jemals erreicht wurde.

Weiterlesen

30.08.2010 Longrèe Dritter in Louisville

Rebekah Keat bei der Challenge Kraichgau
Mit einem dritten Platz beim Ironman Louisville ist Maximilian Longrée auf die Ironmanbühne zurückgekehrt. Knapp ein Jahr nach seinem schweren Unfall glänzte der Essener vor allem beim Laufen. Die Titel gingen an die Australier Paul Ambrose und Rebekah Keat.

Weiterlesen

18.07.2010 Neue Weltbestzeit für Wellington

Chrissie Wellington gewinnt die Challenge Roth
Chrissie Wellington hat bei der neunten Auflage der Challenge Roth ihre eigene Weltbestzeit pulverisiert. Die Britin siegte in unglaublichen 8:19:13 Stunden vor einer chancenlosen Rebekah Keat aus Australien. Die Tschechin Tereza Macel freute sich über Platz drei.

Weiterlesen

06.06.2010 Kienle stürzt, Stadler siegt

Sein letzter großer Sieg: Normann Stadler bei der Challenge Kraichgau 2010
Spannende Aufholjagden und ein folgenschwerer Sturz: Normann Stadler hat die Challenge Kraichgau gewonnen und dabei von einem Unfall des Lokalmatadors Sebastian Kienle profitiert. Vorjahressiegerin Rebekah Keat konnte ihren Titel verteidigen.

Weiterlesen

11.10.2009 Keat verliert fünften Platz

Rebekah Keat bei der Challenge Kraichgau
Bitteres Nachspiel für Rebekah Keat: Die Australierin hatte das Ziel auf dem Alii Drive zunächst als Fünfte des Frauenfelds erreicht, wurde aber ähnlich wie Timo Bracht im vergangenen Jahr wenige Stunden später wegen drei Regelverstößen von der Wettkampfleitung disqualifiziert.

Weiterlesen

12.07.2009 Wellington bricht den Rekord

Chrissie Wellington gewinnt die Challenge Roth
Ein geplatzter Hinterreifen kurz vor dem Start, viel Geschlage und Getrete beim Schwimmen: Chrissie Wellington hat sich von all dem nicht irritieren lassen und bei der Challenge Roth die Weltbestzeit deutlich unterboten.

Weiterlesen

14.06.2009 Kienle demontiert die Konkurrenz

Sebastian Kienle jagt Andreas Raelert bei der Challenge Roth
Sebastian Kienle hat die Challenge Kraichgau in beeindruckender Manier gewonnen. Der 25-Jährige fuhr seiner Konkurrenz dabei auf dem Rad scheinbar spielend leicht davon. Bei den Frauen setzte sich souverän die Favoritin Rebekah Keat aus Australien durch.

Weiterlesen