Beiträge zu Sebastian Kienle

21.05.2015 Amrum, Föhr, Sylt: Insel-Hopping mit K.o.-Modus

Daniel Unger ist der Sportliche Leiter des Red Bull Tri Islands
Es klingt nach dem Abenteuer-Wettkampf des Jahres: Red Bull hat mit dem Red Bull Tri Islands einen Triathlon auf die Beine gestellt, bei dem man sich über drei nordfriesische Inseln ins Ziel arbeiten muss - und das im Kampf gegen die unbarmherzige Tide.

Weiterlesen

02.05.2015 Raelert rennt aufs Podest

Andreas Raelert
Mit starkem Lauf und einem Treppchenplatz hat sich Andreas Raelert zum Saisoneinstieg beim Ironman 70.3 St. George in der Weltspitze zurückgemeldet. Das hart umkämpfte Rennen entschied der Brite Tim Don erst kurz vor dem Ziel für sich, Zweiter wurde der Kanadier Brent McMahon.

Weiterlesen

30.04.2015 Kienle und Raelert beim Säbelrasseln in St. George

Cannes International Triathlon 2015 - Radfahren
Sebastian Kienle, Andreas Raelert und Maik Twelsiek bekommen es bei den Ironman 70.3 North American Championship am Wochenende gleich mit einem Dutzend Hochkaräter zu tun. In der Steppe von Utah warten unter anderem Tim Don, Ben Hoffman, Timothy O'Donnell, Luke McKenzie sowie die beiden starken Kanadier Brent McMahon und Lionel Sanders auf das Trio aus Deutschland. Auch das Rennen der Frauen ist hochklassig besetzt.

Weiterlesen

24.04.2015 Laufen mit der ganzen Welt

Der Wings for Life Run startet gleichzeitig auf sechs Kontinenten, um Spenden für die Heilung von Rückenmarksverletzungen zu sammeln.
Auf rund 40 Laufstrecken auf sechs Kontinenten startet am 3. Mai der Wings for Life Run. Dieser globale Lauf- und Rollstuhlevent will Aufmerksamkeit erzeugen und Spenden sammeln, um Querschnittslähmung eines Tages heilbar zu machen.

Weiterlesen

20.04.2015 Das Finale auf dem Boulevard de la Croisette

Cannes International Triathlon 2015 - Laufen
Für den 16 Kilometer langen Showdown ließen die Veranstalter des Cannes International Triathlon kurzerhand den prachtvollen Boulevard de la Croisette sperren. Statt Maserati und Ferrari jagten also Molinari und Frodeno über den Asphalt. Und die gut betuchten Gäste staunten nicht schlecht. Die schönsten Bilder vom Finale.

Weiterlesen

20.04.2015 Impressionen: Der wilde Ritt durch die Seealpen

Cannes International Triathlon 2015 - Radfahren
Krass! Wahnsinn! Geil! Die Radstrecke des Cannes International Triathlon werden selbst viele Profis so schnell nicht vergessen. Denn die 80 Kilometer durchs Hinterland von Cannes haben auch Kienle, Frodeno und Co. alles abverlangt. Impressionen von der wilden Fahrt an Rande der Seelpen.

Weiterlesen

19.04.2015 Sebastian Kienle: "Auf diese Leistung kann ich aufbauen"

Sebastian Kienle - Cannes International Triathlon 2015
Mit einem dritten Platz ist Sebastian Kienle in sein Projekt "Titelverteidigung Kona" gestartet. Beim Cannes International Triathlon musste er Jan Frodeno und Guilio Molinari den Vortritt lassen. Warum er mit seinem ersten Formtest dennoch zufrieden ist und wie er die Leistung des Siegers beurteilt, hat er uns nach dem Rennen verraten.

Weiterlesen

19.04.2015 Molinari schockt Frodeno und Kienle

Podium Männer - Cannes International Triathlon 2015
Der Italiener Giulio Molinari hat überraschend die zweite Auflage des Cannes International Triathlon gewonnen. Der ETU-Europameister auf der Mitteldistanz entschied das Rennen dank einer bärenstarken Radleistung am Ende klar für sich und verwies Jan Frodeno und Ironmanweltmeister Sebastian Kienle auf die Plätze zwei und drei. Das Rennen der Frauen gewann Leanda Cave.

Weiterlesen

18.04.2015 Dicke Autos, dünne Beine: Der Tag vor dem Rennen

Cannes International Triathlon 2015
Die Filmfestspiele von Cannes gehören zu den renommiertesten Filmfestivals weltweit. Bis dahin ist es für den Cannes Triathlon noch ein weiter Weg. Doch wo heute noch Edelkarossen und Sportcoupés über Boulevard de la Croisette rollten, führen schon morgen rund 1.700 Triathleten ihre Bikes und Laufschuhe aus. Die schönsten Bilder vom Tag vor dem Rennen.

Weiterlesen

18.04.2015 Sebastian Kienle: "Topfavorit bin ich hier definitiv nicht"

Sebastian Kienle vor dem Cannes International Triathlon 2015
Ironmanweltmeister Sebastian Kienle eröffnet seine Rennsaison an diesem Sonntag beim Cannes International Triathlon. Die neue und etwas andere Mitteldistanz an der Cote d'Azur ist zwar nur ein kleiner Baustein auf dem Weg nach Kona - zu verschenken hat Kienle aber nichts. Wie er im Interview mit tri-mag.de verrät.

Weiterlesen

16.04.2015 Frodeno vs. Kienle: Machtkampf am Mittelmeer

... dann geht's los!
Am kommenden Wochenende kreuzen Sebastian Kienle und Jan Frodeno zum ersten Mal in dieser Saison die Messerspeichen. Beim lukrativen Cannes International Triathlon treffen sie auf den Belgier Bart Aernouts und den starken Franzosen Romain Guillaume. Auch Faris Al-Sultan hat für das Rennen an der Côte d'Azur gemeldet.

Weiterlesen

14.04.2015 Ironman-EM: Kienle und Frodeno beim Showdown am Main

Kienle und Frodeno bei der PK 2014
Was die Spatzen schon länger über die Dächer Frankfurts pfiffen, ist jetzt offiziell. Bei den Ironman-Europameisterschaften in Frankfurt kommt es auch in diesem Jahr zum Duell zwischen Ironmanweltmeister Sebastian Kienle und Triathlon-Olympiasieger Jan Frodeno. Das gab Ironman heute auf einer Pressekonferenz bekannt.

Weiterlesen

05.04.2015 Sebastian Kienle im Windkanal von Mercedes Benz

Eine beeindruckende Kulisse - auch wenn dieser Windmacher normalerweise nicht zu sehen ist.
Ironman-Weltmeister Sebastian Kienle hat mit Mercedes Benz nicht nur einen neuen Automobilsponsor, sondern darf auch das Aerodynamik-Knowhow des Autobauers und dessen firmeneigenen Windkanal nutzen. So sah der erste Test in Stuttgart aus.

Weiterlesen

23.03.2015 Herlbauer siegt auf Lanzarote, Kienle auf Fuerteventura vorn

Michaela Herlbauer beim Tri122 Lanzarote
Ironmanweltmeister Sebastian Kienle ist mit einem Sieg in sein Projekt Titelverteidigung gestartet. Beim Lighthouse Triathlon auf Fuerteventura gewann der 30-Jährige am Wochenende das Rennen über die Kurzdistanz mit klarem Vorsprung. Die Österreicherin Michaela Herlbauer fuhr beim Tri122 auf Lanzarote den ersten Sieg für ihr neues Mohrenwirt-Team ein.

Weiterlesen

11.03.2015 Sebastian Kienle: "Sinnvoller als 180 Radkilometer"

Sebastian Kienle
Sebastian Kienle war einen Tag lang im Windkanal seines neuen Partners Mercedes Benz und hat sein Material überprüft. Ein Tag, den der Ironman-Weltmeister als hoch effektiv bewertet. Die Kooperation und sein Equipment sind aber nicht die einzigen Gesprächsthemen im triathlonTV-Interview.

Weiterlesen

11.03.2015 Sebastian Kienle kooperiert mit Mercedes Benz

Sebastian Kienle im Windkanal von Mercedes Benz
Ironman-Weltmeister Sebastian Kienle und Mercedes Benz starten eine neue Partnerschaft, die über ein "normales" Material- oder Finanzsponsoring hinausgeht. Zum Start der Zusammenarbeit war Kienle im firmeneigenen Windkanal, den er auch in Zukunft für Equipment- und Sitzpositionstests nutzen darf.

Weiterlesen

01.03.2015 Sebastian Kienle: "Jemanden gewinnen lassen? Nie!"

Warum Hawaii-Sieger Sebastian Kienle selbst bei einem kleineren 10-Kilometer-Lauf niemanden gewinnen lassen will und wo er in die Saison 2015 einsteigt, erklärt er im triathlonTV-Interview während der ersten Triathlon Convention Europe in Langen.

Weiterlesen

01.03.2015 Sebastian Kienle Zweiter, Julia Viellehner siegt

Sebastian Kienle muss sich über zehn Kilometer knapp geschlagen geben.
Sebastian Kienle hat sich beim 10-Kilometer-Lauf im Rahmen der Triathlon Convention Europe in 32:09 Minuten Rang zwei hinter dem Sieger Frederik Unewisse erkämpft. Bei den Frauen siegte mit Julia Viellehner eine Triathletin.

Weiterlesen

19.02.2015 Sebastian Kienle: "Der Countdown für Kona läuft"

Sebastian Kienle Interview Carola Felchner
Seit seinem Hawaiisieg vor vier Monaten ist Sebastian Kienle einer der gefragtesten Triathlonprofis der Welt. Der 30-Jährige genießt den Rummel - schmiedet zugleich aber schon Pläne für die Titelverteidigung im Oktober. In triathlon Nr. 129 spricht er über seine Hass-Liebe Off-Season, Selbstzweifel und die neue Rolle als Gejagter. Jetzt im Zeitschriftenhandel!

Weiterlesen

17.02.2015 Neoprenanzüge 2015, Kienle und die schönsten Mitteldistanzen

triathlon Nr. 129
In bester Tradition präsentieren wir Ihnen in unserer triathlon-Märzausgabe die aktuellen Neoprenanzüge der Tophersteller und wichtigsten Infos rund um die schnelle Pelle. Sebastian Kienle reflektiert und philosophiert über seine Zeit nach dem Konasieg und Zibi Szlufcik über die Visionen der Challenge Family. Dazu: die 47 schönsten Rennen über die Mitteldistanz. Ab heute am Kiosk!

Weiterlesen

13.02.2015 Kienle macht Abstecher zum Allgäu Triathlon

Sebastian Kienle auf dem Rad im Trainingslager auf Fuerteventura
Sebastian Kienle startet am 16. August beim Allgäu Triathlon am Großen Alpsee über die olympische Distanz. Der amtierende Ironman-Weltmeister nutzt den deutschen Triathlonklassiker mit Start und Ziel in Bühl als Vorbereitung auf den Ironman Hawaii, wo er im Oktober seinen WM-Titel verteidigen möchte.

Weiterlesen

22.01.2015 Testen und Trainieren: Mit Kienle und Co. auf Fuerteventura

Neuer Tag, neuer Test. Ironman-Weltmeister Sebastian Kienle macht sich schonmal warm ...
Mit dem neuen Jahr beginnt auch für alle Triathlonprofis die Vorbereitung auf die kommende Wettkampfsaison. Vor ein paar Tagen präsentierte Triathlonausrüster Orca Medienvertretern im Playitas Resort auf Fuerteventura seine neuesten Produkte. Die werden dort auch von Ironmanweltmeister Sebastian Kienle und Kurzdistanzstar Non Stanford getestet. Die besten Bilder aus Pool, Meer und dem Drumherum.

Weiterlesen

19.01.2015 Frodeno fordert Kienle beim Cannes Triathlon

Kienle und Frodeno
Bei der zweiten Auflage des Cannes International Triathlon kommt es am 19. April zum Schlagabtausch zwischen Sebastian Kienle und Jan Frodeno. Neben den beiden Deutschen sollen weitere internationale Topstars für den Aufgalopp am Mittelmeer gemeldet haben. 2014 hatten die Gastgeber das Rennen an der Côte d'Azur dominiert.

Weiterlesen

02.01.2015 Sportler des Jahres 2014: Kienle in den Top 5

Sebastian Kienle auf dem Weg zum Hawaiisieg.
Sebastian Kienle hat es als fünfter Triathlet unter die Top Ten von Deutschlands Sportlern des Jahres geschafft. Der Ironmanweltmeister landete in der Gunst der Sportjournalisten wie Faris Al-Sultan 2005 auf dem fünften Platz. Nur Jan Frodeno schaffte 2008 den Sprung aufs Podest. 2014 holte zum dritten Mal in Folge Diskuswurf-Olympiasieger Robert Harting die meisten Punkte.

Weiterlesen

28.12.2014 Dreitz, Frodeno, Frommhold, Stein: Die Formkurven steigen

Zwei Mal eins macht zwei: Andreas Dreitz gewinnt sein zweites Saisonrennen.
Die frühe Triathlonsaison 2014 lieferte aus deutscher Sicht einen Vorgeschmack auf das, was in diesem Jahr noch passieren sollte. Mit den Siegen von Andreas Dreitz, Jan Frodeno, Nils Frommhold und Boris Stein deuteten vor allem die Ironman-Athleten zwischen April und Juni ihre gute Form an.

Weiterlesen

22.12.2014 So wurde Sebastian Kienle in der Heimat gefeiert

Sebastian Kienles Fanclub hat sich extra in Schale geschmissen.
Sebastian Kienle hat zu Hause nicht nur einen Schrank wertvoller Trophäen, sondern auch seinen Verein Tri Team Heuchelberg und einen Fanclub, die den Sieger des Ironman Hawaii mit einer großen Party begrüßten. Wir zeigen die Bilder vom Kienle-Empfang.

Weiterlesen

20.12.2014 2014: Das Jahr des Sebastian Kienle

Ein Ereignis, das alle anderen überstrahlt. Ein Tag, der sich von allen Tagen absetzt. Eine Leistung, die alle anderen in den Schatten stellt. Eine Person, die alle anderen überragt. Ein Sieg, der alle anderen Siege vergessen macht: Wir blicken zurück auf den Ironman Hawaii 2014 - und das Jahr des Sebastian Kienle.

Weiterlesen

07.12.2014 Challenge Bahrain: Das spannende Finale der Saison 2014

Michael Raelert und Andreas Dreitz feiern einen Doppelsieg bei der Premiere der Challenge Bahrain
Die Könige der Athleten und die Athleten des Königshauses trafen sich am Samstag in Bahrain, um eine Triathlonpremiere zu feiern. Grund zum Feiern hatten auch die Deutschen: Michael Raelert und Andreas Dreitz einen Doppelerfolg, die Veranstalter der Challenge Family aus Roth eine Premiere, die alles hatte, was großer Triathlonsport braucht. Die triathlonTV-Reportage aus dem Mittleren Osten.

Weiterlesen

06.12.2014 Michael Raelert gewinnt Challenge Bahrain vor Andreas Dreitz

Die deutschen Triathleten haben der Challenge-Premiere im Königreich Bahrain ihren Stempel aufgedrückt: Michael Raelert gewann das Rennen über die Mitteldistanz vor Andreas Dreitz. Sebastian Kienle stieg nach einem Platten aus.

Weiterlesen

05.12.2014 Wer wird Triathlon-König von Bahrain?

Die Chancen auf einen deutschen Premieren-Erfolg im Königreich Bahrain stehen gut: Neben Sebastian Kienle und Michael Raelert zählen drei weitere Athleten zum erweiterten Favoritenkreis des Challenge-Rennens. Doch die Konkurrenz ist gewaltig. Bei den Frauen fordert Kurzstrecken-Profi Jodie Stimpson die Spezialistinnen.

Weiterlesen

05.12.2014 Was essen die Raelert Brothers eigentlich im Trainingslager?

Die Raelert-Brüder Andreas und Michael beim Radtraining auf Maui.
Hardy war kürzlich auf Fuerteventura im Trainingslager. Sollte er dort die Raelerts-Brothers treffen, hatte er versprochen, fünf tri-mag-Lesern jeweils eine Frage zu den beiden zu beantworten. Philipp K. aus Osnabrück schickte an Hardy: „Wie viel die beiden trainieren kennt man ja mittlerweile. Aber was essen die zwei? Bei dem Pensum muss man ja fast immer am Futtern sein.“

Weiterlesen

01.12.2014 Ein Rookie mit 33, eine Stadt mit Olympiaträumen und eine Trutzburg

Triathlet des Jahres 2014: Sebastian Kienle
Die besten Sportler und Rennen des Jahres 2014 sind geehrt. Am Samstag überreichten triathlon-Herausgeber Frank Wechsel und Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein in der Stadthalle Langen die "triathlon-Awards 2014". Erleben Sie auf triathlonTV noch einmal die Sieger, die Dankesworte und die Laudatio für einen Ziehvater dieser Sportart.

Weiterlesen

29.11.2014 Sebastian Kienle ist "Triathlet des Jahres"

An ihm führte in diesem Jahr kein Weg vorbei: Sieg bei der Ironman-EM in Frankfurt, Sieg bei der Ironman-WM auf Hawaii - und nun auch der Sieg bei den triathlon-Awards. Unsere Leser sind sich einig: Sebastian Kienle ist Triathlet des Jahres 2014.

Weiterlesen

24.11.2014 Flugshow auf Fuerteventura

Trainingscamp DTU Fuerteventura 2014
Vom bunten und spätsommerlichen Herbst in Deutschland haben die Kaderathleten der Deutschen Triathlon Union nicht allzuviel mitbekommen. Stattdessen schwitzten Anne Haug, Gregor Buchholz und ihre Teamkollegen unter der Sonne Fuerteventuras, um im Frühjahr topfit in die Saison gehen zu können. Impressionen aus dem Kanaren-Camp der DTU.

Weiterlesen

19.11.2014 Besser besetzt als der Ironman Hawaii?

Challenge Bahrain
Fast alle Triathlonsuperstars von Olympia- bis Hawaii-Champion in eine Kiste, ordentlich schütteln und dann Startnummern vergeben - so lesen sich die Starterlisten der Challenge Bahrain am 6. Dezember. Angeführt von den beiden Hawaii-Siegern Mirinda Carfrae und Sebastian Kienle treffen dort Lang- und Kurzdistanzler im Kampf um 500.000 Dollar Preisgeld aufeinander.

Weiterlesen

06.11.2014 Sebastian Kienle ist „Sportler des Monats“

Sebastian Kienle ist „Sportler des Monats“. Seine Leistung beim Ironman Hawaii überzeugte die Sporthilfe-geförderten Athleten, die den Ironman-Welt- und Europameister vor dem Marathonläufer Arne Gabius und dem Bahnradfahrer Joachim Eilers zum Besten des Monats Oktober wählten.

Weiterlesen

29.10.2014 Die Entdeckung der Aerodynamik

Sebastian Kienle auf dem Weg zum Hawaiisieg.
Bei großen Rennen wie dem Ironman Hawaii sieht man immer mehr Profis mit speziellen Rennanzügen, die vor allem auf dem Rad schneller machen sollen. Auf die Spitze getrieben hat das im Oktober Orca, der Ausrüster des Weltmeisters Sebastian Kienle, der allen seinen Athleten unterschiedliches Material gab. Wir haben beim Entwickler nachgefragt.

Weiterlesen

21.10.2014 196 Seiten Kona: Das triathlon special 2/2014

triathlon special Nr. 2/2014: Ab 22. Oktober im Handel.
Acht Jahre nach dem zweiten Hawaiisieg von Normann Stadler hat Deutschland wieder einen Ironmanweltmeister. Im dicksten triathlon special aller Zeiten blicken wir ausführlich auf das perfekte Rennen von Sebastian Kienle und Jan Frodenos starkes Debüt zurück. Dazu: Carfraes cooles Comeback, alle 232 triathlon-Finisher, die Langdistanzen der Saison 2015 sowie Interviews mit Sister Madonna Buder, Faris Al-Sultan und die schönsten Impressionen von der heißen Rennwoche auf Big Island.

Weiterlesen

16.10.2014 Ironman Hawaii 2014: Der Tag der Deutschen

Es war der Tag der Deutschen in Kailua-Kona, gekrönt vom Weltmeistertitel für Sebastian Kienle - ein Tag, der in die Triathlongeschichte eingehen wird. Die Spannung, die Hitze, der Mumuku: Erleben Sie den Ironman Hawaii 2014 noch einmal hautnah mit - in der triathlonTV-Reportage vom wichtigsten Rennen der Welt!

Weiterlesen

15.10.2014 Ihr seid Helden! Die 165 deutschen Kona-Finisher

Kona
Für 2.187 Athleten wurde in der Nacht auf Sonntag ein Traum wahr. Nach 226 Kilometern bei extremen Bedingungen finishten sie den Ironman Hawaii 2014. 165 von ihnen waren aus Deutschland nach Big Island geflogen. Wir verneigen uns vor jedem einzelnen, der die Tortur gemeistert hat - von Sebastian Kienle bis Jürgen Strott.

Weiterlesen

12.10.2014 Sebastian Kienle ist Ironman-Weltmeister, Jan Frodeno Dritter

Sebastian Kienle ist Ironman-Weltmeister!
Sebastian Kienle hat in beeindruckender Manier den Ironman Hawaii gewonnen. Hinter dem US-Amerikaner Ben Hoffmann erkämpfte sich Jan Frodeno bei seinem Hawaii-Debüt den dritten Platz. Nils Frommhold komplettierte das starke deutsche Ergebnis als Sechster.

Weiterlesen

12.10.2014 "Alle anderen sehen dünner und fitter aus"

Ben Hoffmann, Sebastian Kienle und Jan Frodeno im Ziel des Ironman Hawaii 2014
Treffen sich die besten fünf Ironman-Athleten der Welt. Sagt der eine: "Die Legenden von Kona sind alle wahr." Die Stimmen von der Pressekonferenz der Männer auch.

Weiterlesen

12.10.2014 Sebastian Kienle: "Ich bin so gottfroh, dass es geklappt hat!"

Vor zwei Wochen hat Sebastian Kienle in Kailua-Kona im Training geheult - die Freudentränen im Ziel sind ihm daher gern gestattet. Der Ironman-Weltmeister 2014 in einer ersten Reaktion auf das Rennen.

Weiterlesen

08.10.2014 Sebastian Kienle: "Rennen sind der falsche Zeitpunkt für Zweifel"

Sebastian Kienle ist ein vielgefragter Mann - und muss immer wieder die gleichen Antworten geben. Außer bei uns - denn wir haben die Spielregeln verschärft und ihm mittendrin sogar eine Pause gegönnt. Wir plaudern mit dem Vorjahresdritten des Ironman Hawaii in den Sonnenuntergang.

Weiterlesen

05.10.2014 Kona aus der Vogelperspektive

Das Biestmilch-Team ist ein bisschen anders. Während in den Tagen vor dem großen Rennen in Kona viele Sponsoren ihre Produkte in den Blickpunkt rücken, steht beim etwas anderen Teamabend um Susann Kräftner das Miteinander im Fokus.

Weiterlesen

05.10.2014 Dschungelcamp hoch über dem Meer

Einen Rückzugsort vom Triathlontrubel, Essen aus dem Garten, entspannte Gesellschaft und ein atemberaubender Blick von oben über Kailua-Kona. Das alles bietet das Biestmilch-Team seinen Athleten auf Hawaii. Wir waren für einen Abend eingeladen und haben vor lauter Hang-Loose-Gefühl beinahe vergessen Bilder zu machen - beinahe.

Weiterlesen

04.10.2014 Das war der Freitag in Kailua-Kona

Delfine in der Bucht von Kealakekua, Hawaii
Jeden Morgen, wenn der Tag bei uns auf Hawaii zu Ende geht, versorgen wir Sie hier mit einem Nachrichtenüberblick aus Kailua-Kona: Was war los auf Big Island, wer hat mit wem trainiert? Und ist es nicht irgendwie heißer als sonst?

Weiterlesen

25.09.2014 "Herr Kienle, warten Sie ... !" - Teil 6

Im letzten Teil unseres rollenden Interviews blickt Sebastian Kienle nicht nur in die Vulkanlandschaft von Fuerteventura, sondern auch in die Zukunft. Und die beginnt in wenigen Tagen, wieder in der Lava - auf Hawaii ...

Weiterlesen

23.09.2014 Kienle und Frodeno: Kernbrennstoff vorhanden

Sebastian Kienle, Jan Frodeno
Eine Hotelterasse im kanadischen Mont Tremblant, wenige Stunden nach der Ironman-70.3-Weltmeisterschaft. Zwei Athleten, die nicht ganz zufrieden sind mit dem Rennverlauf, ein nächstes großes Ziel: Hawaii. Sebastian Kienle und Jan Frodeno über Können, Konkurrenz und Kona. Jetzt in triathlon Nr. 125 - im Zeitschriftenhandel.

Weiterlesen

18.09.2014 "Herr Kienle, warten Sie ... !" - Teil 5

Triathlon ist Kopfsache, Ironman noch viel mehr. Das weiß ein ausgefuchster Profi wie Sebastian Kienle natürlich. Welche Filme in seinem Kopfkino vor dem großen Rennen ablaufen, verrät er im fünften Teil unseres rollenden Interviews.

Weiterlesen

termine finden