Beiträge zu Svenja Bazlen

27.03.2014 Leistungspotenzial wecken!

In "triathlon Nr. 120" zeigt Profiathletin Kristin Möller 19 Übungen zur Fasziengymnastik.
Faszien durchziehen unseren ganzen Körper und sind an den meisten Vorgängen beteiligt. In Gymnastikübungen, die an Tai-Chi oder Yoga erinnern, schlummern Leistungspotenzial und Verletzungsschutz – wecken wir sie!

Weiterlesen

24.03.2014 Total Abu Dhabi

Total zufrieden kehrte Svenja Bazlen vor ein paar Tagen aus Abu Dhabi zurück nach Hause. Kein Wunder - schließlich hatte sie das Rennen in den Emiraten mit einer Galavorstellung für sich entschieden. Welche Eindrücke die Tübingerin sonst noch aus dem Nahen Osten mitgebracht hat, schildert sie in ihrem aktuellen Blog.

Weiterlesen

17.03.2014 Die Bildergalerien vom Wüstenrennen

Für Per Bittner heißt es: Kopf runter und den Verlust in Grenzen halten.
Schwimmen im Persischen Golf, Radfahren durch die Sandwüste und über die Formel-1-Strecke von Yas Marina und dann noch vor der Skyline Abu Dhabis Laufen - ein hartes Stück Arbeit für Profis und Amateure. So sah der Abu Dhabi International triathlon 2014 aus.

Weiterlesen

15.03.2014 Svenja Bazlen kocht die Konkurrenz

Svenja Bazlen auf dem Weg zum Sieg beim Abu Dhabi International Triathlon
Mit beeindruckender Rad- und Laufleistung hat Svenja Bazlen die Kurzdistanz des Abu Dhabi International Triathlon mit über elf Minuten Vorsprung an sich gerissen. Annabel Luxford aus Australien taumelte als Zweite ins Ziel, Dritte wurde ihre Landsfrau Lisa Marangon.

Weiterlesen

12.03.2014 Knackt Bazlen die Konkurrenz auf der „Kurzdistanz“?

70.3 Germany 2013
Mit dem Rückenwind eines Abu-Dhabi-Siegs in die Saison 2014 – das ist der Traum von Svenja Bazlen. Ein Traum, für dessen Erfüllung sie gegen die Australierin Annabel Luxford hart arbeiten muss.

Weiterlesen

17.02.2014 Gómez überragend, Bazlen Dritte

Javier Gómez
Javier Gómez hat die neue Saison eröffnet wie die vergangene zu Ende ging. Mit einem furiosen Sieg beim Ironman 70.3 Panama ist der Spanier schon jetzt einer der großen Favoriten für die Ironman-70.3-WM im September in Mont-Tremblant. Svenja Bazlen schaffte bei ihrem Saisondebüt den Sprung aufs Podium. Nur Angela Naeth und Catriona Morrison waren schneller.

Weiterlesen

13.02.2014 Svenja Bazlen bereit für Vegas-Revanche

Svenja Bazlen bei der Weltmeisterschaft-70.3 in Las Vegas 2013
Eins der kleinsten Länder Amerikas erfreut sich bei den Triathlonprofis offenbar immer größerer Beliebtheit. Beim Ironman 70.3 Panama gehen am Wochenende unter anderem Spaniens Superstar Javier Gómez und US-Radrakete Andrew Starykowicz an den Start. Die Deutsche Svenja Bazlen trifft am berühmten Panamakanal auf Heather Jackson und Catriona Morrison.

Weiterlesen

08.02.2014 Svenja Bazlen: "Die Langdistanz pfupfert mich noch nicht ..."

Svenja Bazlen auf der Radstrecke der Ironman-70.3-WM 2013 in Las Vegas.
Nichts Geringeres als den Weltmeistertitel auf der Ironman-70.3-Distanz hat sich Svenja Bazlen als Ziel für die Saison 2014 gesetzt. Eine Woche vor ihrem Saisonauftakt in Panama haben wir sie auf Fuerteventura getroffen.

Weiterlesen

16.10.2013 Unterwegs

Svenja Bazlen Blog
Unterwegs. Uhr beiseite legen. Nichtstun. Träumen. Erlebnisse teilen. Relaxen. Wundern. Energie tanken. Genießen. Seele baumeln lassen. Und Zeit, über spannende Dinge nachzudenken. Zum Beispiel: Wer war in den vergangenen Jahren auf Wettkampf- und Trainingsreisen eigentlich mein treuster Begleiter?

Weiterlesen

09.09.2013 Svenja Bazlen: "Die anderen können auch Rad fahren"

Svenja Bazlen bei der Weltmeisterschaft-70.3 in Las Vegas 2013
Bei ihrer WM-Premiere über die Ironman-70.3-Distanz hat es Svenja Bazlen auf Anhieb unter die Top 5 geschafft. Ziel erreicht - aber dennoch war die Olympionikin von 2012 etwas enttäuscht. Bazlen über kraftlose Beine, Last-Minute-Überholvorgänge und Zelturlaube im Nationalpark.

Weiterlesen

09.09.2013 Las Vegas: Regenschlacht in der Wüste

Sebastian Kienle ist nicht mehr aufzuhalten - schnell noch etwas Energie mit Cola auftanken ...
Las Vegas in der Wüste Nevadas: Eine Hitzeschlacht auf flimmerndem Asphalt? Denkste - denn die Ironman-70.3-WM 2013 geriet zur Regenschlacht. Am besten mit den Bedingungen zurecht kam Sebastian Kienle. Sein 113 Kilometer langer Triumphzug - in unserer Bildergalerie.

Weiterlesen

08.09.2013 Hauschildt entthront Cave, Bazlen Fünfte

Svenja Bazlen auf der Radstrecke der Ironman-70.3-WM 2013 in Las Vegas.
Mit einer eindrucksvollen Radleistung und einem überragenden Halbmarathon hat Melissa Hauschildt den 70.3-WM-Titel im Sturm zurückerobert. Selbst ein Radsturz konnte die Australierin auf ihrem Siegeszug durch den Regen von Nevada nicht stoppen. Heather Jackson und Annabel Luxford folgten ihr aufs Podium, Svenja Bazlen wurde bei ihrem WM-Debüt Fünfte.

Weiterlesen

06.09.2013 Svenja Bazlen: "Man kann das mit Olympia nicht vergleichen"

Svenja Bazlen
Im vergangenen Jahr war Svenja Bazlen noch bei den Olympischen Spielen in London am Start, nun kämpft sie bei der Ironman-70.3-WM in Las Vegas um den Titel. Die Debütantin über ihre Chancen, ihre Athleten-WG und die Pläne für nächste Saison.

Weiterlesen

05.09.2013 Wieder ein deutscher 70.3-Weltmeister?

Sebastian Kienle gewinnt den Frankfurt City Triathlon 2013
Bei der Weltmeisterschaft über die Ironman 70.3-Distanz am Sonntag fehlt zwar der zweimalige Sieger Michael Raelert. Doch seine deutschen Kollegen, darunter Titelverteidiger Sebastian Kienle und Jan Frodeno, dürften im Kampf um das oberste Treppchen in der Wüste Nevadas einige Wörtchen mitzureden haben.

Weiterlesen

01.09.2013 Gómez und Moffatt kassieren, Bazlen Dritte

Emma Moffatt
Javier Gómez und Emma Moffatt haben sich beim Hy-Vee-Triathlon im amerikanischen Des Moines die 100.000-Dollar-Siegprämie gesichert. Der Spanier machte es allerdings lange spannend. Auch Svenja Bazlen unterlag Melissa Hauschildt im Kampf um Platz zwei erst spät.

Weiterlesen

30.08.2013 Bazlen, Gómez und Nordén auf Scheck-Jagd

70.3 Germany 2013
Die Preisgelder sind gekürzt, aber immer noch stattlich: Beim Hy-Vee-Triathlon versammelt sich in diesem Jahr erneut die Elite von allen Triathlon-Distanzen zum Kampf um den großen Sieger-Scheck. Auch Svenja Bazlen ist dabei - Jan Frodeno dagegen verzichtet.

Weiterlesen

11.08.2013 Freude, Frust, Frodeno: Das EM-Spektakel in Bildern

70.3 Germany 2013
Daniela Ryf und Ritchie Nicholls haben sich in Wiesbaden zu den neuen 70.3-Champions von Europa gekrönt. Jan Frodeno verlor den möglichen Sieg beim zweiten Wechsel, Svenja Bazlen schon nach zehn Radkilometern. Die besten Impressionen von einem hochklassigen und dramatischen Rennen.

Weiterlesen

11.08.2013 Ryf rockt Wiesbaden, Bazlen muss aufgeben

Daniela Ryf
Daniela Ryf hat sich mit einem perfekt eingeteilten Rennen ihren ersten Ironman-70.3-Europameistertitel geholt. Die Schweizerin verwies in Wiesbaden die lange Zeit führende Annabel Luxford (AUS) und die Schottin Catriona Morrison auf die Plätze zwei und drei. Beste Deutsche wurde Debütantin Anja Dittmer als Neunte, Mitfavoritin Svenja Bazlen musste wegen eines technischen Defekts nach wenigen Radkilometern aufgeben.

Weiterlesen

10.08.2013 Svenja Bazlen: "St. George war Kinderfasching dagegen"

Nach einem starken Schwimmen saust die ehemalige Kurzdistanzlerin Svenja Bazlen über den Radkurs.
Bei ihren beiden ersten Starts in der Ironman-70.3-Serie landete Svenja Bazlen zwei Mal auf dem zweiten Platz. Auch für das dritte Rennen morgen in Wiesbaden hat sich die Tübingerin viel vorgenommen. Wie sie das Heimspiel angehen will, verrät Bazlen im Interview mit tri-mag.de.

Weiterlesen

09.08.2013 Bazlen, Luxford, Naeth: Wer stoppt Lisa Hütthaler?

Ob Profi oder Altersklasseathlet - die Finishline ist Traum, Ziel, Adrenalin pur!
Seit Mai beißen sich die Konkurrentinnen an Lisa Hütthaler die Zähne aus. Bei der Ironman-70.3-EM in Wiesbaden will die Österreicherin am Sonntag ihre Siegesserie ausbauen. Doch die Gegenwehr dürfte gewaltig sein. Denn Hütthaler trifft auf eine hochmotivierte Svenja Bazlen, die unberechenbare Australierin Annabel Luxford und die 2013 noch ungeschlagene Angela Naeth.

Weiterlesen

30.07.2013 Heldentaten

Svenja Bazlen
Wer kennt das nicht? Es gibt Sachen, die während sie passieren überhaupt nicht lustig sind, aber wenn man sie später weitererzählt, dann werden sie zu einer überaus großen Story und alle - einschließlich man selbst - können herzlich darüber lachen.

Weiterlesen

29.07.2013 Moffatt und Gómez siegen, Bazlen EM-Zweite

So freuen sich Sieger: Svenja Bazlen nach ihrem souveränen Start-Ziel-Sieg.
Svenja Bazlen hat beim 5i50 Zürich Triathlon den EM-Titel knapp verpasst. Die Tübingerin plagte sich nach ihrer Flucht auf dem Rad mit Magenproblemen über die Laufstrecke und musste den Sieg der Australierin Emma Moffatt überlassen. Europameisterin wurde die Schweizerin Daniela Ryf. Bei den Männern nutzte der Spanier Javier Gómez die Abwesenheit der Brownlee-Brüder für einen weiteren Saisonerfolg.

Weiterlesen

23.07.2013 Ironman 70.3: Dittmer debütiert in Wiesbaden

Anja Dittmer
Nach mehr als 20 Jahren im ITU-Zirkus wagt Anja Dittmer den Wechsel auf längere Distanzen. Schon im August will die 37-jährige Neubrandenburgerin beim Ironman 70.3 Germany in Wiesbaden ihr Debüt feiern - und dabei auf zwei alte Bekannte treffen.

Weiterlesen

19.07.2013 Mission WM-Titel: Haug auf Goldkurs

Als Jorgensen in ihre Gruppe zurückfällt, attackiert auch die Deutsche. Nur Paula Findlay kann folgen.
"Ladies first" heißt es am kommenden Wochenende beim ITU World Triathlon Hamburg. Zum ersten Mal seit vielen Jahren geht eine deutsche Triathletin als Topfavoritin auf den Sieg in der Hansestadt an den Start. Sollte Anne Haug das Kunststück gelingen, wäre der erste WM-Titel in greifbarer Nähe. Die Voraussetzungen dafür sind glänzend.

Weiterlesen

16.07.2013 Quintett um Kienle und Gajer für 70.3-WM qualifiziert

Andreas Böcherer
Mindestens fünf deutsche Triathlonprofis könnten in acht Wochen am Lake Las Vegas um den WM-Titel über die 70.3-Distanz kämpfen. Angeführt wird das Quintett von Titelverteidiger Sebastian Kienle. Neben Horst Reichel und Andreas Böcherer haben sich auch Julia Gajer und 70.3-Neuling Svenja Bazlen für das große Finale in der Wüste Nevadas qualifiziert.

Weiterlesen

24.06.2013 Das war das Rennen

So freuen sich Sieger: Svenja Bazlen nach ihrem souveränen Start-Ziel-Sieg.
Ein bisschen Renn-Euphorie zum Wochenstart gefällig? Hier gibt's den gestrigen Citytriathlon Heilbronn in Bildern.

Weiterlesen

23.06.2013 Schildknecht und Bazlen holen sich den Sieg

Hoch das Banner -- Ronnie Schildknecht siegt beim Citytriathlon Heilbronn 2013
Wenn bei einem Musik-Festival ein großer Teil der Stars absagt, ist das eine Katastrophe. Wenn beim Citytriathlon Heilbronn ein großer Teil der Stars absagt, ist das ein spannendes Rennen – bei dem am Ende Ronnie Schildknecht und Svenja Bazlen ganz oben auf dem Treppchen standen.

Weiterlesen

22.06.2013 Blick in die Waffenkammer

22.06.2013 Andreas Böcherer nicht in Heilbronn

Doch nicht in Heilbronn: Andreas Böcherer
Nach Vorjahressieger Sebastian Kienle, sagte mit Andreas Böcherer nun kurzfristig auch der Sieger von 2011 seinen Start in Heilbronn ab. Der Grund: Eine Verletzung am Fuß.

Weiterlesen

21.06.2013 Al-Sultan: "Der Rücken ist keine Entschuldigung"

Faris Al-Sultan - Lanzarote-Sieger und bald auch der von Heilbronn?
Faris Al-Sultan steht am Sonntag als einer der Favoriten beim Citytriathlon Heilbronn am Start. Eine spontane Einschätzung des 35-jährigen Triathlon-Recken über die Absage von Vorjahressieger Sebastian Kienle, Rückenschmerzen und das Alter.

Weiterlesen

21.06.2013 "Tour de Schwarzwald" oder "Was ist eigentlich Heimat?"

Svenja Bazlen
Was ist Heimat? Über diese Frage haben sich in früheren sowie in jüngsten Zeiten schon viele Wissenschaftler und Philosophen ihre Köpfe zerbrochen. Ich möchte an dieser Stelle in keinen wissenschaftlichen Beitrag zum Thema liefern, sondern Euch meine Gedanken dazu erzählen.

Weiterlesen

20.06.2013 Bazlen und Böcherer bitten zum Formtest

Dreimal war der Citytriathlon Heilbronn zuletzt die Bühne für das Duell zwischen Andreas Böcherer und Sebastian Kienle. In diesem Jahr muss Kienle verletzungsbedingt passen. Für Böcherer die Chance, nach Siegen mit dem Ironman-70.3-Weltmeister gleichzuziehen. Doch mindestens vier seiner Profikollegen wollen das verhindern. Bei den Frauen bekommt es Julia Gajer am Sonntag mit der hochmotivierten Svenja Bazlen zu tun.

Weiterlesen

11.06.2013 Sieger und Besiegte: Die Tops und Flops des Wochenendes

Pro-Bikes Ironman Hawaii 2012
Mit einem Feuerwerk auf vier Kontinenten haben mehrere Tausend Athleten am vergangenen Wochenende den Triathlonsommer 2013 eröffnet. In die Siegerlisten der Rennen in den USA, Australien, Europa und Asien trugen sich unter anderem Svenja Bazlen, Andy Potts, Craig Alexander und Stuart Hayes ein. Die wichtigsten Ergebnisse des Wochenendes in der Übersicht.

Weiterlesen

08.05.2013 Bazlens Soloflucht in Bildern

Svenja Bazlen beim Ironman 70.3 St. George
Nach seinem WM-Titel in Las Vegas und Platz vier auf Hawaii stand Sebastian Kienle beim Ironman 70.3 St. George im Mittelpunkt des Interesses. Am Ende zog aber eine andere Deutsche die staunenden Blicke der Experten auf sich. Impressionen von Svenja Bazlens eindrucksvoller Performance auf dem knackigen Kurs in Utah.

Weiterlesen

04.05.2013 Bazlen mit Husarenritt auf Platz zwei

Zweites Rennen, erneut Zweite: Svenja Bazlen
Zweites Ironman-70.3-Rennen, erneut der zweite Platz: Svenja Bazlen hat mit einer engagierten Vorstellung beim Ironman 70.3 St. George nicht nur Punkte, sondern auch eine Menge Respekt gesammelt. Im Männerfeld überraschten ehemalige Kurzdistanz-Spezialisten. Für Sebastian Kienle lief es noch nicht rund.

Weiterlesen

02.05.2013 Kienle, Raelert und Bazlen im Härtetest

Michael Raelert, Radstrecke Wiesbaden
Beim Ironman 70.3 St. George kommt es am Wochenende zum Aufeinandertreffen von Sebastian Kienle, Michael Raelert, Maik Twelsiek, Christian Brader, Swen Sundberg und Christian Ritter mit einigen der besten internationalen Langdistanz-Athleten. Auch Umsteigerin Svenja Bazlen und Julia Gajer bekommen es im US-Bundesstaat Utah mit hochkarätiger Konkurrenz zu tun.

Weiterlesen

28.04.2013 Frodeno gewinnt, Bazlen Vierte

Olympia-Triathlon Männer 2012
Mit überzeugenden Leistungen in allen drei Disziplinen hat Jan Frodeno seinen Saisoneinstand im draftingfreien Triathlonsport, den St. Anthony's Triathlon, gewonnen. Svenja Bazlen präsentierte sich ebenfalls stark und beendet das Rennen als Vierte.

Weiterlesen

27.04.2013 The American Way of Life

Svenja Bazlen Blog
Überaus herzlich, eben typisch amerikanisch, wurde Svenja Bazlen in ihrer Gastfamilie in Florida empfangen. In den Tagen vor dem St. Anthony's Triathlon hat die Tübingerin versucht, den "American Way of Life" zu verstehen. Mit übersichtlichem Erfolg.

Weiterlesen

25.04.2013 St. Anthony's: Frodeno, Haug und Bazlen dabei

Jan Frodeno im Olympiarennen von London 2012.
Beim St. Anthony's Triathlon im Rahmen der 5i50-Serie wagen sich gleich drei Deutsche auf ungewohntes Terrain: Svenja Bazlen probiert sich wieder auf der Kurzdistanz, Anne Haug und Jan Frodeno im Non-Drafting-Triathlon. Und das gegen hochkarätige Konkurrenz.

Weiterlesen

17.04.2013 Die Bazlen-Sprint-Show in Bildern

.. Aufstellung ...
Mit einem Start-Ziel-Sieg von Svenja Bazlen und einem Schweizer Dreierpack endete der Walliseller Sprinttriathlon über 600 Meter Beckenschwimmen, 15 Radkilometer mit Windschattenfreigabe und vier Laufkilometer. Wir haben die Bilder vom Rennen.

Weiterlesen

15.04.2013 Bazlen siegt in Wallisellen, Frommhold Sechster

Wallisellen Triathlon 2013
Zweiter Saisonstart, erster Erfolg: Mit einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg endete Svenja Bazlens Sonntags-Abstecher zum Wallisellen Triathlon. Vier Wochen nach ihrem zweiten Platz beim Ironman 70.3 San Juan gewann die Tübingerin mühelos die vierte Auflage des traditionsreichen Kurzsprints in der Schweiz.

Weiterlesen

27.03.2013 Mein erstes Mal: Half-Ironman

Svenja Bazlen beim Ironman 70.3 San Juan
Fragen über Fragen quälten Svenja Bazlen vor der Abreise zu ihrer Ironman-70.3-Premiere in Puerto Rico. Zurecht - denn woher sollte der Longo-Neuling wissen, wie viele Gels man sich in die Trikottasche stopft oder welcher Flaschenhalter wo montiert wird. Nun, die Tübingerin fand die Antwort auf alle Fragen - und zwar auf der Strecke. Was auf den 113 Kilometern bis ins Ziel sonst noch passiert ist, erzählt sie in ihrem neuen Blog.

Weiterlesen

22.03.2013 "Bin gespannt, was noch auf mich zukommt"

Svenja Bazlen bei ihrem ersten Start auf der Ironman-70.3-Distanz.
Es war ein Auftakt nach Maß für Profitriathletin Svenja Bazlen. Bei ihrer 70.3-Premiere in San Juan musste die Deutsche am Wochenende nur der Dänin Helle Frederiksen den Vortritt lassen. Nun freut sie sich auf die nächsten Aufgaben.

Weiterlesen

20.03.2013 Euro-Express überrollt Hawaii-Champions

Ironman 70.3 San Juan 2013
Helle Frederiksen und Svenja Bazlen haben den arrivierten Langdistanzstars beim Ironman 70.3 San Juan am Wochenende einen ersten Vorgeschmack auf die weitere Saison gegeben. Die Hawaiisiegerinnen Leanda Cave und Mirinda Carfrae waren gegen das Europa-Duo chancenlos. Auch Faris Al-Sultan musste in Puerto Rico Federn lassen. Das Rennen in Bildern ...

Weiterlesen

17.03.2013 Bazlen fährt aufs Podest

Im ersten Ironman 70.3-Rennen ihrer Karriere hat es Svenja Bazlen prompt auf das Podest geschafft: In San Juan wurde die Deutsche hinter der Dänin Helle Frederiksen starke Zweite. Das Rennen der Männer entschied ein Radspezialist zu seinen Gunsten.

Weiterlesen

14.03.2013 "Auf Punktejagd"

Svenja Bazlen wechselt von der Kurz- auf die Langdistanz.
Beim Ironman 70.3 San Juan starten Svenja Bazlen und Faris Al-Sultan am Sonntag in die Saison. Für die ITU-Aussteigerin ist es gleichzeitig ihr Mitteldistanz-Einstand. Trotzdem gibt sich Bazlen wenige Tage vor dem Rennen ganz entspannt.

Weiterlesen

06.03.2013 Das "Longo"-Leben des Nils F.

Nils Frommhold beim Schwimmtraining
Damit man nicht immer nur über sein eigenes Leben philosophieren muss, dachten Blogger-Kollege Nils und ich, wir könnten mal etwas über den anderen schreiben. Eigentlich, das gebe ich gern zu, war es seine Idee, aber er sitzt ja jeden Tag auch um einiges länger auf dem Rad, da kann einem so etwas schon mal einfallen. Los geht's.

Weiterlesen

05.03.2013 Das Training der Anderen

Svenja Bazlen auf dem Sprung zum "Longo".
Trainingslagerberichte über das eigene, sowieso gut funktionierende Trainings sind weit verbreitet. Deshalb haben Svenja Bazlen und ich beschlossen, vom Fuerteventura-Training des jeweils anderen zu berichten. Ich werde den Anfang machen und im Gegenzug wird Svenja dann mein Training analytisch auseinander nehmen.

Weiterlesen

19.02.2013 Open Water: Neo an! Brille auf! Wasser marsch!

triathlon Nr. 109 (März 2013)
Im Titelthema unserer März-Ausgabe nehmen wir Sie mit aufs offene Meer. 25 Seiten mit den wichtigsten Tipps und Tricks für den perfekten Auftakt ins Rennen, 22 aktuelle Neoprenmodelle für jeden Geldbeutel und die besten Schwimmbrillen fürs Offenwasser. Dazu: Svenja Bazlen im Porträt, fünf Rennen für Abenteurer und ein Interview mit DTU-Cheftrainer Ralf Ebli. Ihren triathlon-Insider gibt's ab sofort im Zeitschriftenhandel!

Weiterlesen

18.02.2013 WG adé

Svenja Blog No. 2
Nicht nur sportlich, auch privat hat Profitriathletin Svenja Bazlen nach den Olympischen Spielen von London einiges umgekrempelt. Wie sie den großen Schritt aus der Freiburger Sportler-WG ins beschauliche Tübingen gemeistert hat und was ihr dabei alles im Weg stand, erzählt sie in ihrem aktuellen Blog.

Weiterlesen