In nur 6 Schritten zur Rollwende

Frühe Rollbewegung: Am Ende dieses Unterwasserzugs liegen beide Arme seitlich neben dem Körper. Mit einer schnellen Beugung des Kopfes führen Sie das Kinn auf die Brust und leiten damit die Rollbewegung ein. Die erfolgt aber nicht kerzengerade über die Längsachse, sondern leicht schräg über eine der Schultern. Die Position der Arme verändert sich gegenüber der Wasseroberfläche kaum.

Frühe Rollbewegung: Am Ende dieses Unterwasserzugs liegen beide Arme seitlich neben dem Körper. Mit einer schnellen Beugung des Kopfes führen Sie das Kinn auf die Brust und leiten damit die Rollbewegung ein. Die erfolgt aber nicht kerzengerade über die Längsachse, sondern leicht schräg über eine der Schultern. Die Position der Arme verändert sich gegenüber der Wasseroberfläche kaum.

Foto >Frank Wechsel

Seite 2/7