Schneller werden durch Fahrtspiele

Immer mittwochs: Die Mädels von Racing Aloha stellen Trainingsvarianten vor, die nicht jeder kennt, aber in keinem Trainingsplan fehlen sollten. In dieser Folge: das Fartlek für Läufer.

Von > | 1. Februar 2017 | Aus: TRAINING

Julia Jeromin von Racing Aloha macht\'s vor: Das Fahrtspiel ist eine effektive Trainingseinheit, um sich über den Winter fit zu halten.

Julia Jeromin von Racing Aloha macht's vor: Das Fahrtspiel ist eine effektive Trainingseinheit, um sich über den Winter fit zu halten.

Foto >Privat

Wir sind im Februar angekommen. Während die meisten noch in ihren Grundlagenausdauer-Einheiten feststecken, schielen einige schon wieder auf die schnelleren Einheiten, weil die Winterlaufserien in vollem Gange sind, und man die erste Frühform doch gern schon mal antesten möchte. Doch was machen die, die sich noch nicht so richtig die Kante geben wollen oder können, weil Schnee und Eis einen Strich durch die Rechnung machen?! Wer noch nicht so richtig Fahrt aufnehmen will, weil es zu kalt, zu früh oder zu „mimimi“ ist, für den haben wir heute genau den richtigen Trainingstipp: Fartlek – oder auch Fahrtspiel genannt. Eine Laufeinheit, bei der das Tempo variiert.

Was so lustig klingt, kann einen ganz schön fertig machen – vor allem zum jetzigen Zeitpunkt. Wenn die Beine noch gar nicht an die schnellen Einheiten gewöhnt sind, fällt es manchmal doch ganz schön schwer, seine Komfortzone zu verlassen. Regelmäßige Fartlek-Einheiten bringen Schnelligkeit und Kraft, ohne dass man sich komplett abschießen müsste. Also auch genau die richtige Einheit für alle, die vielleicht erst mit dem Laufen begonnen haben, oder nach langer Verletzung wieder reinkommen müssen. Ganz nebenbei regen die Tempowechsel, die man immer wieder einstreut, auch noch den Stoffwechsel an und steigern somit den Kalorienverbrauch. Klingt alles in allem nach einer perfekten Einheit für Mädels – und auch für Jungs!

Soweit die Theorie, in der Praxis kann das für eine Laufeinheit so aussehen:

  • 15 min Einlaufen
  • 1 min GA2 – 1 min locker
  • 2 min GA2 – 2 min locker
  • 3 min GA2 – 3 min locker
  • 4 min GA2 – 4 min locker
  • 3 min GA2 – 3 min locker
  • 2 min GA2 – 2 min locker
  • 1 min GA2 – 1 min locker
  • 10 min Auslaufen

Laufen kann man diese Einehti überall, das ist das schöne. Ihr benötigt keine Bahn,  sondern könnt im Wald, Park oder auf dem Laufband diese Einheit durchziehen! Also – worauf wartet Ihr noch?