Brownlee führt Gomez vor

Bei der Triathlon-EM auf der Kurzdistanz hat sich der Brite Alistair Brownlee in Irland bei seinem spanischen Kontrahenten Javier Gomez für die letztjährige Niederlage revanchiert. Steffen Justus kam als bester Deutscher nur auf Rang 14.

Von > | 4. Juli 2010 | Aus: SZENE

Alistair Brownlee | Alistair Brownlee hat im Ziel viel Zeit zum Feiern

Alistair Brownlee hat im Ziel viel Zeit zum Feiern

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Dass die Entscheidung um den Europameistertitel zwischen den beiden Schnellsten des vergangenen Jahres fallen würde, konnte wohl niemanden überraschen. In Abwesenheit des Olympiasiegers Jan Frodeno und des Australiers Courtney Atkinson schien schon auf dem Papier niemand in der Lage, dem britischen Weltmeister Alistair Brownlee und dem Titelverteidiger Javier Gomez aus Spanien beim Laufen das Wasser reichen zu können. Als sich die beiden Kontrahenten aber schon nach dem Radfahren gemeinsam mit Brownlees jüngerem Bruder Jonathan und Alessandro Fabian aus Italien einen Vorsprung von über einer Minute erarbeitet hatten, blieb der vorzeitig geschlagenen Konkurrenz nur der Kampf um Bronze.

Brownlee mit bewährter Flucht-Taktik

Dennoch wollte es Brownlee nicht auf einen Zweikampf mit dem Spanier ankommen lassen, gegen den er vor Jahresfrist bei den kontinentalen Titelkämpfen seine einzige Saison-Niederlage kassiert hatte. Gleich nach dem Wechsel in die Laufschuhe nahm er deshalb die Beine in die Hand - und zeigte Gomez fortan nur seine Sohlen. 40 Sekunden war am Ende sein Vorsprung groß vor dem entthronten Gomez. Dritter wurde der Franzose David Hauss.

Die deutschen Athleten, durchaus mit Podestträumen nach Irland gereist, verpassten den Radexpress deutlich und fanden sich nach 1,5 Kilometern Schwimmen und 40 Radkilometern in der Verfolger-Gruppe wieder. So blieb letztlich nicht mehr auf der Habenseite als ein 14. Rang von Steffen Justus, der einen Platz vor Jonathan Zipf ins Ziel kam.

Athlone Triathlon European Championship

  1. Juli 2010, Athlone (Irland)

1,5 km Swim, 40 km Bike, 10 km Run

1

Alistair Brownlee

GBR

1:44:24

2

Javier Gomez

ESP

1:45:04

3

David Hauss

FRA

1:45:31

4

Joao Silva

POR

1:45:33

5

Laurent Vidal

FRA

1:45:41

6

Bruno Pais

POR

1:45:46

7

Alexander Brukhankov

RUS

1:45:50

8

Vladimir Turbaevskiy

RUS

1:45:54

9

Oliver Freeman

GBR

1:45:56

10

Filip Ospaly

CZE

1:46:06

Swipe me